Migration to the new server completed.

Please add any new defect you notice here!


Die Migration auf den neuen Server ist abgeschlossen.

Bitte neue Defekte hier vermerken!

Übersicht BASIC-Befehle

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typ Gruppe Name Beschreibung Basic-Familie Version Alternative/ähnliche Befehle
Operator numerische Berechnung + Addition CBM-Basic 2
Operator Zeichenketten + Verketten von Strings CBM-Basic 2
Operator numerische Berechnung - Subtraktion CBM-Basic 2
Operator numerische Berechnung * Multiplikation CBM-Basic 2
Operator numerische Berechnung / Division CBM-Basic 2
Operator numerische Berechnung ^ Potenzieren CBM-Basic 2
Anweisung Variablen = Variablen-Zuweisung CBM-Basic 2 LET
Operator Vergleich = Prüfung auf Gleichheit CBM-Basic 2
Operator Vergleich <> Prüfung auf Ungleichheit CBM-Basic 2
Operator Vergleich > Größer als CBM-Basic 2
Operator Vergleich >= Größer oder gleich CBM-Basic 2
Operator Vergleich < Kleiner als CBM-Basic 2
Operator Vergleich <= Kleiner oder gleich CBM-Basic 2
Konstante numerische Berechnung π Kreiszahl Pi CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung ABS Absolutwert einer Zahl ermitteln CBM-Basic 2
Operator Logisch AND Logische Und-Verknüpfung CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) Konvertierung ASC ASCII-Code eines Zeichens ermitteln CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung ATN Arcus-Tangens CBM-Basic 2
Funktion (String) Konvertierung CHR$ ASCII-Code in Zeichen umwandeln CBM-Basic 2
Anweisung Ein/Ausgabe CLOSE Datenkanal schließen CBM-Basic 2
Anweisung Variablen CLR Variablenspeicher löschen und initialisieren CBM-Basic 2
Anweisung Ein/Ausgabe CMD Datenausgabe umleiten CBM-Basic 2
Anweisung Strukturkontrolle CONT Programm fortsetzen CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung COS Kosinus einer Zahl ermitteln CBM-Basic 2
Schlüsselwort Variablen DATA Konstanten im Programm ablegen CBM-Basic 2
Anweisung Variablen DEF Funktion definieren CBM-Basic 2
Anweisung Variablen DIM Array dimensionieren CBM-Basic 2
Anweisung Strukturkontrolle END Programm beenden CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung EXP Exponentialfunktion CBM-Basic 2
Schlüsselwort Variablen FN Benutzerdefinierte Funktion aufrufen CBM-Basic 2
Schlüsselwort Strukturkontrolle FOR For-Next-Schleife CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) System FRE Freien Speicher ausgeben, Garbage Collection starten CBM-Basic 2
Funktion (String) Ein/Ausgabe GET Zeichen von Tastatur lesen CBM-Basic 2
Funktion (String) Ein/Ausgabe GET# Zeichen von Datenkanal lesen CBM-Basic 2
Anweisung Strukturkontrolle GOSUB Unterprogramm aufrufen CBM-Basic 2
Anweisung Strukturkontrolle GOTO Nach Zeile springen CBM-Basic 2
Schlüsselwort Strukturkontrolle IF Bedingte Ausführung CBM-Basic 2
Anweisung Ein/Ausgabe INPUT Eingabe von Tastatur CBM-Basic 2
Anweisung Ein/Ausgabe INPUT# Eingabe von Datenkanal CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung INT Nachkommastellen abschneiden CBM-Basic 2
Funktion (String) Zeichenketten LEFT$ Teilstring von links CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) Zeichenketten LEN String-Länge CBM-Basic 2
Anweisung Variablen LET Variablen-Zuweisung CBM-Basic 2
Kommando Basic-Editor LIST Programmzeilen auflisten CBM-Basic 2
Kommando Ein/Ausgabe LOAD Programm laden CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung LOG Natürlicher Logarithmus CBM-Basic 2
Funktion (String) Zeichenketten MID$ Teilstring CBM-Basic 2
Kommando Basic-Editor NEW Programm löschen CBM-Basic 2
Schlüsselwort Strukturkontrolle NEXT For-Next-Schleife mit nächstem Wert fortsetzen CBM-Basic 2
Operator Logisch NOT Logisches Nicht CBM-Basic 2
Schlüsselwort Strukturkontrolle ON parametrisierte Verzweigung (GOTO, GOSUB) CBM-Basic 2
Anweisung Ein/Ausgabe OPEN Datenkanal öffnen CBM-Basic 2
Operator Logisch OR Logisches Oder CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) System PEEK Speicherzelle auslesen CBM-Basic 2
Anweisung System POKE Speicherzelle beschreiben CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) Bildschirmkontrolle POS Aktuelle Spaltenposition des Cursors CBM-Basic 2
Anweisung Ein/Ausgabe PRINT Ausgabe auf Standardausgabegerät CBM-Basic 2
Anweisung Ein/Ausgabe PRINT# Ausgabe auf Datenkanal CBM-Basic 2
Anweisung Variablen READ Mit DATA definierte Konstanten einlesen CBM-Basic 2
Schlüsselwort Sonstiges REM Kommentar CBM-Basic 2
Anweisung Variablen RESTORE READ-Position zurücksetzen CBM-Basic 2
Anweisung Strukturkontrolle RETURN Unterprogramm verlassen CBM-Basic 2
Funktion (String) Zeichenketten RIGHT$ Teilstring von rechts CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung RND Zufallszahl generieren CBM-Basic 2
Kommando Basic-Editor RUN Programm starten CBM-Basic 2
Kommando Ein/Ausgabe SAVE Programm speichern CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung SGN Vorzeichen ermitteln CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung SIN Sinus ermitteln CBM-Basic 2
Funktion Ein/Ausgabe SPC Leerzeichen im Ausgabekanal einfügen CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung SQR Quadratwurzel ermitteln CBM-Basic 2
Systemvariable Ein/Ausgabe STATUS/ST I/O-Status eines Ein-/Ausgabekanals (z.B. Datasette oder serieller Bus) CBM-Basic 2
Schlüsselwort Befehlsmodifizierung STEP Schrittweite einer For-Next-Schleife einstellen CBM-Basic 2
Anweisung Strukturkontrolle STOP Programm stoppen CBM-Basic 2
Funktion (String) Konvertierung STR$ Zahl in String umwandeln CBM-Basic 2
Anweisung System SYS Maschinensprache-Routine aufrufen CBM-Basic 2
Funktion Ein/Ausgabe TAB im Ausgabekanal Leerzeichen einfügen bzw. zur Tabulatorposition vorrücken CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) numerische Berechnung TAN Tangens ermitteln CBM-Basic 2
Schlüsselwort Strukturkontrolle THEN Bedingte Ausführung CBM-Basic 2
Systemvariable System TIME/TI Zeitzähler in 1/60 Sekunden CBM-Basic 2
(nicht bei 4.x)
Systemvariable System TIME$/TI$ Zeitzähler in Stunden/Minuten/Sekunden(/Zehntel Sekunde) CBM-Basic 2 (bei 4.x)
Schlüsselwort Befehlsmodifizierung,
Strukturkontrolle
TO Endwert einer For-Next-Schleife,
Teil von "GO TO"
(Endpunkt bei Draw-Befehl)
CBM-Basic 2 (3.5)
Funktion Benutzerdefiniert USR Aufrufen einer Maschinensprache-Funktion CBM-Basic 2
Funktion (numerisch) Konvertierung VAL String in Zahl umwandeln CBM-Basic 2
Anweisung Ein/Ausgabe VERIFY Programmspeicherung kontrollieren CBM-Basic 2
Anweisung System WAIT Speicherstelle abfragen CBM-Basic 2
Kommando Basic-Editor AUTO Automatische Zeilennummerierung bei Eingabe CBM-Basic 3.5
Anweisung DOS BACKUP Disketten-Backup mit Doppellaufwerk erstellen CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik BOX Rechteck malen CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik CHAR Zeichen auf Grafik- oder Textbildschirm an bestimmter Position ausgeben CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik CIRCLE Kreis oder Ellipse malen CBM-Basic 3.5
Anweisung DOS COLLECT Diskette bereinigen CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik COLOR Farbe setzen CBM-Basic 3.5
Anweisung DOS COPY Datei kopieren CBM-Basic 3.5
Funktion (numerisch) Konvertierung DEC Hexadezimalzahl in Dezimalzahl umwandeln CBM-Basic 3.5
Kommando Basic-Editor DELETE Programmzeilen löschen CBM-Basic 3.5
Anweisung DOS DIRECTORY Verzeichnis einer Diskette ausgeben CBM-Basic 3.5
Kommando DOS DLOAD Programm von Diskette laden CBM-Basic 3.5
Schlüsselwort Strukturkontrolle DO Beginn einer Do-Loop-Schleife CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik DRAW Linien malen CBM-Basic 3.5
Systemvariable DOS DS DOS-Fehlernummer CBM-Basic 3.5
Systemvariable DOS DS$ Ausgabe des Disketten-Fehlerkanals CBM-Basic 3.5
Kommando DOS DSAVE Programm auf Diskette speichern CBM-Basic 3.5
Systemvariable Fehlerbehandlung EL Programmzeile bei letztem Fehler CBM-Basic 3.5
Schlüsselwort Strukturkontrolle ELSE Alternativer Befehlsteil CBM-Basic 3.5
Systemvariable Fehlerbehandlung ER Nummer des letzten Fehlers CBM-Basic 3.5
Systemvariable Fehlerbehandlung ERR$ Array mit allen Fehlermeldungen CBM-Basic 3.5
Anweisung Strukturkontrolle EXIT Unmittelbares Verlassen einer Do-Loop-Schleife CBM-Basic 3.5
Anweisung Ein/Ausgabe GETKEY Auf Zeichen von Tastatur warten und zurückgeben CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik GRAPHIC Grafikmodus ein- oder ausschalten CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik GSHAPE In Variabler gesicherte Grafik auf Bildschirm zeichnen CBM-Basic 3.5
Anweisung DOS HEADER Diskette formatieren CBM-Basic 3.5
Kommando Basic-Editor HELP Programmzeile des letzten Fehlers auflisten und fehlerhaften Teil hervorheben CBM-Basic 3.5
Funktion (String) Konvertierung HEX$ Dezimalzahl in Hexadezimalzahl umwandeln CBM-Basic 3.5
Funktion (numerisch) Zeichenketten INSTR Text in String suchen CBM-Basic 3.5
Anweisung Peripheriekontrolle JOY Joystickstellung ermitteln CBM-Basic 3.5
Anweisung System KEY Funktionstasten umdefinieren CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik LOCATE Position des Grafik-Cursors ermitteln CBM-Basic 3.5
Schlüsselwort Strukturkontrolle LOOP Abschluss einer Do-Loop-Schleife CBM-Basic 3.5
Kommando System MONITOR Maschinensprachemonitor aufrufen CBM-Basic 3.5
Schlüsselwort Befehlsmodifizierung ON Angabe der Gerätenummer bei Disk-Operationen CBM-Basic 4, 3.5, 7
Anweisung Grafik PAINT Bereiche des Grafikbildschirms mit Farbe füllen CBM-Basic 3.5
Anweisung Ein/Ausgabe PRINT USING Formatierte Ausgabe CBM-Basic 3.5
Anweisung Ein/Ausgabe PUDEF Platzhalterzeichen für Print Using umdefinieren CBM-Basic 3.5
Funktion (numerisch) Grafik RCLR Farbe eines Grafikelements ermitteln CBM-Basic 3.5
Funktion (numerisch) Grafik RDOT Farbe oder Position des Grafikcursor ermitteln CBM-Basic 3.5
Anweisung DOS RENAME Datei umbenennen CBM-Basic 3.5
Anweisung Basic-Editor RENUMBER Programmzeilen neu nummerieren CBM-Basic 3.5
Anweisung Fehlerbehandlung RESUME Nach Fehlerbehandlung Programm fortsetzen CBM-Basic 3.5
Funktion (numerisch) Grafik RGR Grafikmodus ermitteln CBM-Basic 3.5
Funktion (numerisch) Grafik RLUM Helligkeit einer Farbe ermitteln CBM-Basic 3.5 - 4.5
Anweisung Grafik SCALE Grafikskalierung einstellen CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik, Bildschirmkontrolle SCNCLR Bildschirm löschen CBM-Basic 3.5
Anweisung DOS SCRATCH Datei löschen CBM-Basic 3.5
Anweisung Sound/Musik SOUND Töne ausgeben CBM-Basic 3.5
Anweisung Grafik SSHAPE Grafik in Variable speichern CBM-Basic 3.5
Anweisung Fehlerbehandlung TRAP Sprungziel für Fehlerbehandlung definieren CBM-Basic 3.5
Anweisung Sonstiges TROFF Trace-Modus abschalten CBM-Basic 3.5
Anweisung Sonstiges TRON Trace-Modus einschalten CBM-Basic 3.5
Schlüsselwort Strukturkontrolle UNTIL Do-Loop-Schleife fortsetzen, solange Bedingung nicht erfüllt ist CBM-Basic 3.5
Anweisung Sound/Musik VOL Lautstärke regeln CBM-Basic 3.5
Schlüsselwort Strukturkontrolle WHILE Do-Loop-Schleife fortsetzen, solange Bedingung erfüllt ist CBM-Basic 3.5
Anweisung DOS APPEND Datei zum Anhängen von Daten öffnen CBM-Basic 4.0
Anweisung DOS CATALOG Diskettenverzeichnis ausgeben CBM-Basic 4.0
Anweisung DOS CONCAT Eine Datei an eine andere anhängen CBM-Basic 4.0
Anweisung DOS DOPEN Datenkanal auf Diskette öffnen CBM-Basic 4.0
Anweisung DOS DCLOSE Datenkanal auf Diskette schließen CBM-Basic 4.0
Systemvariable DOS DS Fehlernummer des Disketten-Fehlerkanals CBM-Basic 4.0
Systemvariable DOS DS$ Text des Disketten-Fehlerkanals CBM-Basic 4.0
Schlüsselwort Strukturkontrolle GO für ein geteiltes GO TO CBM-Basic 4.0
Anweisung DOS RECORD Positionieren auf Record einer REL-Datei CBM-Basic 4.0
Anweisung System BANK Aktuelle Speicherbank einstellen CBM-Basic 4.5, 7.0
Anweisung DOS BLOAD Speicherbereich von Diskette laden CBM-Basic 4.5
Anweisung DOS BSAVE Speicherbereich auf Diskette speichern CBM-Basic 4.5
Anweisung DOS DCLEAR Alle offenen Diskettenkanäle schließen CBM-Basic 4.5
Anweisung Strukturkontrolle DISPOSE CBM-Basic 4.7
 ?  ? ESC CBM-Basic 4.5
Schlüsselwort Strukturkontrolle BEGIN Beginn eines Programmblocks für Then oder Else CBM-Basic 7.0
Schlüsselwort Strukturkontrolle BEND Ende eines Programmblocks für Then oder Else CBM-Basic 7.0
Anweisung DOS BOOT Maschinenspracheprogramm von Diskette laden und sofort starten CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) Sprite BUMP Sprite-Kollisionen ermitteln CBM-Basic 7.0
Anweisung Sprite COLLISION Handler/Unterprogramm für Sprite-Kollisionen definieren CBM-Basic 7.0
Anweisung DOS DOPEN Datei auf Diskette öffnen CBM-Basic 7.0
Anweisung DOS DVERIFY Programmsicherung auf Diskette überprüfen CBM-Basic 7.0
Anweisung Sound/Musik ENVELOPE Hüllkurve definieren CBM-Basic 7.0
Anweisung System FAST 2MHz-Modus einschalten CBM-Basic 7.0
Anweisung REU FETCH Daten aus der REU ins RAM kopieren CBM-Basic 7.0
Anweisung Sound/Musik FILTER Filtereinstellungen CBM-Basic 7.0
Anweisung System GO64 in den C64-Modus umschalten CBM-Basic 7.0
Anweisung Sprite MOVSPR Sprite positionieren CBM-Basic 7.0
Anweisung Nicht implementiert OFF CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) Peripheriekontrolle PEN Lichtstiftposition ermitteln CBM-Basic 7.0
Anweisung Sound/Musik PLAY Noten abspielen CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) System POINTER Speicheradresse einer Variablen ermitteln CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) Peripheriekontrolle POT Paddle auslesen CBM-Basic 7.0
Anweisung Nicht implementiert QUIT CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) System RREG Inhalte der CPU-Register auslesen (nach Rückkehr von SYS) CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) Sprite RSPCOLOR Sprite-Farben ermitteln CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) Sprite RSPPOS Sprite-Position ermitteln CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) Sprite RSRPRITE Sprite-Informationen ermitteln CBM-Basic 7.0
Funktion (numerisch) Bildschirmkontrolle RWINDOW Grenzen des Bildschirmfensters ermitteln CBM-Basic 7.0
Anweisung Strukturkontrolle SLEEP Anzahl von Sekunden warten CBM-Basic 7.0
Anweisung System SLOW 1-MHz-Modus aktivieren CBM-Basic 7.0
Anweisung Sprite SPRCOLOR Sprite-Farben festlegen CBM-Basic 7.0
Anweisung Sprite SPRDEF Sprite-Editor aufrufen CBM-Basic 7.0
Anweisung Sprite SPRITE Sprite-Einstellungen definieren CBM-Basic 7.0
Anweisung Sprite SPRSAV Sprite-Daten zwischen Sprites oder in/aus Variablen kopieren CBM-Basic 7.0
Anweisung REU STASH Daten vom RAM in die REU schreiben CBM-Basic 7.0
Anweisung REU SWAP Daten von RAM und REU vertauschen CBM-Basic 7.0
Anweisung Sound/Musik TEMPO Abspielgeschwindigkeit einstellen CBM-Basic 7.0
Anweisung Grafik WIDTH Linienbreite festlegen CBM-Basic 7.0
Anweisung Bildschirmkontrolle WINDOW Grenzen des Bildschirmfensters festlegen CBM-Basic 7.0
Funktion Logisch XOR Exklusiv-Oder-Verknüpfung CBM-Basic 7.0
Anweisung Bildschirmkontrolle BACKGROUND Hintergrundfarbe setzen CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle BORDER Rahmenfarbe setzen CBM-Basic 10.0
Anweisung DOS BVERIFY Datei mit Speicherbereich vergleichen CBM-Basic 10.0
Kommando Programmierhilfe CHANGE Zeichenketten im Programm suchen und ersetzen CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik CUT Grafikausschnitt kopieren (nicht implementiert) CBM-Basic 10.0
Anweisung DOS DIR Inhaltsverzeichnis der Diskette anzeigen CBM-Basic 10.0 CATALOG, DIRECTORY
Anweisung DOS DISK Befehl an Diskettenlaufwerk schicken CBM-Basic 10.0
Anweisung System DMA DMA-Operationen ausführen CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle DMODE Bildschirmmodus ändern CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik DPAT Zeichenmuster setzen CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik ELLIPSE Ellipse zeichnen CBM-Basic 10.0
Anweisung DOS ERASE Dateien löschen CBM-Basic 10.0
Kommando Programmierhilfe FIND Text im Basic-Programm suchen CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle FOREGROUND Aktuelle Textfarbe setzen CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik GCOPY Grafikausschnitt kopieren (nicht implementiert) CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle GENLOCK Videosynchronisation ein/ausschalten CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle HIGHLIGHT Highlight-Farbe setzen CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik LINE Linie zeichnen CBM-Basic 10.0
Anweisung Ein/Ausgabe LINE INPUT Komplette Zeile in Variable einlesen CBM-Basic 10.0
unbekannt Nicht implementiert LOCATE Nicht implementiert CBM-Basic 10.0
Anweisung Peripheriekontrolle LPEN Lightpen-Position ermitteln CBM-Basic 10.0
Anweisung Peripheriekontrolle MOUSE Maustreiber ein/ausschalten CBM-Basic 10.0
Schlüsselwort Befehlsmodifizierung OFF Bedeutung kontextabhängig CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik PAINT Grafikausschnitt mit Farbe füllen CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik PALETTE Farbdefinition CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik PASTE mit CUT gesicherte Grafik in den Bildschirm kopieren CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik PIC unbekannt CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik POLYGON Vieleck zeichnen CBM-Basic 10.0
Funktion Bildschirmkontrolle RGR Aktuelle Bildschirmfarbe abfragen (nicht implementiert) CBM-Basic 10.0
Anweisung Ein/Ausgabe RMOUSE Mausposition und -buttons abfragen CBM-Basic 10.0
Anweisung Grafik SCREEN CLR Grafik-Bildschirm löschen CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle SCREEN DEF Grafik-Bildschirm definieren (Größe, Farbe, Bitplanes) CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle SCREEN SET Zeichen und Anzeige-Bildschirm setzen CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle SCREEN OPEN Grafik-Bildschirm erstellen CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle SCREEN CLOSE Grafik-Bildschirm freigeben CBM-Basic 10.0
Anweisung System SET System-Parameter setzen CBM-Basic 10.0
Anweisung System SET DEF Standard-Diskettenlaufwerk setzen CBM-Basic 10.0
Anweisung System SET DISK Laufwerksnummer ändern CBM-Basic 10.0
Kommando Ein/Ausgabe TYPE Sequentielle Datei auf dem Bildschirm anzeigen CBM-Basic 10.0
Anweisung Bildschirmkontrolle VIEWPORT Nicht implementiert CBM-Basic 10.0
Funktion (numerisch) Zahlen % Umrechnung binär - dezimal Simons' Basic SB
Funktion (numerisch) Zahlen $ Umrechnung hex - dezimal Simons' Basic SB
Anweisung Sprites oder Zeichensatz @ Markiert den Beginn einer Definitionszeile Simons' Basic SB
Anweisung Grafik ANGL Zeichnen von radialen Linien Simons' Basic SB
Anweisung Grafik ARC Zeichnen von Kreisbögen Simons' Basic SB
Befehlsmodifizierung Textausgabe AT Cursor positionieren Simons' Basic SB
Anweisung Basic-Editor AUTO Automatische Zeilennummerierung bei Eingabe Simons' Basic SB
Anweisung Grafik BCKGNDS Aktivierung des Extended-Color-Modus Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle BFLASH Blinken des Bildschirmrahmens einschalten Simons' Basic SB
Anweisung Grafik BLOCK Zeichnen eines ausgefüllten Rechtecks Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle CALL Aufrufen einer Prozedur Simons' Basic SB, TSB
Anweisung Bildschirmkontrolle CENTRE zentrierte Ausgabe eines Strings Simons' Basic SB, TSB
Anweisung Strukturkontrolle CGOTO Berechnetes GOTO Simons' Basic SB
Anweisung Grafik CHAR Schreiben einzelner Zeichen im Grafikmodus Simons' Basic SB
Funktion Sprite CHECK Spritekollisionen überprüfen Simons' Basic SB
Anweisung Grafik CIRCLE Zeichnen von Kreisen und Ellipsen Simons' Basic SB
Anweisung Sprite CMOB Färben eines Multicolorsprites Simons' Basic SB
Anweisung Programmierhilfe COLD Reset des Interpreters Simons' Basic SB, TSB
Anweisung Bildschirmkontrolle COLOUR Färben des Textbildschirms Simons' Basic SB
Anweisung Peripheriekontrolle COPY Ausgabe der hochauflösenden Grafik auf Drucker MPS801 Simons' Basic SB, TSB
Anweisung Bildschirmkontrolle CSET Anzeigemodi ändern Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe DELAY Verzögern der LIST-Ausgabe Simons' Basic SB
Anweisung Sprites oder Zeichensatz DESIGN Definiert Typ und Speicherort eines Sprites oder Zeichens Simons' Basic SB
Anweisung Sprites DETECT Sprite kontrollieren Simons' Basic SB
Kommando Peripheriekontrolle DIR Anzeige des Inhaltsverzeichnisses eines Diskettenlaufwerks Simons' Basic SB, TSB
Anweisung Strukturkontrolle DISABLE Schaltet die Tastatur-Kontrolle ab Simons' Basic SB
Anweisung Programmsicherheit DISAPA Programmzeilen vor Sichtzugriff schützen Simons' Basic SB
Kommando Peripheriekontrolle DISK Steuerung eines Diskettenlaufwerks Simons' Basic SB, TSB
Kommando Programmierhilfe DISPLAY Belegung der F-Tasten anzeigen Simons' Basic SB
Funktion (numerisch) Zahlen DIV ganzzahlige Division Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle DOWN Abwärtsscrollen eines Bildschirmbereichs Simons' Basic SB
Anweisung Grafik DRAW Definieren einer Figur Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe DUMP Inhalt von Variablen anzeigen Simons' Basic SB
Funktion (String) Stringbearbeitung DUP Vervielfältigung eines Strings Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle ELSE Leitet den Nicht-Wahr-Zweig einer Bedingungsklausel ein Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle END LOOP Markiert des Ende eines Schleifenkörpers Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle END PROC Beenden einer Prozedur Simons' Basic SB
Anweisung Soundkontrolle ENVELOPE Festlegen der Hüllkurve eines Sounds Simons' Basic SB
Systemvariable Fehlerkontrolle ERRLN Enthält die Zeilennummer des aktuellen Fehlers Simons' Basic SB
Systemvariable Fehlerkontrolle ERRN Enthält die aktuelle Fehlernummer Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle EXEC Aufrufen einer Prozedur Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle EXIT die Bedingung hinter EXIT definiert die Abbruchsbedingung Simons' Basic SB
Funktion (numerisch) Zahlen EXOR zwei Zahlen bitweise Exklusiv-Oder verknüpfen Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle FCHR Füllen eines Bildschirmbereichs mit einem Zeichen Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle FCOL Einfärben eines Bildschirmbereichs Simons' Basic SB
Anweisung Eingabe FETCH kontrollierte Eingabe Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle FILL Füllen eines Bildschirmbereichs mit einem Zeichen in Farbe Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe FIND Suchen von Programmstellen Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle FLASH Blinken von Zeichen Simons' Basic SB
Funktion (numerisch) Zahlen FRAC Nachkommastellen einer Division ermitteln Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle GLOBAL Deaktivieren lokal gültiger Variablen Simons' Basic SB
Systemkonstante Grafik, Sprites, Zeichensatz GRAPHICS Gibt die Basisadresse des VIC zurück Simons' Basic SB
Anweisung Grafik HI COL Schaltet LOW COL aus Simons' Basic SB
Anweisung Grafik HIRES Einschalten und Färben der hochauflösenden Grafik Simons' Basic SB
Kommando Peripheriekontrolle HRDCPY Ausgabe des Textbildschirms auf Drucker MPS801 Simons' Basic SB
Systemvariable Strukturkontrolle INKEY F-Tasten abfragen Simons' Basic SB
Funktion (String) Stringbearbeitung INSERT Erweiterung eines Strings Simons' Basic SB
Funktion (String) Stringbearbeitung INST Veränderung eines Strings Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle INV Invertieren eines Bildschirmbereichs Simons' Basic SB
Systemvariable Peripheriekontrolle JOY ermittelt den Zustand des Joysticks in Port 2 Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe KEY Belegen der F-Tasten Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle LEFT Linksscrollen eines Bildschirmbereichs Simons' Basic SB
Systemvariable Bildschirmkontrolle LIN ermittelt die Cursorzeile Simons' Basic SB
Anweisung Grafik LINE Ziehen einer Linie zwischen zwei Grafikpunkten Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle LOCAL Definieren lokal gültiger Variablen Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle LOOP Leitet eine Schleife ein Simons' Basic SB
Anweisung Grafik LOW COL Setzen der Malfarben für Multicolorgrafik Simons' Basic SB
Anweisung Zeichensatzkontrolle MEM Einschalten eines änderbaren Zeichensatzes Simons' Basic SB
Kommando Ein- / Ausgabe MERGE lädt Teile eines Programms nach Simons' Basic SB
Anweisung Sprites MMOB Sprite steuern Simons' Basic SB
Anweisung Sprites MOB OFF Sprite ausschalten Simons' Basic SB
Anweisung Sprites MOB SET Sprite-Eigenschaften festlegen Simons' Basic SB
Funktion (numerisch) Zahlen MOD Rest einer Division ermitteln Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle MOVE Umkopieren eines Bildschirmbereichs Simons' Basic SB, TSB
Anweisung Grafik MULTI Färben und Aktivieren der Multicolorgrafik Simons' Basic SB
Anweisung Soundkontrolle MUSIC Festlegen und Steuern der Musik Simons' Basic SB
Anweisung Fehlerkontrolle NO ERROR Fehlerkontrolle abschalten Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle NRM Zurücksetzen von geänderten Screenmodi auf Vorgabewerte Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle OFF Blinken von Zeichen beenden Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe OLD Wiederherstellung eines im Speicher gelöschten Programms Simons' Basic SB
Anweisung Fehlerkontrolle ON ERROR Fehler während des Programmlaufs abfangen Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle ON KEY Schaltet die Tastatur-Kontrolle ein Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe OPTION Kennzeichnen von Simons'-Basic-Befehlen für die LIST-Ausgabe Simons' Basic SB
Anweisung Fehlerkontrolle OUT Fehlertext ausgeben Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe PAGE Anzahl Zeilen für die LIST-Ausgabe festlegen Simons' Basic SB
Anweisung Grafik PAINT Ausfüllen einer umschlossenen Fläche Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle PAUSE Programm für eine festgelegte Zeit anhalten Simons' Basic SB SLEEP
Systemvariable Peripheriekontrolle PENX ermittelt die X-Position eines Lightpens Simons' Basic SB
Systemvariable Peripheriekontrolle PENY ermittelt die Y-Position eines Lightpens Simons' Basic SB
Funktion (numerisch) Stringbearbeitung PLACE Suchen eines Strings in einem anderen Simons' Basic SB
Anweisung Soundkontrolle PLAY Abspielen der Musik Simons' Basic SB
Anweisung Grafik PLOT Setzen eines Grafik-Punktes Simons' Basic SB
Funktion (numerisch) Peripheriekontrolle POT ermittelt den Zustand eines Potentiometers (Paddle) Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle PROC Definieren einer Prozedur Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle RCOMP nimmt die letzte Bedingungsklausel erneut auf Simons' Basic SB
Anweisung Grafik REC Zeichnen eines Rechtecks im Grafikmodus Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe RENUMBER Die Zeilennummern eines Programms umnummerieren Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle REPEAT Leitet eine fußgesteuerte Schleife ein Simons' Basic SB
Anweisung Eingabe RESET gezieltes Anwählen von DATA-Zeilen Simons' Basic SB RESTORE
Anweisung Strukturkontrolle RESUME Beendet eine Tastatur-Kontrollroutine Simons' Basic SB
Kommando Programmierhilfe RETRACE das letzte TRACE-Fenster anzeigen Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle RIGHT Rechtsscrollen eines Bildschirmbereichs Simons' Basic SB
Anweisung Sprites RLOCMOB Sprite steuern Simons' Basic SB
Anweisung Grafik ROT Festlegen der Eigenschaften einer DRAW-Figur Simons' Basic SB
Anweisung Ein- / Ausgabe SCRLD lädt einen Textbildschirm Simons' Basic SB
Anweisung Ein- / Ausgabe SCRSV speichert einen Textbildschirm Simons' Basic SB
Kommando Programmsicherheit SECURE Unsichtbarmachen einer BASIC-Zeile mit DISAPA Simons' Basic SB
Systemkonstante Musik SOUND Gibt die Basisadresse des SID zurück Simons' Basic SB
Funktion (numerisch) Grafik TEST Prüfen, ob ein Punkt gesetzt ist Simons' Basic SB
Anweisung Grafik TEXT Schreiben von Texten im Grafikmodus Simons' Basic SB, TSB
Kommando Programmierhilfe TRACE momentan bearbeitete BASIC-Zeilennummer anzeigen Simons' Basic SB
Anweisung Strukturkontrolle UNTIL Markiert des Ende eines fußgesteuerten Schleifenkörpers Simons' Basic SB
Anweisung Bildschirmkontrolle UP Aufwärtsscrollen eines Bildschirmbereichs Simons' Basic SB
Anweisung kontrollierte Zahlenausgabe USE dezimalorientierte Ausgabe von Zahlen Simons' Basic SB
Anweisung Soundkontrolle VOL Festlegen der Lautstärke Simons' Basic SB
Anweisung Soundkontrolle WAVE Festlegen einer Wellenform für eine der drei Stimmen Simons' Basic SB
Anweisung Grafik * Ausgabe auf Drucker umleiten Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten ADD ALL Wert zu allen Elementen eines Arrays addieren Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten ADD ARR Zwei Arrays addieren und in einem dritten ausgeben Simons' Basic SBX
Kommando Programmverwaltung ALTER Programmcode suchen und ersetzen Simons' Basic SBX
Anweisung numerische Verwaltung BACK Beenden eines EVAL-Ausdrucks Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite BARRIER erlaubten Bildschirmbereich für Sprite setzen(?) Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik BCKFLASH Hintergrundblinken ein/ausschalten Simons' Basic SBX
Anweisung Sound/Musik BEEP Piepton ausgeben Simons' Basic SBX
Funktion (String) numerische Verwaltung BIN$ Dezimalwert/Hexadezimalwert in Binärzahl umwandeln Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) numerische Verwaltung CALCX X-Koordinate eines Kreispunktes berechnen Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) numerische Verwaltung CALCY Y-Koordinate eines Kreispunktes berechnen Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Grafik CCOL Aktuelle Cursor-Farbe ermitteln Simons' Basic SBX
Anweisung Programmverwaltung CHAIN Programm innerhalb eines anderen nachladen und ausführen Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite CHANGE Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite CLEAR Sprite-Bewegung stoppen Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite CONTINUE Programm nach behandlung einer Spritekollision fortsetzen Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten COPYARR Inhalt eines Arrays in ein anderes kopieren Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite CREATE Grafikausschnitt in Sprite umwandeln Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Speicherverwaltung DEEK PEEK von 16-Bit-Werten Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) numerische Verwaltung DEG Umwandeln von Grad in Radiant Simons' Basic SBX
Anweisung Programmverwaltung DELETE Programmzeilen löschen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik DESIGN Zeichen umdefinieren Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten DIVALL Alle Elemente eines Arrays durch Wert dividieren Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten DIVARR Array durch ein zweites dividieren Simons' Basic SBX
Anweisung Speicherverwaltung DOKE Poke für 16-Bit-Wörtern Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik DRAWTO Linie zeichnen Simons' Basic SBX
Systemvariable DOS DS$ Disketten-Fehlerkanal auslesen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik ECOL Im LOWRES-Modus bestimmte Farben austauschen Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Arrays (Feldvariablen) bearbeiten ELEMENTS Anzahl Elemente eines Arrays ermitteln Simons' Basic SBX
Anweisung numerische Verwaltung EVAL In String hinterlegten BASIC-Ausdruck auswerten Simons' Basic SBX
Anweisung Sound/Musik FILTER Filter des SIDs konfigurieren Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik FONT Simons' Basic-Zeichensatz auswählen Simons' Basic SBX
Anweisung Programmverwaltung FORCE Fehler auslösen Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) numerische Verwaltung GRAD Umwandeln von Neugrad in Radiant Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik GRID Gitter auf HiRes-Bildschirm zeichnen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik HSAVE Grafikbildschirm speichern Simons' Basic SBX
Kommando Fehlerkontrolle HELP Programmzeile des letzten Fehlers anzeigen und fehlerhafte Stelle hervorheben Simons' Basic SBX
Funktion (String) numerische Verwaltung HEX$ Dezimalwert/Binärwert in Hexadezimalwert umwandeln Simons' Basic SBX
Funktion/Anweisung Speicherverwaltung HIMEM Endposition des BASIC-Speichers lesen/setzen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik HLIN Horizontale Linie zeichnen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik HLOAD Grafikbildschirm laden Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Sprite INFO Sprite-Status ermitteln Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite INIT Sprite-Handler aktivieren Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten INPUTARR Array über Benutzereingaben füllen Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite INVERT Sprite umdrehen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik LABEL Text auf Grafikbildschirm ausgeben Simons' Basic SBX
Funktion/Anweisung Speicherverwaltung LOMEM Startposition des BASIC-Speichers lesen/setzen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik LOWRES LOWRES-Grafikmodus (80x50) aktivieren Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Arrays (Feldvariablen) bearbeiten MAX Größten Wert aller Array-Elemente ermitteln Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik MCOL Multicolormodus aktivieren Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Arrays (Feldvariablen) bearbeiten MIN Kleinsten Wert aller Array-Elemente ermitteln Simons' Basic SBX
Anweisung Sound/Musik MODE Filtermodus des SID einstellen Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten MULALL Alle Elemente eines Arrays mit Wert multiplizieren Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten MULARR Zwei Arrays multiplizieren Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite NORMAL Sprite-Handler deaktivieren Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite ONDETECT Spritekollisionen detektieren Simons' Basic SBX
Kommando Grafik PREPARE LOWRES-Screen editieren und anschließend in einem Puffer ablegen Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten PRINTARR Array auf Bildschirm ausgeben Simons' Basic SBX
Kommando Programmverwaltung PROTECT Programm mit LIST-Schutz speichern Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik PULL LOWRES-Screen aus einem Puffer holen Simons' Basic SBX
Anweisung Sound/Musik PULSE Pulsverhältnis einer Rechteckwelle einstellen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik PUSH LOWRES-Screen in einem Puffer ablegen Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten READARR Array mit Werten aus DATA-Zeilen füllen Simons' Basic SBX
Kommando Programmverwaltung RENUMBER (SBX) Programmzeilen neu nummerieren mit Anpassung von Gotos und Gosubs Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite REVERSE Sprite-Muster invertieren Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik ROTATE Gruppe von 8 Bytes (i.a. Zeichen) um 90° im Uhrzeigersinn drehen Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik SCALE Skalierungsfaktor einstellen Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Bildschirmkontrolle SCHR Zeichen an Bildschirmposition ermitteln Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Grafik SCOL Farbe an bestimmter Screen-Position ermitteln Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten SCRATCH Array löschen (kann anschließend neu dimensioniert werden) Simons' Basic SBX
Systemkonstante Speicherverwaltung SCREEN Beginn des Bildschirmbereichs im Speicher Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Grafik SCX Skalierte X-Koordinate berechnen Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Grafik SCY Skalierte Y-Koordinate berechnen Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten SETARR alle Array-Elemente mit Wert füllen Simons' Basic SBX
Kommando Sprite SHOW Sprite-Definition anzeigen Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten SORT Array sortieren Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite SPRITE Sprite-Einstellungen ändern Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Sprite SPRLOC Startadresse eines Sprites im Speicher ermitteln Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Sprite SPRX X-Position eines Sprites ermitteln Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Sprite SPRY Y-Position eines Sprites ermitteln Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite START Sprite-Bewegung starten Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten SUBALL Wert von allen Elementen eines Arrays subtrahieren Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten SUBARR Array von einem anderen subtrahieren Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Arrays (Feldvariablen) bearbeiten SUM Alle Elemente eines Arrays summieren Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik TICK Kalibriertes Gitter auf HiRes-Bildschirm zeichnen Simons' Basic SBX
Anweisung Sprite TRANSFER Sprite auf Grafikbildschirm ausgeben Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik UPPER Doppelt-große Buchstaben ausgeben Simons' Basic SBX
Anweisung Grafik VLIN Vertikale Linie zeichnen Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Sprite XVEC Horizontalen Teil der Sprite-Bewegung ermitteln Simons' Basic SBX
Funktion (numerisch) Sprite YVEC Vertikalen Teil der Sprite-Bewegung ermitteln Simons' Basic SBX
Anweisung Arrays (Feldvariablen) bearbeiten ZERARR Alle Elemente auf 0 setzen Simons' Basic SBX
Funktion (String) Zahlen $$ Umrechnung dezimal - hex Simons' Basic TSB
Funktion (String) Zahlen %% Umrechnung dezimal - binär Simons' Basic TSB
Anweisung Strings AT Vertauschen zweier Strings Simons' Basic TSB
Anweisung Bildschirmkontrolle COLOUR Färben des Textbildschirms und des Cursors Simons' Basic TSB
Kommando Programmierhilfe D! löscht Teile eines Programms Simons' Basic TSB
Anweisung Strukturkontrolle DO umschließt mehrzeilige Bedingungszweige Simons' Basic TSB
Anweisung Bildschirmkontrolle DO NULL Warten auf einen Tastendruck Simons' Basic TSB
Kommando Fehlerkontrolle DUMP Inhalt von Variablen anzeigen Simons' Basic TSB
Anweisung Grafik DUP Umkopieren von Grafik an eine andere Stelle (mit Skalierungsmöglichkeit) Simons' Basic TSB
Anweisung Strukturkontrolle ELSE Leitet den Nicht-Wahr-Zweig einer Bedingungsklausel ein Simons' Basic TSB
Kommando Ein- / Ausgabe ERROR gibt die Fehlermeldung der Floppy aus Simons' Basic TSB
Anweisung Strukturkontrolle EXEC Aufrufen einer Prozedur Simons' Basic TSB
Anweisung Eingabe FETCH kontrollierte Eingabe Simons' Basic TSB
Kommando Erweiterung des TSB GRAPHICS installiert die Erweiterung High-Speed-Grafik Simons' Basic TSB
Anweisung Bildschirmkontrolle INSERT Rahmen zeichnen (Textmodus) Simons' Basic TSB
Anweisung Erweiterung des TSB INST installiert DOS Wedge 5.1 Simons' Basic TSB
Funktion (numerisch) Peripheriekontrolle JOY ermittelt den Zustand des Joysticks in einem der Ports Simons' Basic TSB
Kommando Programmierhilfe KEY Belegen der F-Tasten Simons' Basic TSB
Kommando Ein- / Ausgabe LIN speichert Teile eines Programms Simons' Basic TSB
Kommando Ein- / Ausgabe MERGE lädt Teile eines Programms nach Simons' Basic TSB
Anweisung Grafik MOD Umfärben der hochauflösenden Grafik, ohne sie zu löschen Simons' Basic TSB
Funktion (String) Zahlen NRM Umwandeln einer Hex- oder Binärzahl in einen Dezimalwert Simons' Basic TSB
Anweisung Fehlerkontrolle ON ERROR Fehler während des Programmlaufs abfangen Simons' Basic TSB
Anweisung Strukturkontrolle ON KEY Schaltet die Tastatur-Kontrolle ein Simons' Basic TSB
Anweisung Fehlerkontrolle OUT Fehlertext ausgeben Simons' Basic TSB
Kommando Programmierhilfe PAGE Anzahl Zeilen für die LIST-Ausgabe festlegen Simons' Basic TSB
Anweisung Grafik PAINT Ausfüllen einer umschlossenen Fläche Simons' Basic TSB
Anweisung Bildschirmkontrolle PAUSE Programm für eine festgelegte Zeit anhalten Simons' Basic TSB
Kommando Fehlerkontrolle PLACE Anzeige von Array-Inhalten Simons' Basic TSB
Kommando Programmierhilfe RENUMBER Die Zeilennummern eines Programms umnummerieren Simons' Basic TSB
Anweisung Strukturkontrolle RESUME Beendet eine Tastatur-Kontrollroutine / setzt ON ERROR fort Simons' Basic TSB
Kommando Programmierhilfe RETRACE Release-Informationen anzeigen Simons' Basic TSB
Anweisung Ein- / Ausgabe SCRLD lädt einen Textbildschirm oder eine Grafik-Bitmap Simons' Basic TSB
Anweisung Ein- / Ausgabe SCRSV speichert einen Textbildschirm oder eine Grafik-Bitmap Simons' Basic TSB
Kommando Programmierhilfe TRACE momentan bearbeitete BASIC-Zeilennummer anzeigen Simons' Basic TSB
Anweisung kontrollierte Zahlenausgabe USE dezimalorientierte Ausgabe von Zahlen Simons' Basic TSB