AT

Aus C64-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
AT
Format: PRINT AT(<sp>,<zl>) <etwas> [;]
Parameter
sp: Spalte (0..39)
zl: Zeile (0..24)
etwas: beliebiger Ausdruck
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Bildschirmkontrolle
Aufgabe: gezieltes Setzen des Cursors
Shortcut: keiner
Verwandte Befehle
CENTRE - LIN - POS - TAB - SPC


Dieser Artikel beschreibt das Simons'-Basic-Schlüsselwort AT.

Typ: Anweisung
Syntax: PRINT AT(<sp>, <zl>) <etwas> [;]

AT ist eine vom BASIC-V2-Befehl PRINT abhängige Anweisung, die den Cursor an eine definierte Stelle auf dem Bildschirm positioniert.

Beachten: Die Bildschirmgrenzen werden hier von Simons' Basic (und TSB) nicht überwacht. Das kann vor allem bei zu hoher Zeilenangabe zur Zerstörung des Programms im Speicher führen. Der Parameter <etwas> darf nicht weggelassen werden (ggf. Leerstring setzen).

Beispiel: 

10 PRINT "{clr/home}";: CENTRE "demo"
20 PRINT AT(0,2) DUP("{shift-*}",40)
30 PRINT AT(0,4) "Stop by C=" AT(0,5) "Slow by CTRL"
   AT(0,6) "Break by STOP"
40 PRINT AT(0,8) DUP("{shift-*}", 40)

(gibt eine Überschrift und ein paar Infozeilen aus)

In TSB wurde zusätzlich ein Befehl gleichen Namens integriert, siehe AT (TSB).

Persönliche Werkzeuge