Anweisung

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.

Eine Anweisung ist ein Befehl bzw. Kommando in einer Programmiersprache, die den Ablauf eines Programmes beeinflusst. Unter BASIC V2 gehören hierzu beispielsweise die Befehle zur Kontrolle des Programmflusses wie GOTO, GOSUB gemeinsam mit RETURN oder die IF-THEN-Konstruktion, aber auch jene, die der Datenein- und ausgabe dienen, wie INPUT, PRINT, GET, READ zusammen mit DATA. Im Gegensatz zu einem Ausdruck, steht ein Befehl für sich alleine, ist mit einer bestimmten Aktion verbunden, ohne dabei wie eine Funktion direkt einen Wert zurück zu liefern.
Aufgebaut ist eine Anweisung, wie auch im Falle von BASIC, mit einem beginnenden Schlüsselwort, das nach bestimmten syntaktischen Regeln einer Programmiersprache eventuell auch von Parametern gefolgt sein kann, die das Wirken des Befehls beeinflussen sollen.

Zur Laufzeit eines Programms lassen sich mit der GOSUB-RETURN-Konstruktion mehrere Anweisungen zu einem Unterprogramm zusammenfassen. Stellvertretend für alle im Unterprogramm ausgeführten Befehle steht dann ein einzelner GOSUB-Aufruf.
Eine andere Art der Zusammenfassung ist das Bilden von Anweisungsblöcken, die als eine Einheit, wie ein einziger Befehl gesehen werden. Solche Anweisungsblöcke lassen sich ab BASIC 7.0 mit BEGIN, den Block einleitend, und BEND als Abschluss bilden, wobei hier auch Zeilengrenzen überwunden werden können. Diese Eigenschaft hilft Kontrollstrukturen, insbesondere der IF-THEN-ELSE-Konstruktion, sich von der Beschränktheit auf eine Zeile zu befreien.

[Bearbeiten] Links

WP-W11.png Wikipedia: Anweisung (Programmierung)