Archon

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archon
Titelbild von Archon
Spiel Nr. 8
Entwickler Anne Westfall, John Freeman, Paul Reiche III
Firma Free Fall Associates
Verleger Electronic Arts, Ariolasoft
Musiker Tommy V. Dunbar
HVSC-Datei MUSICIANS/D/Dunbar_Tommy/Archon.sid
Release 1983
Plattform(en) Amiga, Amstrad CPC, Apple II, Atari 8-Bit, C64, Macintosh, NES, Palm, IBM-PC, ZX Spectrum
Genre Brettspiel, Verschiedenes
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port2 1.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.png
Sprache Sprache:deutsch Sprache:englisch
Information Nachfolger:


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bewertung

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
8.74 Punkte bei 72 Stimmen (Rang 10).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 10 4. Juli 2014 - "highlight" - 21293 downs
Lemon64 9 4. Juli 2014 - 8,8 von 10 Punkten - 254 votes
C64.com 8 4. Juli 2014 - 7,5 von 10 Punkten - 21397 downs
Ready64 9 31. März 2015 - 8,95 von 10 Punkten - 19 votes
Kultboy.com 9 4. Juli 2014 - 8,75 von 10 Punkten - 51 votes
The Legacy 9 4. Juli 2014 - "ausgezeichnet" - 29 votes
Gamebase64 10 "A Classic!"
Commodore Horizons 8 Ausgabe Mai 1985 - 8 von 10 Punkten - S.12
Your 64 10 Ausgabe Mai 1985 - 5 von 5 Punkten - S.24
Your Commodore 10 Ausgabe Juni 1985 - 5 von 5 Punkten - S.14
Rombachs C64-Spieleführer 9 September 1984 - "Urteil 1"


[Bearbeiten] Beschreibung

Grundaufstellung

Die helle und die dunkle Seite (oder die ewige Konfrontation). Ein magisches, mittelalterliches Spielfeld dargestellt als überwuchertes Schachbrett zeichnet sich vor Ihnen ab. Innerhalb dieser mystischen Fläche befinden sich Fabelwesen wie z.B. Einhörner, Hexen, Golems, Zauberer oder Feuer speiende Drachen. Bewegt sich eines dieser Wesen auf ein anderes Feld, so verändert sich auch, je nach Farbe des Feldes, seine Lebensenergie. Treffen sich zwei Gegner auf einem Quadrat, wird das Spielfeld zu einem Kampfplatz.

Ihre Figuren benutzen ihre fantastischen Fähigkeiten um gegen Todesfeen, Goblins und Zauberer zu kämpfen. Sie verwenden Sprüche, Geschosse und Fäuste, sie werfen Spieße und Flammen. Sie übernehmen sogar das Aussehen und die Eigenschaften des Gegners. Sie werden Ihre ganze Geschicklichkeit, Gewandtheit und Intelligenz benötigen, um Ihre Seite zu kontrollieren und zu führen.

Ihre Magie erhöht und vermindert sich mit dem Lichtzyklus des Spielbretts. So wie das Licht wechselt, wechseln auch Ihre Fähigkeiten. Sie müssen die Zeit im Auge behalten und Ihre Stärke effektiv einteilen.

Archon ist ein Kampf aus Aktion und Strategie, der zwischen zwei gegensätzlichen Streitkräften, die aus Mythen und Legenden bestehen, ausgetragen wird. Die Helle Seite und die Dunkle Seite bestehen aus gleich vielen Individuen und ihre Stärke hält sich die Waage, aber sie bestehen nicht aus den gleichen Truppenteilen. Ihre Ziele sind dieselben: Jede Seite existiert, um zu siegen. Entweder durch Vernichtung aller gegnerischen Streitkräfte, oder durch Eroberung der fünf Kraftfelder.

[Bearbeiten] Gestaltung

Valkyries vs Banshee

Archon - The Light and the Dark sieht aus wie ein Schachspiel mit neun mal neun Feldern und Phantasiefiguren, die die Bezeichnungen von Fabelwesen tragen. Das Ziel des Spiels ist es, den Gegner vollständig zu vernichten oder alle fünf Kraftfelder zu besetzen. Im Unterschied zum Schach ist aber nicht nur der Verstand, sondern auch die Geschicklichkeit wichtig. Gegnerische Figuren können nicht geschlagen, sondern nur zum Zweikampf aufgefordert werden, der dann auf einem separaten Spielfeld ausgetragen wird. Die beiden Parteien haben nicht die gleichen Figuren, sondern durchweg verschiedene, wobei die Kampfstärke ungefähr ausgewogen ist. Die Kampfstärke der Figuren ist nicht konstant. Sie ist niedriger nach einem Kampf mit vielen Treffern und auf Feldern der gegnerischen Farbe. Das Spielfeld enthält drei Feldarten, wobei die Felder der dritten Art nach jeder Runde die Farbe wechseln. Auf diesen Feldern wird die dunkle Partei stärker, wenn die Felder dunkel gefärbt sind und umgekehrt.

Die Spielfiguren sind für Anfänger bisweilen etwas schwierig zu unterscheiden, ansonsten gute Spielfeldgrafik. Das Zweikampffeld nutzt nahezu den ganzen Bildschirm aus. Die Steuerung der Figuren erfolgt mit dem Joystick und ist einfach zu erlernen.

Gespielt werden kann gegen den Computer oder einen menschlichen Partner. Für Anfänger ist Archon zunächst weniger ein Strategiespiel, da er gegen den Computer oder gegen einen trainierten Partner auch mit eindeutig überlegenen Figuren Zweikämpfe verliert.

[Bearbeiten] Hinweise

[Bearbeiten] Das Spiel

Taste Aktion
Run/Stop  Spiel pausieren
Q   beendet Demo oder Spiel
F7   Neustart nach Spielende

1. Icons
Die verschiedenen phantastischen Figuren unter Ihrem Kommando werden von spezifischen Bildern "Icons" repräsentiert - stilisierte Bilder von Rittern, Kobolden, usw. Es befinden sich 20 Icons, davon 8 verschieden auf jeder Seite, auf dem Brett. Dazu kommen noch 4 Elementarkräfte (mehr über diese erfahren Sie später). Keine Ihrer Figuren ist identisch mit einer Figur der gegnerischen Seite.

2. Die zwei Bildschirme
Archon wird auf zwei Bildschirmen gespielt. Auf einem - dem Strategie-Screen - versuchen Sie und Ihr Gegner durch abwechselnde Züge die eigenen Figuren in gute Positionen zu manövrieren. Wenn Sie eine Figur auf ein Quadrat setzen, das bereits von einer gegnerischen Figur besetzt ist, wird auf den zweiten Bildschirm umgeschaltet, der die Kampfarena darstellt.

3. Feindseligkeiten
Aus alter Tradition werden in Brettspielen (Schach, Backgammon etc.) die "Verteidiger" sofort geschlagen, d.h. vom Brett entfernt und der "Angreifer" gewinnt den "Kampf" und die Position. In Archon erlauben wir eine so lemminghafte Fügsamkeit aufseiten des Verteidigers nicht! Wenn Sie eine Position, die vom Gegner besetzt ist, erobern wollen, müssen Sie dafür kämpfen. Das umstrittene Feld wird vergrößert, bis es den Bildschirm ausfüllt und dann, mit den Worten eines gewissen orangen Monsters aus dem Comic-Bereich gesagt, "It's clobberin' time!!!"

4. Der Strategie-Bildschirm

... der Strategie-Bildschirm ...


ArchonWeissesFeld.gif
weißes Feld Helle Seite
ArchonSchwarzesFeld.gif
schwarzes Feld Dunkle Seite
ArchonLichtzyklusFeld.gif
Lichtzyklus Feld wechselt
ArchonEnergieFeld.gif
Energie Feld

5. Spielaufstellung

Helle Seite Dunkle Seite
ArchonHelleSeite.jpg
ArchonDunkleSeite.jpg

6. Der Lichtzyklus

Lichtzyklus

Archons Strategie-Bildschirm ist einer ständigen Veränderung unterworfen. Während einige Felder immer weiß oder schwarz bleiben, verändern andere, sogenannte Lichtfelder, ihre Helligkeit. Der Ablauf dieser Änderung ist wie folgt: schwarz, dunkel (blau), etwas dunkel (violett), etwas hell (grün), hell (türkis), weiß und wieder zurück. Diese Veränderung erfolgt nach jeden Zug. Ihre Spielstärke erhöht und vermindert sich mit dem Lichtzyklus, da Figuren der Hellen Seite schwerer auf hellen Feldern zu besiegen sind als auf dunklen. Konsequenterweise sind Figuren der Dunklen Seite auf dunklen Feldern schwerer zu besiegen.
7. Kraftfelder
Die fünf Kraftfelder werden durch rote, blinkende Symbole auf dem Spielbrett angezeigt. Figuren, die ein Kraftfeld besetzen, heilen schneller als normal und sind vor Auswirkungen der magischen Sprüche geschützt. Wenn Ihre Figuren alle fünf Kraftfelder besetzen, haben Sie das Spiel gewonnen.

8. Bewegung
Wenn sich der oszillierende Rahmen auf Ihrer Seite befindet, sind Sie am Zug. Benützen Sie den Joystick, um den Rahmen zur gewünschten Figur zu bewegen. Drücken Sie den Feuerknopf, um sie "aufzunehmen". Sie müssen nun mit dieser Figur ziehen (wenn mit einer Figur kein Zug möglich ist, kann sie auch nicht "aufgenommen" werden). Nachdem Sie die Figur zu ihrem Bestimmungsort gezogen haben, drücken Sie den Feuerknopf noch einmal, um sie wieder abzusetzen.

Bewegung wird auf drei verschiedene Arten ausgeführt: am Boden, in der Luft, per Teleportation. Figuren, die sich am Boden bewegen, können nicht über besetzte Felder hinwegziehen. Figuren, die sich in der Luft bewegen, sind nur in der Wahl des Zielfeldes beschränkt. Außerdem können sich diese auch diagonal bewegen, sich am Boden bewegende Figuren können dies nicht. Nur der Wizard und die Sorceress können teleportieren, aber in der Praxis können Sie sich diese als Figuren vorstellen, die sich in der Luft bewegen. Bei jedem Zug können Sie eine Figur in jede Richtung oder Richtungskombination bis zu der ihr erlaubten Zugweite bewegen, solange das Zielfeld nicht von einer eigenen Figur besetzt ist.

Anmerkung: Wenn Sie, während Sie eine Bodenfigur ziehen, Ihre Meinung ändern und diese Figur auf eine andere Stelle setzen möchten, müssen Sie diese zuerst auf genau den bisher gezogenen Weg zum Ausgangspunkt zurückziehen, da der Computer sonst annimmt, Sie versuchen Ihren Zug unrechtmäßig zu verlängern.

9. Kampf
Das Geschehen in der Kampfarena ist unmittelbar und simultan; hier gibt es keine Züge. Sie bewegen Ihre Figur direkt mit dem Joystick. Der Druck auf den Feuerknopf löst einen Angriff - beispielsweise das Schwert schwingen, einen Pfeil abschießen - in die Richtung in die der Joystickhebel zeigt aus. Ein Angriff kann in alle acht Richtungen ausgeführt werden.
WICHTIG: Ihre Figur kann während dem Druck auf den Feuerknopf nicht bewegt werden.
Es gibt drei grundsätzliche Kampfarten: Knights und Goblins sind Schwert- oder Keulenschwinger, sie müssen sehr nahe zum Gegner bewegen, um Schaden hervorzurufen. Banshee und Phönix rufen Schaden in einen kreisförmigen Bereich um sich selbst hervor, je länger sich eine gegnerische Figur in diesem Bereich aufhält, desto mehr Schaden wird ihr zugefügt. Bei solchen "Flächenangriffen" muss nicht gezielt werden. Alle anderen Figuren "werfen" verschiedene Waffen, die folglich bis zu einer beträchtlichen Entfernung Schaden anrichten.

10. Das Angriffs-Intervall
Während des Kampfes kann Ihre Figur die Angriffe nicht so schnell nacheinander ausführen, wie Sie den Joystickknopf drücken könnten. Es dauert einen Moment, bis ein Schwert in die Angriffsposition gebracht worden ist, etwas länger, einen schnellen Feuerball zu beschwören, und ganze zwei Sekunden, einen Steinblock aus dem Boden zu lösen und ihn in die Wurfposition zu bringen. Wenn Sie den Feuerknopf drücken, bevor Ihre Figur für einen Angriff bereit ist, bewirkt dies nur die Bewegungslosigkeit derselben. Den exakten Zeitpunkt, ab dem Ihre Figur wieder einen Angriff ausführen kann, gibt der Computer durch einen glockenähnlichen Ton wieder. Einen hohen Ton für die Helle Seite und einen tieferen Ton für die Dunkle Seite.

11. Barrieren
Die Hindernisse oder Barrieren in der Kampfarena haben ihre eigenen Lichtzyklen. Seien Sie vorsichtig, diese Barrieren sind eine knifflige Angelegenheit.
Normalerweise ist eine Barriere undurchlässig, aber wenn ihr Zyklus sie die Farbe wechseln lässt und diese dann mit der Farbe des Hintergrunds übereinstimmt verschwindet sie für ein paar Sekunden. Sie ist während dieser Zeit praktisch nicht vorhanden und stellt somit auch für Figuren und Geschosse kein Hindernis mehr dar.
Außerdem kann eine Barriere ein paar Sekunden, bevor sie verschwindet und nachdem sie wieder aufgetaucht ist, von Geschossen und Figuren durchdrungen werden. Allerdings wird die Geschwindigkeit des durchdringenden Körpers herabgesetzt. Grundsätzlich kann man sagen, je stabiler eine Barriere aussieht, desto undurchdringlicher ist sie. Sollten Sie Zweifel über eine Barriere haben, meiden Sie diese einfach.

12. Leben, Tod und Wunden
Die beiden Balken auf beiden Seiten der Kampfarena repräsentieren die aktuelle Gesundheit der zwei kämpfenden Figuren. Wenn eine Figur verwundet wird, wird der zugehörige Balken um einen der Schwere der Verwundung entsprechenden Teil verkürzt. Wenn die Länge des Balkens auf Null gesunken ist, ist die zugehörige Figur tot und der Kampf wird beendet.
Eine siegreiche Figur kehrt in den Strategie-Screen zurück und besetzt das umkämpfte Feld. Jedoch ist eine ernsthaft verletzte Figur beim nächsten Kampf leichter zu besiegen. Auch die stärkste Figur kann durch wiederholte Kämpfe "verbraucht" werden. Auf dem Strategie-Bildschirm werden verletzte Figuren langsam durch Zeitablauf, schneller beim Besetzen eines Energie-Feldes und sofort und komplett beim Anwenden eines "Heal" Spell (Heilspruch) geheilt.

13. Magische Sprüche
Magie ist das wichtigste Strategieelement in Archon. Nur zwei Figuren, im Folgenden "Magische Figuren" genannt, - der Wizard und die Sorceress - können magische Sprüche aussprechen. Und jede Figur kann jeden der Sprüche nur einmal verwenden. Diese magischen Sprüche haben aber einen Haken: Jeder Spruch schwächt die Figur. die ihn ausspricht. Bei oftmaliger Benutzung dieser Fähigkeit wird sich diese Figur gegen einen direkten Angriff schlechter verteidigen können. Ein Spruch wird auf dem Strategie-Screen anstatt eines regulären Zuges ausgeführt. Bewegen Sie einfach den Rahmen auf Ihre Figur, die den Spruch aussprechen soll und drücken Sie den Feuerknopf (die übliche Meldung erscheint). Ohne die Figur zu ziehen, drücken Sie den Feuerknopf noch einmal und die neue Meldung "select your spell" (wählen Sie Ihren Spruch) erscheint. Bewegen Sie den Joystick nach vorn oder zurück, um die vorhandenen Sprüche zu betrachten. Wenn Sie den gewünschten Spruch gefunden haben, drücken Sie den Feuerknopf, um ihn anzuwenden. Sollten weitere Aktionen Ihrerseits vonnöten sein, werden weiterführende Meldungen ausgegeben und Sie passend informieren.
Beachten Sie, dass Sie jeden Spruch nur einmal verwenden können und keinen Spruch gegen eine Figur, die ein Energiefeld besetzt, aussprechen können.

[Bearbeiten] Die magischen Sprüche

  • Teleport

Effekt: Dieser Spruch bewegt (teleportiert) auf dem Strategie-Bildschirm eine Ihrer Figuren eine beliebige Entfernung von einem Feld zu einem anderen.

Benötigte Aktionen: Nachdem Sie den Spruch ausgewählt haben, bewegen Sie den Rahmen auf die gewünschte Figur, drücken den Feuerknopf und dann bewegen Sie die Figur auf ihr Zielfeld wie bei einem normalen Zug.

Einschränkungen: Sie können keine gegnerische Figur bewegen. Sie können auf kein Feld ziehen, das mit einer eigenen Figur besetzt ist. Sie können nicht auf oder von einem Energiefeld teleportieren. Sie können keine gebannte (imprisoned) Figur teleportieren.

Verwechseln Sie diesen Spruch nicht mit dem normalen 3-Felder-Zug einer Figur, die Sprüche aussprechen kann. Der 3-Felder-Zug ist ein "kleiner Zauber", der sich auf derselben Stufe wie "Feuerbälle werfen" befindet und nicht an die Restriktionen der sieben magischen Sprüche gebunden ist.

  • Heal (Heilung)

Effekt: Dieser Spruch heilt eine beliebige eigene Figur vollständig.

Benötigte Aktionen: Nachdem Sie den Spruch ausgewählt haben, bewegen Sie den Rahmen auf die zu heilende Figur und drücken Sie den Feuerknopf.

Einschränkungen: Sie können keine Figur heilen, die sich auf einem Energiefeld befindet. Sie können keine völlig gesunde Figur heilen (wozu auch?)

  • Shift Time (Zeitumkehrung)

Effekt: Zwei Effekte sind möglich. Die meiste Zeit wird der Spruch den Zeitfluss umkehren: z.B. die Richtung des Lichtkreislaufes der Lichtfelder, Felder die dunkler wurden, werden nun heller und umgekehrt. Aber wenn der Spruch verwendet wird, wenn der Zyklus genau am Umkehrpunkt ist, wird er den Zustand des Zyklus genau ins Gegenteil umkehren.

Benötigte Aktionen: keine

Einschränkungen: keine

  • Exchange (Austausch)

Effekt: Dieser Spruch tauscht den Standort zweier Figuren auf dem Strategie-Screen aus.

Benötigte Aktionen: Bewegen Sie den Rahmen auf eine der zu vertauschenden Figuren und drücken Sie den Feuerknopf, dann setzen Sie den Rahmen auf die zweite Figur und drücken den Feuerknopf noch einmal.

Einschränkungen: Keine der beiden Figuren darf sich auf einen Energiefeld befinden.

  • Summon Elemental (Elementarkraft herbeirufen)

Effekt: Dieser Spruch erlaubt Ihnen eine feindliche Figur mit einer neuen, kurzfristig vorhandenen Figur, die eine der vier Elementarkräfte (Erde, Luft, Feuer, Wasser) repräsentiert, anzugreifen. Die Konfrontation wird wie üblich in der Kampfarena ausgetragen, aber diese Figur wird nach dem Kampf (egal ob er gewonnen oder verloren wird) wieder verschwinden.

Benötigte Aktionen: Sobald der Spruch ausgewählt und die Figur auf Ihrer Seite des Strategie-Screens erscheint, bewegen Sie sie zu der Figur, die Sie angreifen möchten. In der Kampfarena bewegen Sie die "Elementar-Figur" ganz normal.

Einschränkungen: Eine Figur, die ein Energiefeld besetzt, kann nicht angegriffen werden. Sie können mit der "Elementar-Figur" auf kein unbesetztes oder ein mit einer eigenen Figur besetzten Feld ziehen. Sie können nicht auswählen, welche der vier "Elementar-Figuren" nach Ihrem Aufruf erscheint.

  • Revive (Wiederbelebung)

Effekt: Dieser Spruch stellt eine im Kampf verlorene Figur wieder her.

Benötigte Aktionen: Bewegen Sie den Rahmen zu der wiederherzustellenden Figur, drücken Sie den Feuerknopf und dann bewegen Sie die Figur auf ihr Zielfeld wie bei einem normalen Zug. Beachten Sie, dass sich das Anfangsfeld in einer eigenen Anzeige neben dem Strategie-Screen befindet. Das Zielfeld muss ein unbesetztes Feld direkt neben Ihrer "Magischen Figur" (Wizard/Sorceress) sein.

Einschränkungen: Sie können keine Figur wiederbeleben, die nicht verloren ist. Eines der fünf bei der Grundstellung an die "Magische Figur" angrenzenden Felder muss frei sein und Sie müssen die wiederbelebte Figur auf eines dieser fünf Felder stellen.

  • Imprison (bannen)

Effekt: Dieser Spruch hindert eine Figur am Verlassen eines Feldes des Strategie-Screens. Die Figur kann sich zwar gegen Angreifer verteidigen (in der Kampfarena), kann aber auf den Strategie-Screen nicht bewegt werden.

WICHTIG: eine gebannte "Magische Figur" kann keine magischen Sprüche aussprechen!

Eine Bannung ist zeitbegrenzt, eine Figur der dunklen Seite wird aus den Bannung befreit, sobald der Lichtzyklus der Felder auf dunkel wechselt und umgekehrt.

Benötigte Aktionen: Nachdem dieser Spruch ausgelöst wurde, bewegen Sie den Rahmen zur Zielfigur und drücken Sie den Feuerknopf.

Einschränkungen: Sie können keine Figur bannen, die sich auf einem Energiefeld aufhält. Sie können eine Figur zu dem Zeitpunkt nicht bannen, an dem der Lichtzyklus sie automatisch wieder freilassen würde.

  • Cease Conjuring (Beschwörung beenden)

Dies ist kein Spruch, es ist ein Weg, dieses Menü zu verlassen. Falls Sie Ihre Meinung ändern oder der gewünschte Spruch derzeit nicht verfügbar ist, drücken Sie den Feuerknopf, wenn "cease conjuring" angezeigt wird.

[Bearbeiten] Die Figuren

ArchonFigurWizard.gif
wizard
(Zauberer)
Ein uralter Mann, der mit übernatürlichen Kräften jongliert, der Zauberer ist der Anführer der hellen Seite. Im Kampf wirft er vernichtende Feuerbälle. Er geht nur selten das Risiko ein, sein Energiefeld zu verlassen, da er gewöhnlich einen der sieben Magischen Sprüche benutzt.

Bewegungsart: Teleport - 3
Geschwindigkeit : normal
Angriffsart: Feuerball
Angriffsstärke: groß
Angriffsgeschwindigkeit : mittel
Angriffsintervall: durchschnittlich
Lebensspanne: durchschnittlich
Figurenanzahl: 1

ArchonFigurHexe.gif
sorceress
(Hexe)
Sie gleicht dem Zauberer nur in der Stärke, sonst ist die ewig junge und schöne Sorceress das genaue Gegenstück. Ihre Lichtstrahlen sind schneller und sicherer als seine Feuerbälle, aber etwas weniger stark. Ungestüm im Kampf, aber am sichersten auf ihrem schwarzen Energiefeld, wo sie meistens dazu verwendet wird, Zaubersprüche auszusprechen.

Bewegungsart: Teleport - 3
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Lichtstrahlen
Angriffsstärke: mäßig
Angriffsgeschwindigkeit: schnell
Angriffsintervall: durchschnittlich
Lebensspanne: durchschnittlich
Figurenanzahl: 1

ArchonFigurEinhorn.gif
unicorn
(Einhorn)
Gleicht einem großen, weißen Pferd mit einem Löwenschweif und einen scharfen, spiralförmigen Horn auf seiner Stirn. Das Einhorn ist schnell und agil. Diese wunderschöne Kreatur kann einen blendenden Energiebolzen von seinem magischen Horn abfeuern.

Bewegungsart: Boden - 4
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Energiebolzen
Angriffsstärke: mäßig
Angriffsgeschwindigkeit: schnell
Angriffsintervall: kurz
Lebensspanne: durchschnittlich
Figurenanzahl: 2

ArchonFigurBasilisk.gif
basilisk
(Basilisk)
Der Basilisk ist ein kleines Reptil mit einem schuppigen Körper einer Eidechse. Obwohl er relativ kurzlebig ist, machen ihn seine schnellen Bewegungen und sein tödlicher Blick zum ernstzunehmenden Gegner.

Bewegungsart: Boden - 3
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Augenlaser
Angriffsstärke: groß
Angriffsgeschwindigkeit: schnell
Angriffsintervall: kurz
Lebensspanne: kurz
Figurenanzahl: 2

ArchonFigurBogenschuetze.gif
archer
(Bogenschützen)
Die Bogenschützen sind furchtlose Amazonen, die mit legendärem Geschick mit ihren Bogen umgehen können. Sie sind mit magischen Köchern, die nie leer werden, ausgestattet.

Bewegungsart: Boden - 3
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Pfeil
Angriffsstärke: klein
Angriffsgeschwindigkeit: mittel
Angriffsintervall: durchschnittlich
Lebensspanne: kurz
Figurenanzahl: 2

ArchonFigurManticore.gif
manticore
(Manticore)
Der Manticore gleicht einem großen goldenen Löwen mit einem humanoiden Gesicht und einem Schwanz ähnlich einem Skorpion. Dieses eklige Ding strotzt vor großen Stacheln, die es mit überraschender Genauigkeit verschießen kann.

Bewegungsart: Boden - 3
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Stacheln
Angriffsstärke: klein
Angriffsgeschwindigkeit: langsam
Angriffsintervall: durchschnittlich
Lebensspanne: durchschnittlich
Figurenanzahl: 2

ArchonFigurGolem.gif
golem
(Golem)
Ein Golem ist ein künstliches Wesen, geformt von Stein und schimmerndem Metall und von Magie zum Leben erweckt. Die Form ist roh einem Menschen nachempfunden, aber gut zweimal so groß. Seine Waffen sind Steinbrocken, die es mit vernichtender Kraft schleudert.

Bewegungsart: Boden - 3
Geschwindigkeit: langsam
Angriffsart: Steinbrocken
Angriffsstärke: groß
Angriffsgeschwindigkeit: langsam
Angriffsintervall: lang
Lebensspanne: lang
Figurenanzahl: 2

ArchonFigurTroll.gif
troll
(Troll)
Ein Bewohner von Höhlen und dunklen Plätzen. Der missgestaltete Troll ist ein "wackeliger" Gigant, stumpfsinnig aber stark, schwerfällig aber sehr widerstandsfähig. Wie der Golem trägt er keine Waffen, aber er greift sich Felsen, Baumstümpfe, was immer er auch in seine Hände bekommt, und wirft diese massiven Gegenstände auf seine Feinde.

Bewegungsart: Boden - 3
Geschwindigkeit: langsam
Angriffsart: Felsen
Angriffsstärke: groß
Angriffsgeschwindigkeit: langsam
Angriffsintervall: lang
Lebensspanne: lang
Figurenanzahl: 2

ArchonFigurWalkuere.gif
valkyries
(Walküren)
sind hübsche blonde Kriegerinnen der Legionen von Walhalla. Jede von ihnen ist mit zwei großen magischen Gaben ausgestattet: Erstens der Fähigkeit, die Luft zu durchschreiten als wäre es fester Boden; und zweitens einem verzauberten Speer, der nach dem Wurf zur Werferin zurückkehrt.

Bewegungsart: Luft - 3
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Speer
Angriffsstärke: mäßig
Angriffsgeschwindigkeit: langsam
Angriffsintervall: durchschnittlich
Lebensspanne: durchschnittlich
Figurenanzahl: 2

ArchonFigurTodesfee.gif
banshee
(Todesfee)
Die Banshee ist eine vergeistigte Untote, die ihren in Reichweite (die schattierte Fläche rund um sie) befindlichen Gegnern mit ihrer Totenklage die Seelen entzieht.

Bewegungsart: Luft - 3
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Totenklage
Angriffsstärke: mäßig
Angriffsgeschwindigkeit: sehr schnell
Angriffsintervall: lang
Lebensspanne: durchschnittlich
Figurenanzahl: 2

ArchonFigurDjinni.gif
djinni
(Djinni)
Der Djinni ist ein magisches Wesen einer anderen Dimension, ein fliegendes Etwas aus Gewitter und Sturm in Form eines großen, ungeheuer muskulösen Mannes, dessen Körper teilweise fest und teilweise wie verwirbelte Luft zu sein scheint. Als Cousin des Windes kann der Djinni einen kleinen Tornado mit einer Geste entfachen und mit seinen Gedanken kontrollieren.

Bewegungsart: Luft - 4
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Wirbelwind
Angriffsstärke: mäßig
Angriffsgeschwindigkeit: mittel
Angriffsintervall: durchschnittlich
Lebensspanne: lang
Figurenanzahl: 1

ArchonFigurGestaltwandler.gif
shapeshifter
(Gestaltwandler)
Der Shapeshifter ist ein sogenannter "Doppelgänger", eine dämonische Kreatur ohne wahre Gestalt oder Form. Im Kampf wird er das Spiegelbild seines Gegners, am stärksten in Fähigkeiten, in denen sein Gegner am schwächsten ist. Er hat keine fixe Lebensspanne; alle Wunden heilen sobald er eine neue Gestalt annimmt.

Bewegungsart: Luft - 5
Geschwindigkeit: verschieden
Angriffsart: verschieden
Angriffsstärke: verschieden
Angriffsgeschwindigkeit: verschieden
Angriffsintervall: verschieden
Lebensspanne: verschieden
Figurenanzahl: 1

ArchonFigurPhoenix.gif
phoenix
(Phönix)
Der Phönix ist ein flammender Vogel mit immenser Größe und Kraft. Im Kampf kann er in eine siedende Masse aus Feuer explodieren, die alles im Umkreis versengt und jeden Gegner, der unvorsichtig genug war, in die Nähe des weißglühenden Kerns zu kommen, verbrennt. Der Phönix ist nicht nur immun gegen sein eigenes Feuer, er kann auch - während seiner Metamorphose - von keiner bekannten Attacke verletzt werden.

Bewegungsart: Luft - 5
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: feurige Explosion
Angriffsstärke: groß
Angriffsgeschwindigkeit: langsam
Angriffsintervall: lang
Lebensspanne: lang
Figurenanzahl: 1

ArchonFigurDrache.gif
dragon
(Drachen)
Der Drache, ein monströses Reptil, ist in der Kampfarena eigentlich ohne Gegner. Schon eine Glutwelle seines feurigen Atems tötet viele Kreaturen, die zweite ist mit Sicherheit tödlich. Er ist sehr beweglich und sehr schwer zu töten, sein Wert wird nur von der Sorceress übertroffen.

Bewegungsart: Luft - 4
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: feuriger Atem
Angriffsstärke: sehr groß
Angriffsgeschwindigkeit: mittel
Angriffsintervall: lang
Lebensspanne: sehr lang
Figurenanzahl: 1

ArchonFigurRitter.gif
knights
(Ritter)
Die Ritter sind sich zu Fuß bewegende Soldaten, die gegen Feinde, die viel größer sind als sie, bewaffnet und gerüstet sind. Obgleich sie nicht mehr als einem Angriff vieler ihrer Gegner widerstehen können, sind sie trotzdem kein Kanonen- (oder Drachen-) futter. Neben ihrer Intelligenz gibt ihnen die Geschwindigkeit ihrer Angriffe die Chance zu überleben und zu triumphieren.

Bewegungsart: Boden - 3
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Schwert
Angriffsstärke: klein
Angriffsgeschwindigkeit: sofort
Angriffsintervall: sehr kurz
Lebensspanne: kurz
Figurenanzahl: 7

ArchonFigurKobold.gif
goblins
(Kobolde)
Goblins sind hässliche Zwerge mit schlechtem Charakter, unfreundlich und oft ungestüm. Ihre Feinde halten sie nur auf Feldern der Sorceress in Schach. Auf dunklen Feldern sind ihre knorrigen Knüppel den Schwertern der Ritter mehr als gewachsen und wenn sie gut geführt werden, können Sie auch gegen stärkere Gegner gewinnen.

Bewegungsart: Boden - 3
Geschwindigkeit: normal
Angriffsart: Knüppel
Angriffsstärke: klein
Angriffsgeschwindigkeit: sofort
Angriffsintervall: sehr kurz
Lebensspanne: kurz
Figurenanzahl: 7

[Bearbeiten] Lösung

Keine Lösung, aber einige Spiel- und Strategietipps:

[Bearbeiten] Strategie-Bildschirm: Eröffnungen

1. Konservative Eröffnung Dazu ziehen Sie Ihre ungünstig platzierten Figuren auf für ihre Farbe bessere Felder. (Weiße Felder für Figuren der Hellen Seite und umgekehrt). Das primäre Ziel ist, es eine starke ausbalancierte Position so früh wie möglich zu erreichen. Die Figuren in der Ecke (Walküre/Banshee) sind beweglich, aber besonders verwundbar gegenüber einem magischen Spruch (z.B. Summon Elemental oder Teleport), daher sollten diese den Anfang machen. Da der Basilisk/Einhorn Figuren sind, die sich am Boden bewegen, "stecken" sie im "falschen" Feld solange fest, bis Sie einen Weg freimachen, entweder indem Sie direkt einen Ritter/Goblin vor ihnen ziehen, oder angrenzende Figuren auf andere Felder ziehen.

2. Magischer Sturm Das Ziel ist es, die stärkste gegnerische Figur zu vernichten, bevor diese Schaden anrichten kann. Dies ist meistens mit einer Kombination von Sprüchen leicht zu erledigen: imprison, summon elemental, teleport, und wenn benötigt, shift time. Der erste Spruch macht das Opfer bewegungsunfähig, während Sie es mit einem Elemental angreifen. Dann teleportieren Sie eine Ihrer stärksten Figuren über den Strategie-Screen. Shift-Time kann verwendet werden, um zu verhindern, dass die Bannung der Figur beendet wird, bevor Sie sie besiegt haben.

3. Monster-Balgerei Dies ist risikoreich aber unterhaltsam, und manchmal erstaunlich effektiv. Fliegen oder teleportieren Sie einfach eine Ihrer Figuren (den Djinni/Drachen oder Phönix/Shapeshifter) auf die andere Seite des Strategie-Screens und nehmen Sie sie für eine "Aufräum-Tour" unter den besetzten Feldern (wirkt sich normalerweise äußerst ungünstig für die dort stehenden Figuren aus). Dieser Vorgang erzeugt bei neuen Spielern meistens eine Tendenz zur Panik, dies ist immer vorteilhaft. Erfahrenere Spieler werden den Angreifer bannen oder eine Konter-Aufräum-Tour starten. Eine rasche Verminderung der Wertigkeit auf beiden Seiten folgt einer Konter-Attacke.

[Bearbeiten] Strategie-Bildschirm: Allgemeine Tipps

Bleiben Sie auf Ihrer Farbe! Der Effekt der Feld-Luminanz auf die Lebensenergie Ihrer Figuren ist teilweise mehr als 50%. Greifen Sie auf ungünstigen Feldern nur an, wenn Sie der verteidigenden Figur weit überlegen sind. Planen Sie voraus, die meisten erfolgreichen Angriffe benötigen mehr als einen Zug zur Durchführung. Bevor Sie ein Feld angreifen, bedenken Sie die folgenden Aktionen, welche Figur vervollständigt den Angriff, wenn der erste Angreifer getötet wird?

Vermeiden Sie das Einsperren der eigenen Figuren. Öffnen Sie Ihre vordere Figurenreihe, um Figuren der hinteren Reihe, die sich am Boden bewegen, vorbei zu lassen. Je größer die Mobilität Ihrer Streitkraft ist, desto größer wird ihre Flexibilität und Stärke.

Schützen Sie Ihren Zauberer (Hexe)! Er/sie mag eine überlegene Figur in der Kampfarena sein, aber wenn Sie ihn/sie früh im Spiel verlieren, werden Sie dieses mit hoher Wahrscheinlichkeit auch verlieren. Da man auf Energiefelder sicher vor magischen Sprüchen ist, ist es ein weiser Entschluss, den Zauberer (die Hexe) "zu Hause" zu lassen.

[Bearbeiten] Strategie-Bildschirm: Magische Sprüche

Teleport Ein nützlicher Spruch, um eine langsame oder ungünstig platzierte Figur in die hintere Reihe Ihres Gegners zu setzen.

Heal Heilen Sie niemals den Shapeshifter! Er regeneriert sich zwischen den Kämpfen komplett. Der Spruch würde verschwendet.

Shift-Time Benützen Sie diesen Spruch, um eine Bannung zu verlängern, indem Sie den Zeitfluss umkehren, bevor die Spitze des Lichtkreislaufes erreicht ist und der Gegner befreit wird. Sie können diesen Spruch auch verwenden, um eine eigene gebannte Figur zu befreien, wenn Sie ihn anwenden, wenn die Leuchtkraft den gegnerischen Höhepunkt erreicht hat. Der Zyklus wird zu dem Höhepunkt Ihrer Farbe springen und Ihre Figur wird befreit. Eine mehr auf Strategie ausgelegte Verwendung dieses Spruches ist es, einen massiven Angriff auf die Energiefelder zu beginnen und möglicherweise zu gewinnen während Sie den Lichtzyklus für Sie günstig halten.

Exchange Ein feindlicher Vormarsch kann kurzfristig vereitelt werden, indem ein gefährlicher feindlicher Eindringling (z.B.: ein gegnerischer Drachen/Djinni) in Ihrem Bereich mit einer schwächeren Figur aus den feindlichen Bereich ausgetauscht wird.

Summon Elemental Diese Figur ist neutral und da sie daher nicht von den Auswirkungen des Lichtzyklus beeinflusst wird, ist sie gut geeignet, eine störende gegnerische Figur anzugreifen, die ein für sie vorteilhaftes Feld besetzt. Dieser Spruch ist ebenso gut gegen den gegnerischen Zauberer (Hexe), der sein Energiefeld verlassen hat, geeignet.

Revive Beleben Sie nur starke Figuren wieder. Vermeiden Sie das Platzieren einer wiederbelebten Figur auf einem für sie ungünstigen Feld, da sie sonst sehr schnell wieder das Zeitliche segnen könnte.

Imprison Der wahre Trick mit diesem Spruch ist das Timing, verbunden mit Shift-Time, um nötigenfalls, den Effekt zu verlängern. Bannen Sie einen bedrohenden Eindringling, um einen Angriff abzuschwächen, oder setzen Sie eine starke generische Figur auf einen Feld fest und greifen Sie sie an, wenn der Lichtzyklus am günstigsten für Sie steht.

[Bearbeiten] Kampf-Bildschirm: Allgemeine Tipps

Bewegen Sie sich nicht auf geraden Wegen, wechseln Sie abrupt die Richtung, seien Sie unberechenbar.

Schießen und laufen. Nicht schießen und dann auf einen Gegenschlag warten. Nehmen Sie Ihren Finger sofort nach einem Schuss vom Feuerknopf, und sehen Sie zu, dass Sie den Platz verlassen! Wenn Sie etwas treffen, kann dies auch Sie treffen.

Verwenden Sie Diagonalschüsse! Obgleich schwieriger auszuführen, verbessern 45-Grad-Schüsse Ihre Performance deutlich.

Locken Sie Ihren Gegner in eine Ecke. Dies ist besonders hilfreich für Figuren mit langsamen Geschossen, denen leicht ausgewichen werden kann und natürlich für Figuren mit kurzer Reichweite (Ritter/Goblins).

Tricksen Sie! Täuschen Sie einen Angriff vor und wenn sich Ihr Gegner dazu verleiten hat lassen, eine Attacke auszuführen, führen Sie in dessen Feuerpause selbst einen Angriff aus.

Verwirren Sie Ihren Gegner. Wenn Sie in kurzer Distanz zu ihm sind, weichen Sie zurück, um nicht festgenagelt zu werden. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie sich einen "Schusswechsel" nicht leisten können. Auch für Ritter/Goblins ist dies eine gute Strategie.

Merken Sie sich die Stärken und Schwächen Ihrer Figuren. Unterschiedliche Figuren benötigen auch eine unterschiedliche Taktik - manchmal äußerst unterschiedliche Taktiken - und die Art der gegnerischen Figur sollte ebenfalls in Ihre Überlegungen einfließen.

[Bearbeiten] Kampf-Bildschirm: Die Figuren

Wizard (Zauberer) Vermeiden Sie die Benutzung des Zauberers, solange er nicht angegriffen wird, im Kampf-Bildschirm. Im Kampf bleiben Sie in mittlerer Entfernung und im offenen Gelände; Feuerkugeln können durch Barrieren leicht gestoppt werden.

Sorceress (Hexe) Wie auch beim Zauberer sollten Sie einen direkten Kampf vermeiden! Die Geschwindigkeit ihrer Lichtstrahlen erlaubt ihr das effektivste Agieren in großer Entfernung. Bleiben Sie defensiv und setzen Sie die Barrieren ein, um Abstand vom Gegner zu bekommen.

Unicorn/Basilisk (Einhorn/Basilisk) Geschwindigkeit und Abstand sind ihre primären Waffen. Nie dem Gegner zu nahe kommen, besonders wenn der Gegner frei steht, versuchen Sie Barrierenreihen als Zielhilfe zu verwenden.

Archer (Bogenschütze) Der Pfeil des Bogenschützens ist nicht sehr schnell, so dass die Abschussentfernung im Nahbereich liegen sollte, um einen Treffer zu landen. Langsamere Gegner erlauben natürlich größere Abschussentfernungen.

Golem/Troll (Golem/Troll) Die Vorteile dieser sich langsam bewegenden Figuren liegen in ihrer Widerstandfähigkeit und ihren tödlichen Angriffen. (Felsbrocken verletzen Gegner enorm!) Da die Felsbrocken langsam rollen, müssen Sie den Golem/Troll nahe zum Gegner bringen, wozu eine aggressive Spielweise benötigt wird.

Djinni/Dragon (Djinni/Drache) Sie haben Kraft genug, haben Sie keine Bedenken beim Angriff. Vermeiden Sie mögliche Irrwege im zerklüfteten Gelände, wenn der Gegner über einen schnellen Angriff verfügt.

Valkyrie (Walküre) Die Walküre ist grundsätzlich ein etwas "zäherer" Bogenschütze mit einem langsameren aber stärkeren Angriff; verwenden Sie daher dieselbe Taktik.

Phoenix (Phönix) Im Kampf nahe zum Gegner - je näher desto besser. Versuchen Sie schnelle Gegner in eine Ecke zu drängen. Verwenden Sie den explosiven Angriff für die Defensive, falls es nötig sein sollte, sich vor einem Treffer zu schützen. Bleiben Sie niemals auf einer Stelle, wenn Sie verwundbar sind.

Shapeshifter (Gestaltswandler) Der Erfolg dieser Figur ist äußerst abhängig von der passenden Kampfstätte. Meiden Sie weiße Felder wie die Pest! Ignorieren Sie die Ritter (Warum sollte man um so einen kleinen Preis das Risiko auf sich nehmen, diese Figur zu verlieren?). Greifen Sie starke Figuren auf schwarzen oder dunklen Feldern an.

Manticore (Manticore) Dieses Biest hat den Vorteil eines "breiteren" Angriffs, speziell in den Diagonalen, als seine Gegenspieler. Aber bleiben Sie in mittlerer Entfernung zum Gegner, wenn dieser stärker ist.

Banshee (Todesfee) Die Todesfee erwartet - und belohnt - große Geschicklichkeit. Sie ist die zusätzliche Mühe wert. Bleiben Sie bis zum Moment des Angriffs aus der Schusslinie; dann kommen Sie von der Seite, hier ist der Effekt am größten. Drücken Sie den Joystickknopf, lassen Sie ihn sofort wieder aus und folgen Sie den Gegner so nah wie möglich um ihn dem Schrei auszusetzen. Vermeiden Sie den Golem (Auch bekannt unter "der Banshee's Fluch").

Knight/Goblin (Ritter/Kobold) Wenn man diese Nahkämpfer zögern lässt, sind sie Hundefutter. Bewegen Sie sie schnell aber unberechenbar in unmittelbare Nähe zum Gegner und bleiben Sie dort! Springen Sie vor und zurück oder umkreisen Sie den Gegner um Treffer zu vermeiden und greifen Sie ununterbrochen an. In einem Kampf Ritter gegen Kobold versuchen Sie Finten, akzeptieren Sie einen andauernden Schlagabtausch nur, wenn Sie einen eklatanten Vorteil durch den Lichtzyklus besitzen.

Elementals (Elementarkräfte) Die vier Elementarkräfte sind äußerst unterschiedlich. Die Elementarkraft der Erde spielt sich wie ein Golem/Troll, der ihm größtenteils ähnlich ist. Über die anderen drei: Feuer hat den schnellsten und am meisten schadenbringenden Angriff, Wasser die längste Lebensspanne. Für die Kampftaktik können Sie sich das Element des Feuers als Zauberer, das Element der Luft als Bogenschütze, und das Element des Wassers als Manticore vorstellen. Egal, welches Element Sie benutzen, kämpfen Sie aggressiv damit! Bedenken Sie, dass sein Gesundheitszustand keine Rolle spielt, da es nach dem Kampf in keinem Fall mehr verfügbar ist.

[Bearbeiten] Cheats

Es existieren Versionen des Spiels, in denen der Spieler der Dunklen Seite einen zweiten Shapeshifter per "Revive" (Wiederbelebungszauberspruch) aufs Spielfeld bringen kann. Hierzu muss der erste Shapeshifter in zwei Kämpfen je einmal verletzt, jedoch nicht besiegt werden. Danach erscheint ein zweiter Shapeshifter in der Auswahlliste des "Revive"-Zaubers. Hierbei handelt es sich selbstverständlich um kein legales Manöver, sondern einen Bug.

[Bearbeiten] Kritik

Sledgie: "Das Spiel macht sehr viel Spaß. Die Kombination von Geschicklichkeit und Taktik hat einen hohen Reiz."

Worf: "Super-Spiel, 1A, in meiner persönlichen Top-5 der Computerspiele überhaupt! Archon ist ein Schach-Klon der ganz besonderen Art. Es kämpft Schwarz gegen Weiß, Dunkel gegen Böse, je nach Zeit hat die eine oder die andere Seite mehr Macht. Figuren werden nicht einfach geschlagen, es öffnet sich eine Arena in der die beiden Figuren gegeneinander antreten. Man kann das Spiel gewinnen, indem man alle gegnerischen Figuren schlägt oder man alle Power-Magic-Points besetzt. Die Hauptfigur, der Zauberer, hat viele besondere Fähigkeiten. Wer's nicht kennt hat echt was verpasst, am besten am richtigen C64 mit zwei Spielern spielen."

Tulan: "Eines der besten C64 Games ever, Platz 2 nach Giana Sisters in meinen persönlichen C64 Charts :)." Ich habe dieses Spiel am originalen C64 gespielt, und spiele es nun mit dem CCS64 am PC weiter. Mein Tipp, PC an einem Beamer anschließen und mit Freunden eine Meisterschaft veranstalten. Ein Spiel mit ähnlichen Spaßfaktor ist meiner Meinung nach "Super Dog Fight"

STRATAK: Klasse Spiel - auf dem Amiga gab es aber eine schönere Version und die Figuren waren auch besser zu erkennen. Ich finde es übrigens besser als Archon II.

Shakermaker303: "Ein tolles Spiel mehr aus der Schmiede von Electronic Arts. Was haben wir gelacht und uns geärgert, wenn der vermeintlich schwächere Gegner mit einer Keule den schnellen Schützen hinterher lief und es schaffte, ihn zu verdreschen. Hoher Spaßfaktor, immer wieder gerne gespielt. 10 Points!"

Equinoxe: "Noch so ein einfaches Spiel mit genialem Spielprinzip. Das habe ich damals mit einem Freund unzählige Stunden gespielt. Einziger Wermutstropfen: der Computergegner ist mit etwas Übung kein Gegner mehr, sondern nur noch Opfer. Trotzdem 10 Punkte."

[Bearbeiten] Sonstiges

[Bearbeiten] Cover


(thumbnail)
Cover Vor- Und Rückseite.



[Bearbeiten] Werbeanzeige


(thumbnail)
Anzeigenwerbung für das Spiel.



[Bearbeiten] Diskette


(thumbnail)
Diskette.



[Bearbeiten] Videomitschnitt

[Bearbeiten] Highscore

Topscore von C64Freund
  1. C64Freund - 18 : 0 (21.07.2004)
  2. Equinoxe - 18 : 0 (25.03.2011)
  3. Robotron2084 - 18 : 0 (05.07.2013)
  4. Werner - 15 : 0 (03.10.2008)
  5. TheRyk - 10 : 0 (15.02.2011)
  6. Equinoxe Junior - 8 : 0 (10.06.2012)
  7. Keule - 6 : 0 (03.04.2015)

2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Robotron2084
2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Robotron2084


[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: Archon (Computerspiel)
WP-W11.png Wikipedia: Archon (computer game) Sprache:english


Videos



Mustread 32.gif Dieser Artikel wurde in die Liste der Lesenswerten Artikel aufgenommen.
In anderen Sprachen