Cracker

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.

Als Cracker werden zumeist Personen bezeichnet die in Computersysteme eindringen, um dort Schaden anzurichten. Da der Begriff sehr weit gefasst ist, kann er auf eine Vielzahl von Personen angewendet werden. In den 80er Jahren entstanden Crackergruppen, deren Ziel es war, die Kopierschutzmechanismen von Computerspielen auszuhebeln und ihre Kopierschutzfreien Versionen zu verbreiten.


Cracker Szene in den 80er Jahren

Für viele Cracker bestand der Anreiz darin, die immer besser werdenden Kopierschutzmechanismen zu umgehen und den ersten Crack eines Computerspiels zu veröffentlichen. Eine Crackergruppe bestand daher meist aus mehreren Personen mit unterschiedlichen Aufgaben. Zum einen die Cracker, deren Aufgabe es war, das Spiel zu cracken und den Swappern, deren Aufgabe es war, die gecrackte Version zu verteilen und zum anderen auch Programmierer und Musiker die die Cracktros erstellen. Aus den Cracktros bzw. Crack Intros entstand im Laufe der Jahre die Demoszene, die die Illegalität des Crackens zumeist hinter sich ließ.

Auch heute gibt es noch C64-Crackergruppen, deren Ziel es ist, einen fehlerfreien Crack zu veröffentlichen.

[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: Cracker