DETECT

Aus C64-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
DETECT
Format: DETECT <n>
Parameter
n: 0 oder 1 (Art der Kollision)
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Sprites
Aufgabe: Sprite kontrollieren
Shortcut: keiner
Verwandte Befehle
RLOCMOB - MMOB - CHECK - MOB OFF


Dieser Artikel beschreibt das Simons'-Basic-Schlüsselwort DETECT.

Typ: Anweisung
Syntax: DETECT <n>

DETECT bereitet die Abfrage auf Kollision zwischen zwei Sprites bzw. zwischen einem Sprite und dem Hintergrund vor (s. CHECK). Dabei selektiert ein Wert von 0 für <n> die Sprite-Sprite-Kollision (VIC-Register $D01E) und 1 die Sprite-Hintergrund-Kollision (Register $D01F).

Beachten: Der Wert hinter DETECT wird nicht auf Plausibilität überprüft und akzeptiert Zahlenangaben bis 255. Falsche Angaben führen auf jeden Fall zu verfälschten Ergebnissen. Intern hält der Interpreter das Kollisionsergebnis in einer Speicherstelle (Diskettenversion: $C514, Modul: $C516) fest. Es wird dort erst durch die nächste Verwendung des DETECT-Befehls wieder geändert.

Persönliche Werkzeuge