END PROC

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
END PROC
Format: END PROC
Parameter
keine
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Strukturkontrolle
Aufgabe: Beenden einer Prozedur
Abkürzung: keine
Verwandte Befehle
CALL - PROC - EXEC


Dieser Artikel beschreibt das Simons'-Basic-Schlüsselwort END PROC.

Typ: Anweisung 
Syntax: END PROC

In Simons' Basic können Unterprogramme mit einem Namen versehen werden (siehe PROC). Sie werden dadurch unabhängig von ihrer Lage im Programm und der Programmierer kann leichter den Überblick bewahren (Namen lassen sich leichter einem Zweck zuordnen als Zeilennummern). Der Befehl END PROC beendet ein solches Unterprogramm. Er entspricht damit weitgehend dem BASIC-V2-Befehl RETURN.

Wenn ein Simons'-Basic-Programm auf ein END PROC trifft, ohne eine Prozedur aufgerufen zu haben, erscheint die Meldung ?END PROC WITHOUT EXEC ERROR.

Beispiel: 

10 PRINT "bitte eine taste druecken!"
20 EXEC warten
30 PRINT "danke"
999 END

1000 PROC warten
1010 POKE 198,0: WAIT 198,1
1020 END PROC

(Nach der Aufforderung, eine Taste zu drücken, wartet das Programm, gibt schließlich
eine Rückmeldung aus und kehrt zurück)