EasyFlash

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
EasyFlash
Das EasyFlash Modul.
Typ: Steckmodul
Neupreis:  ?
Erscheinungsjahr: 2009
Sonstiges: Nachfolger: EasyFlash³

Das EasyFlash (kurz: EF1) ist ein Steckmodul für den Expansionsport des Commodore 64, das andere Module emulieren und flexibel programmiert werden kann. Es enthält ein 1 Megabyte großes Flash-ROM, das u.a. mittels Cartridge-Images (im VICE-Format, .CRT-Dateiendung) programmiert werden kann. Dank des benutzten FlashROMs kann das Programmieren direkt vom C64 aus mit der Software EasyProg erfolgen.

Beim Design des EasyFlash 1 wurde Wert darauf gelegt, dass es relativ einfach nachzubauen ist. Anders als der Nachfolger EasyFlash³ (das die siebenfache Kapazität des EF1 hat und weitere Funktionen wie Kompatibilität mit Freezern bietet) kommt das EasyFlash 1 ohne SMD-Bauteile und CPLD aus.


Inhaltsverzeichnis



[Bearbeiten] Anwendungsdiagramm

Ablaufdiagramm.

[Bearbeiten] Eigenschaften

(thumbnail)
Platine V1.5.0 Rev.A.
  • Eine einzelne CRT-Datei kann ohne vorherige Auswahl im Startmenü wie ein "originales" Modul beim Einschalten des Rechners automatisch starten.
  • Mehrere 8/16 Kibibyte große Module oder Ultimax-Module können mit EasyCrtMaker zusammengestellt, und mit einem Auswahlmenü versehen werden.
  • CRT-Dateien von Ocean-Modulen, wie zum Beispiel Shadow of the Beast, Terminator 2, Navy Seals können gespeichert werden.
  • Größere Module sind durch Patches zur Bankumschaltung auch kompatibel.
  • Eigene Software kann für das Modul entwickelt werden.
  • Das Modul lässt sich in VICE emulieren.
  • Auf dem EasyFlash ist ein 8 KiB großer S-RAM Baustein, von dem aber nur 256 Byte (IO-Bereich 0xdf00…0xdfff) nutzbar sind.

[Bearbeiten] Software

  • EasyProg: Zum Programmieren des Flash-ROMs. Schreibt Abbilddateien von Steckmodulen (CRTs), mit EasySplit geteilte sowie xbank-Dateien.
  • EasySplit: Aufteilung einer bis zu 1 MiB großen Datei in kleinere, die auf eine echte 1541-Diskette passen.
  • EasyCrtMaker, zum Erstellen von Sammlungen — z.Z. wird ein Terminal und PHP benötigt, aber es soll eine Version mit GUI kommen. Es werden "normale" Module, ein Ocean-Typ-1 Modul und xbank-Module sowie einteilige Programme unterstützt.
  • Mit EasyLoader kann man für Sammlungen ein Programm auswählen und starten. Es ist im EasyCrtMaker enthalten.
  • Disk2EasyFlash um D64/M2I-Abbilddateien in den Flash-Speicher zu schreiben. Das Programm ist zur Zeit noch sehr eingeschränkt.
  • EasyFlash Multicart Creator (DCM) - Unterstützt Programme, normale Cartridges (4KiB, 8KiB, 16KiB, Ultimax) und Multibank Cartridges (Ocean Typ 1 und Alex's xbank-Format). Benötigt Java 1.6.

[Bearbeiten] Weblinks

In anderen Sprachen