FCOL

Aus C64-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
FCOL
Format: FCOL <zl>,<sp>,<bt>,<ho>,<f>
Parameter
zl: Bildschirmzeile (0..24)
sp: Bildschirmspalte (0..39)
bt: Breite (1..40)
ho: Höhe (1..25)
f: Farbe (0..15)
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Bildschirmkontrolle
Aufgabe: Einfärben eines Bildschirmbereichs
Shortcut: keiner
Verwandte Befehle
FCHR - FILL - MOVE - INV - COLOUR


Dieser Artikel beschreibt das Simons'-Basic-Schlüsselwort FCOL.

Typ: Anweisung
Syntax: FCOL <zl>,<sp>,<bt>,<ho>,<f>

FCOL dient dazu, Bereiche des Textbildschirms (oder den ganzen Textbildschirm) mit allem, was darauf zu sehen ist, neu einzufärben. Die Farbe des Cursors ändert sich dadurch nicht.

Nützlich, wenn nach dem Umschalten auf den Multicolor-Modus mit dem Befehl MULTI die vorherigen Textfarben rekonstruiert werden müssen (MULTI verändert auch den Farbspeicher des Textbildschirms).

Bei Über- oder Unterschreitung der zulässigen Werte (siehe Box) meldet der Interpreter einen ?BAD MODE ERROR.

Beispiel: 

10 COLOUR 11,12: PRINT "{clr/home}";: CENTRE "demo"
20 PRINT AT(0,2) DUP("{shift-*}",40)
30 WAIT 198,255
40 FCOL 0,0,40,25,1

(gibt eine Überschrift aus, wartet und färbt um)
Persönliche Werkzeuge