Gorf

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gorf
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 133
Entwickler Eric Cotton
Firma Commodore
Verleger Commodore, Handic
Release 1983
Plattform(en) Arcade, Atari 8-bit, Atari 2600/5200, C64, CBS Colecovision, VC 10, VC 20
Genre Shoot'em Up, Miscellaneous
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.pngIcon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch
Information Die Modulversion unterstützt das Magic Voice Speech Modul


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bewertung

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.06 Punkte bei 17 Stimmen (Rang 531).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 18. Oktober 2006 - "gut" - 2.835 downs
Lemon64 7,07 4. Dezember 2006 - 15 votes

[Bearbeiten] Beschreibung

Das Gorfian Imperium stellt eine große Bedrohung für die interstellare Vereinigung dar. Aufgabe ist es, die Flotte des Flaggschiffs zu vernichten. Die Gorf Flotte besteht aus Androiden, Laserschiffen, Angriffsschiffen, der Raumkrümmungs Jagdstaffel, Flaggschiffen und natürlich den Gorfs selbst. Jedes Flagschiff entsendet 4 Angriffswellen, das entspricht vier verschiedenen Leveln. Im Gefecht müssen die Angreifer und das Flaggschiff hinter jeder Streitmacht bekämpft werden. Nachdem alle 4 Angriffswellen erfolgreich abgewehrt wurden, erfolgt eine Beförderung. Dann entsenden die Gorfians ein noch schlagkräftigeres Flaggschiff und eine stärker angreifende Streitmacht. Die 4 Level beginnen also mit einem höheren Schwierigkeitsgrad von vorne.

1. Angriffswelle: Astro Battles

Astro Battles

Der Gorfianische Angriff beginnt mit der Aufstellung von drei Androidenflotten. Diese werden von einem Gorf geführt und von kleinen und großen UFOs unterstützt. Die Androiden greifen in Form einer Matrix an, die versucht Deine Kampflotte zu vernichten. Mit zunehmendem Rang entsendet der Gorf die Androiden in einer geringeren Höhe. Mit etwas Geschick kann der Gorf und einige Androiden schon zerstört werden, bevor die Angriffsformation komplett ist. Dabei wirst Du von einem Kraftfeld unterstützt, das Dir einen gewissen Schutz bietet.

2. Angriffswelle: Laser Attack

"Laser Attack"

Hier wird Dein Kampfgeschwader gleichzeitig von zwei Gorfianischen Streitmächten angegriffen. Jede Streitmacht besteht aus einem Gorf Führer, drei Angriffsschiffen und einem Laserschiff. Das Laserschiff bildet dabei die Angriffsspitze, es besitzt einen extrem leistungsfähigen und weitreichenden Energiestrahl, auf den man Acht geben sollte.

3. Angriffswelle: Space Warp

"Space Warp"

Die Raumkrümmungs Jagdstaffel ist die hochentwickelte Gorf Streitmacht. Sie startet aus einer schützenden Raumkrümmung heraus in einer spiralförmigen Formation. Diese Jagdstaffel ist mit speziellen Torpedos ausgerüstet, die durch ein Zielsuch-Radar genau auf Deine Position schießen. Mit zunehmendem Rang nimmt nicht nur die Anzahl und Geschwindigkeit der Jagdstaffel zu, sondern auch die Anzahl der Torpedos.

4. Angriffswelle: Flagship

"Flagship"

Wenn Du das Flaggschiff erreicht hast, benötigst Du eine gewisse Angriffstaktik. Gorfianische Flaggschiffe sind durch ein Kraftfeld geschützt. Selbst wenn Du dieses Kraftfeld zerstört hast und einen Treffer auf das Flaggschiff abgibst, wird lediglich ein kleiner Brocken aus dem Schiff gesprengt. Diese durch den Raum fliegenden Brocken sind genauso gefährlich wie die Feuerbälle, die permanent auf Dich abgeschossen werden. Die einzige Möglichkeit das Flaggschiff zu zerstören und damit Deine Mission zu beenden, ist den Schiffsrumpf zu durchdringen und den Kernreaktor durch das freilegen zur Explosion zu bringen. In fortgeschrittenen Missionen wird das Flaggschiff von Geleitgorfs begleitet.

[Bearbeiten] Gestaltung

... Animation vom Level 1

Grafik: Die einzelnen Missionen finden in 2-D-Darstellung auf einem Bildschirm statt. Die Grafik ist eher schlicht und kommt mit wenigen Farben aus. In einer Zeile am oberen Bildschirmrand wird der aktuelle Punktestand, die Anzahl der noch verbleibenden Kampfjäger und der Highscore angezeigt. Am unteren Bildschirmrand der aktuelle Rang, die Missionsnummer und der Name der Mission.

Ton: Untermalt wird das Kampfgeschehen lediglich mit einigen Soundeffekten, zum Beispiel beim Schiessen und bei Explosionen. Jedoch ist Gorf für eine zur damaligen Zeit bemerkenswerte Neuigkeit bekannt: Die Roboterstimme, die zu dem Spieler spricht und ihn meistens verhöhnt. So auch bei der Umsetzung auf dem C64, vorausgesetzt, man spielt die Modulversion in Verbindung mit dem Magic Voice Sprachmodul. Man hört dann zum Beispiel:

  • "You have been promoted to captain"
  • "Some galactic defender you are"
  • "Prepare yourself for annihilation"
  • "Your end draws near"
  • "Survival is impossible"

[Bearbeiten] Hinweise

... Animation vom Level 2

Steuerung des Kampfjägers

Der Kampfjäger wird mit dem Joystick in Port 1 gesteuert. Dabei kann eine Bewegung in alle 4 Richtungen, also nach oben, unten, links und rechts, durchgeführt werden. Eine Rakete wird mit dem Feuerknopf abgeschossen. Dabei können mehrere Kurzstrecken-Raketen auf nahe Ziele abgegeben werden. Langstrecken Raketen jedoch, werden durch das Abfeuern einer weiteren Rakete beseitigt. Es ist also immer nur eine Rakete zu einer Zeit im Einsatz. Das kann hilfreich aber auch nachteilig sein, hier gilt es jeweils die richtige Strategie anzuwenden.

Tastatur Kommandos

Durch das Drücken der RESTORE Taste kann das Spiel neu gestartet werden, ohne den Highscore zurückzusetzen.

Mit der RUN/STOP Taste wird das Spiel solange angehalten (Pause), bis der Joystick bewegt oder die Feuertaste gedrückt wird.

Beförderung

Eine erfolgreiche Schlacht führt zur Beförderung. Die folgenden Ränge werden vergeben:

  • Space Cadet (Mission 1-4)
  • Space Captain (Mission 5-8)
  • Space Colonel (Mission 9-12)
  • Space General (Mission 13-16)
  • Space Warrior (Mission 17-20)
  • Space Avenger (Mission 21 +)

Punktesystem

Astro Battles

Angreifer: 50 Punkte
Grosses UFO: 100 Punkte
Kleines UFO: 200 Punkte
Gorf am Beginn der Mission: 250 Punkte
Gorf nach dem Einsatz: 300 Punkte

Laser Attack

Gorf: 100 Punkte
Angriffsschiff: 100 Punkte
Laserschiff: 300 Punkte

Space Warp

Alle Angreifer: 250 Punkte

Flagship

Treffer auf das Schiff und entfernen eines Brockens: 20 Punkte
Zerstören eines Geleit-Gorfs: 100 Punkte
Zerstören eines Brockens im Flug: 150 Punkte
Treffer des Kernreaktors: 1000 Punkte

[Bearbeiten] Lösung

1. Angriffswelle: Astro Battles

Am besten man vernichtet zunächst so viele Androiden wie möglich, während der Gorf noch damit beschäftigt ist, die Flotte aufzustellen. Vernichtet man während dieser Zeit den Gorf, wird die Flotte dennoch komplett entsendet. Man hat eher Erfolg, wenn die Angriffsmatrix von den Flanken her angegriffen wird, also die Seiten links und rechts. Von dort arbeitet man sich zur Mitte hin vor. Wenn Du Dich günstig an eine Seite der Matrix stellst, bewegt sich diese genau in Deine Feuerlinie. Weiterhin sollte man den Kampfjäger möglichst unter dem schützenden Kraftfeld positionieren.

2. Angriffswelle: Laser Attack

Wegen des extrem gefährlichen und weitreichenden Energiestrahls sollte man möglichst zuerst die Laserschiffe vernichten. Danach den Rest der Angreifer und schließlich den Gorf. Aber Achtung, nach dem von einer Kampfgruppe das Laserschiff zerstört wurde, stürzen sich die Gorfs und Angriffsschiffe ständig auf den Kampfjäger.

3. Angriffswelle: Space Warp

Die Raumkrümmungs Jäger sollten so früh wie möglich zerstört werden. Bewege Dich so nah wie Du kannst zum Startzentrum, um die Feuerzeit zu verkürzen. Aber auf die Feuerbälle aufpassen! Bewege Deinen Kampfjäger während des Feuerns von einer zur anderen Seite, um den Torpedos auszuweichen, versuche dabei aber möglichst in der Mittellinie zu bleiben.

4. Angriffswelle: Flag Ship

Lege zunächst einen größeren Teil des Kraftfeldes frei. Dann versuche immer möglichst auf einen Durchbruch zum Reaktor zu zielen.

[Bearbeiten] Cheats

[Bearbeiten] Kritik

FXXS: "Die Idee, verschiedene Variationen von Space Invaders bzw. Galaxy in den einzelnen Levels zu präsentieren, ist ja ganz nett, nur ist das Endprodukt leider nicht besser geworden als die Vorbilder, daher 6 Punkte..."

Robotron2084: "Tja, das Spiel war in der Halle schon nicht SO der Bringer. Und dann fehlt hier auch noch ein ganzer Level (Galaxians nämlich!). Zudem wird das Spiel in der dritten Runde unschaffbar schwierig. Da geb' ich doch mal 5.5 Punkte von 10."

Shakermaker303: "Also ich war von Anfnang an begeistert von "Gorf". Die Sounds sind ok, Spielbarkeit und Steuerung des eigenen Raumfighters ebenfalls. Gehörte zu meinen ersten 3 Spielen für den C64, ich hatte es als Steckmodul und gebe dem Spiel 8 von 10 Punkten, auch wenn's nur geklont sein soll."

Ragnarok: "Dieses Spiel führt Aristoteles ad absurdum: Das Ganze muss offensichtlich nicht mehr als die Summe seiner Teile sein... Von mir nur 3 Punkte und ein herzhaftes Gähn!"

TheRyk: "Die Angriffswelle 'Space Warp' ist leider irgendwie eine Frechheit. Den Asteroiden auszuweichen wird von Durchgang zu Durchgang mehr und mehr Glückssache. Schade, ansonsten ist es eigentlich gut und macht Spaß. So gebe ich 5 Punkte inklusive Old School Bonus."

[Bearbeiten] Sonstiges

Buchstabiert man GORF rückwärts, ergibt das FROG (englisch: Frosch), angeblich der Spitzname des ursprünglichen Programmierers oder auch eine Anspielung auf den hüpfenden Gorf am Anfang des Spiels. In der Werbung wurde Gorf allerdings als Abkürzung für Galactic Orbiting Robot Force angegeben.

Die Original Automatenversion besteht aus 5 Levels, also einem Level mehr. Level 3 ist dort Galaxians. Der erste Level ist ein Klon von Space Invaders, allerdings mit nur 24 statt 55 Feinden. Der Galaxians Level (24 Feinde in Gorf, 46 im Original) ist aus lizenzrechtlichen Gründen in keiner Portierung enthalten.

[Bearbeiten] Cover

Cover von Gorf

[Bearbeiten] Modul


(thumbnail)
Spielmodul Gorf C-64618 (C64-Version)
(thumbnail)
Spielmodul Gorf 3404 (Max-Version)



[Bearbeiten] Highscore

Topscore von Robotron2084
  1. Robotron2084 - 22.880 (20.11.2012)
  2. TheRyk - 18.630 (17.11.2012)
  3. Werner - 11.540 (26.12.2012)
  4. Stefan67 - 9.320 (26.10.2006)
  5. FXXS - 8.070 (19.10.2006)
  6. Keule - 6.790 (04.11.2012)

2. Platz von TheRyk 3. Platz von Werner
2. Platz von TheRyk 3. Platz von Werner


[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: Gorf Sprache:english


Videos


Artikel des Monats.gif Dieser Artikel wurde Artikel des Monats.
In anderen Sprachen