HI COL

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
HI COL
Format: HI COL
Parameter
keine
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Grafik
Aufgabe: Schaltet LOW COL aus
Abkürzung: keine
Verwandte Befehle
LOW COL


Dieser Artikel beschreibt das Simons'-Basic-Schlüsselwort HI COL.

Typ: Anweisung 
Syntax: HI COL

HI COL schaltet die lokalen Farben von LOW COL wieder aus, so dass danach die generell gültigen Farbsetzungen durch COLOUR, HIRES und MULTI wieder in Kraft treten.

(thumbnail)
So sieht das Ergebnis des Beispielprogramms aus
Beispiel: 

10 COLOUR 5,7: HIRES 10,1: MULTI 12,15,1 
20 BLOCK 0,0,50,100,2: LOW COL 5,15,0 
30 LINE 0,100,50,0,1: HI COL 
40 LINE 0,0,50,100,3: WAIT 198,255

(schaltet die Grafik an, malt in <farbe2>
(der letzte Parameter von BLOCK bezieht
sich auf <farbe2> bei MULTI: 15) ein
hellgraues Quadrat auf gelbem Hintergrund
(7 von COLOUR), dann wird per LOW COL
umgefärbt in grün, hellgrau und schwarz;
die erste Linie erscheint in der LOW-COL-Farbe 1 (grün) und die zweite wegen
HI COL in Farbe weiß (<farbe3> bei MULTI), wie der letzte Parameter von LINE
angibt; die fehlerhaften schwarzen Punkte sind ein Überbeibsel von LOW COL
und leider unvermeidlich)