Kung-Fu Master

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kung-Fu Master
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 258
Firma Berkeley Softworks
Verleger Data East
HVSC-Datei /Kung-Fu_Master.sid
Release 1985
Plattform(en) Amstrad CPC, Apple II, Atari 2600/7800, C64, NES, ZX Spectrum, Arcade
Genre Beat'em Up, H-Scrolling
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (abwechselnd)
Steuerung Icon Port2 1.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.pngIcon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bewertung

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.47 Punkte bei 30 Stimmen (Rang 185).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 17. Juni 2014 - "Super" - 21829 downs
C64.COM 8 9. Juli 2014 - 7,5 von 10 Punkten - 10410 downs
Lemon64 8 17. Juni 2014 - 7,5 von 10 Punkten - 119 votes
Kultboy 6 17. Juni 2014 - 6.0 von 10 Punkten - 5 votes
The Legacy 7 17. Juni 2014 - "sehr gut" - 13 votes
Commodore Force 6 Ausgabe Juli 1993 - 56% Wertung - S.24
Commodore User 8 Ausgabe März 1986 - 4 von 5 Punkten - S.11
Your Commodore 8 Ausgabe Dezember 1990 - 82% Wertung - S.54
Your Computer 6 Ausgabe April 1986 - 3 von 5 Punkten - S.44
Zzap! 8 Ausgabe März 1986 - 79% Wertung - S.31


[Bearbeiten] Beschreibung

... eine Animation aus dem Spiel

Der Kung-Fu Master Thomas spaziert mit seiner Freundin Sylvia durch die Stadt. Plötzlich werden die Beiden von mehreren Gestalten angegriffen. Während sich Thomas ablenken lässt, wird Sylvia entführt. Thomas fand später eine Nachricht von Mr. X, dem Inhaber des Teufelstempels. In der Nachricht steht folgendes: "Wir haben deine liebe Freundin Sylvia. Wenn du ihr Leben retten willst, komme umgehend zum Teufelstempel. Die fünf Söhne des Teufels werden sich dann um dich kümmern."

Der Tempel besteht aus 5 Fluren (Levels), die in einer gewissen Zeit (jeweils 2000 Punkte) zu schaffen sind. Weiterhin haben Thomas und die Gegner Lebensenergie. Die Energie von Thomas darf ebenfalls nicht bei 0 ankommen, ansonsten ist der Level zu wiederholen. Energiezehrend sind alle Gegenstände und Lebewesen, die einfach nur berührt werden. Während Zwerge und Gefolgsleute, Gegenstände und Tiere wenig Lebensenergie haben, muss der Messerwerfer zweimal getroffen werden. Die Endgegner haben genauso viel Lebensenergie wie Tom. Punkte für abgewehrte Endgegner gibt es nur beim Angriff.

  • Level 1 (von links nach rechts): Es gilt, vor dem Endgegner Gefolgsmänner und Messerwerfer abzuwehren, die Thomas von vorne und hinten angreifen.
  • Level 2 (von rechts nach links): Hier gibt es mehr Action, und zwar im 1. Teil fallen Vasen und Bälle herunter, die Überraschungen wie Schlangen und feuerspeiende Drachen enthalten. Ebenfalls erscheinen von oben Kugeln, die nach einer Zeit in mehrere Teile explodieren. Entweder sofort zerstören oder entsprechend ausweichen. Im 2. Teil erscheinen wiederum Gefolgsmänner und Messerwerfer, sowie geschickte Zwerge, die akrobatische Sprünge ausführen können.
  • Level 3 & 5 (von links nach rechts): Wie in Level 1 nur, dass auch Zwerge dabei sind.
  • Level 4 (von rechts nach links): Zunächst erscheinen hier Killerbienen, denen den Tom ausweichen sollte. Wenn die Killerbienen angreifen, müssen sie zerstört werden. Anschließend wiederum die Gegner wie im Level 3.
  • Level 6: Wurden alle 5 Flure erfolgreich beendet, beginnt das Spiel wieder von vorne mit Level 1. Nur dass nun auch Zwerge mit von der Partie sind, sowie die Anzahl der Gegner höher ist. Dies gilt auch für die nachfolgenden Levels.


Endgegner:

  • Level 1: Stockkämpfer, der mit einem Stock oben oder unten zuschlägt. Wenn Thomas ihm ganz nah kommt, kann er nicht getroffen werden (leichter Gegner).
  • Level 2: Bumerangwerfer, der oben oder unten wirft (etwas schwieriger Gegner).
  • Level 3: Riese, der boxt oder tritt (leichter Gegner).
  • Level 4: Zauberer, der unsichtbar wird, die Seite wechselt, mit Spiegelbildern arbeitet oder mit Feuerbällen, Schlangen, Fledermäuse und Drachen wirft (schon recht schwierig).
  • Level 5: Mr. X, sehr intelligent und ausdauernd, links dahinter ist Sylvia am Stuhl gefesselt.

[Bearbeiten] Gestaltung

Ein horizontal scrollendes Spiel mit mehrfarbiger Grafik, einfache, aber eingängige spannungsvolle Hintergrundmusik und einfache Soundeffekten für Kicks, ausgeteilte und eingesteckte Schläge, Geräusche der Tiere und Gegenstände. Das Spiel bietet insgesamt 5 Level, bei denen jeweils am Ende ein Endgegner besiegt werden muss.

Der Bildschirm ist aufgeteilt in 3 Bereichen.

  • Oben:
    • Topscore, sowie aktuelle 1-Player und 2-Player-Score
    • Thomas' Lebensenergie, darunter die des Endgegners
    • Aktuelles Level (Flur), Zeitanzeige, sowie Anzahl der Leben
  • Mitte: Der Spielebereich, also Thomas im Flur mit den Gegnern.
  • Unten: Punkte für besiegte Gegner bzw. Lebewesen, sowie zerstörte Gegenstände

[Bearbeiten] Hinweise

... eine weitere Animation aus dem Spiel

Zusätzliche Tasten im Spiel

  • F1  Wechsel zwischen Menü, Spiel und Demomodus
  • F5  Musik an / aus
  • F7  Spielunterbrechung
  • Im Menü kann die Spieleranzahl (Ein- / Zweispielermodus), Startlevel (1 bis 5) und Reviewmodus über die Tasten RETURN , SPACE , sowie 1  bis 5  eingestellt werden.

Steuerung:

  • Joystick rechts/links: Thomas nach rechts/links bewegen
  • Joystick unten: Deckung
  • Joystick oben: Sprung
  • Joystick links oben: Sprung links
  • Joystick rechts oben: Sprung rechts
  • Joystick unten + Feuerknopf: Fußtritt/Schlag am Boden in Blickrichtung
  • Joystick oben + Feuerknopf: Sprung mit Fußtritt/Schlag in Blickrichtung
  • Joystick oben links + Feuerknopf: Sprung mit Fußtritt/Schlag links
  • Joystick oben rechts + Feuerknopf: Sprung mit Fußtritt/Schlag rechts
  • Feuerknopf: Fußtritt/Schlag in Blickrichtung
  • Leertaste: Wechsel zwischen Fußtritt- und Schlagtechnik

Punktetabelle:

Kick Sprung+Kick Gegner
100 200 Gefolgsmann
200 300 Zwerg
300 400 springender Zwerg
500 800 Messerwerfer
300 - fallende Vase oder Ball
500 600 Killerbiene
- 1000 schwebende Kugel
2000 2000 Drache, Fledermaus, Endgegner 1
3000 3000 Endgegner 2 und 3
5000 5000 Endgegner 4
10000 10000 Endgegner 5
  • Nach dem Erreichen der Treppe am Level- bzw. Flurende werden die restliche Energie und Zeit als weitere Punkte gutgeschrieben.
  • Beim Erreichen von jeweils 40.000 Punkten wird ein Extraleben hinzugewonnen.

[Bearbeiten] Lösung

  • Um das Spiel zügig erfolgreich zu spielen, immer zielstrebig weitergehen.
  • Die Gegner erst unmittelbar vor dem Angriff bekämpfen.
  • Auf jeden Fall die "Schwitzkasten"-Situation vermeiden, da diese sehr kraftzehrend und zeitaufwendig ist.
  • Gelegentlich ist es klug, durch Springen oder Bücken, Gegenständen auszuweichen, insbesondere im Level (auf den Fluren) 2 und 4.
  • Einige Endgegner müssen schnell mit verschiedenen Kung-Fu-Kicks bekämpft werden, insbesondere der Zauberer und Mr.X
  • Und ganz wichtig der richtige Abstand zu den Gegnern, insbesondere wenn zu nah gekämpft wird, sind die Kicks ebenfalls unwirksam.

[Bearbeiten] Cheats

  • Mit der Tastenkombination Shift +G  kann man im 1. Level (Flur) von einer Schusswaffe Gebrauch machen.

[Bearbeiten] Kritik

Werner: "Eines der besseren scrollenden Prügelspiele für den C64."

Jodigi: "Die Automatenversion war auch hier etwas schwieriger, obwohl die Umsetzung 1:1 erfolgte. Vielleicht spielt man zu Hause nicht so gestresst als im Stehen am Arcadeautomat. Jedenfalls ist es ein tolles Karatespiel, das mich zeitweise stundenlang begeistern kann."

Spaceball: "Ein absoluter Actionknaller. Sehr geiles Spiel. Auch wenn es auf Dauer recht eintönig ist."

govi: "Geniales Spiel, ein Klassiker!"

Rockford: "Ich kann den Jubel nicht so ganz nachvollziehen. Lieblose Grafik, dämliche Gegner und Bosse, die in den ersten vier Levels praktisch im Vorbeilaufen und Buttongehämmere zu besiegen sind, um dann im letzten Level ein fast unüberwindbares Hindernis darzustellen. Ein ′Pfui′ von mir für den Kniff, zwischen Schlägen und Tritten mit ′Space′ umschalten zu müssen! 5 Punkte von mir."

Shmendric: "Muss Rockford teilweise recht geben, der Schwierigkeitsgrad des Spiels ist zwar (soweit ich mich erinnere) einstellbar, aber mit ein wenig Übung und einem guten Joystick konnte man da gemütlich durchlaufen. Trotzdem, Spass gemacht hat es, nur fehlt eben der 'Suchtfaktor'"

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Das Spiel ist teils eine Filmumsetzung zum Chackie Chan-Streifen "Powerman", basiert andererseits aber genau so auf dem Film "Game of Death", der auch unter anderen Titeln bekannt ist. Bruce Lee spielt hier die Hauptrolle und arbeitet sich gegen Ende des Films durch die Stockwerke eine Pagode, in der er unter anderem gegen einen Stockkämpfer und einen Riesen antreten muß. Viele dieser Kampfszenen galten als verschollenes Schnittmaterial und wurden erst Jahre später in der Dokumentation "Bruce Lee - Der Weg eines Kämpfers" veröffentlicht.


Cover & Werbeanzeige


(thumbnail)
Cover ...
(thumbnail)
Werbe-Anzeige ...



[Bearbeiten] Highscore

Topscore von PAT
  1. PAT - 245.333 (09.04.2015)
  2. Werner - 203.641 (25.05.2008)
  3. Artur83 - 152.046 (14.09.2010)
  4. Rockford - 127.296 (25.05.2008)
  5. Robotron2084 - 85.894 (10.02.2008)

2. Platz von Werner 3. Platz von Artur83
2. Platz von Werner 3. Platz von Artur83


[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: Kung-Fu Master


Videos

In anderen Sprachen