Last Ninja 2

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Last Ninja 2
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 185
Entwickler John Twiddy
Firma System 3
Verleger System 3
Musiker Matt Gray
HVSC-Datei MUSICIANS/G/Gray_Matt/Last_Ninja_2.sid
Release 1988
Plattform(en) C64
Genre Adventure, Arcade 3D
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Vorgänger: The Last Ninja
Nachfolger: Last Ninja 3


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bewertung

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
8.78 Punkte bei 60 Stimmen (Rang 9).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 10 3. April 2015 - 10 von 10 Punkten - 28459 downs
3. April 2015 - 10 von 10 Punkten - 27872 downs (Last Ninja Remix)
Lemon64 8 3. April 2015 - 8,8 von 10 Punkten - 378 votes
3. April 2015 - 7,6 von 10 Punkten - 66 votes (Last Ninja Remix)
C64.com 10 3. April 2015 - 9,5 von 10 Punkten - 27566 downs
3. April 2015 - 10 von 10 Punkten - 10891 downs (Last Ninja Remix)
Ready64 8 3. April 2015 - 8,94 von 10 Punkten - 31 votes
3. April 2015 - 7,67 von 10 Punkten - 3 votes (Last Ninja Remix)
The Legacy 8 3. April 2015 - "sehr gut" - 26 votes
Kultboy.com 9 3. April 2015 - 8,66 von 10 Punkten - 50 votes
Gamebase64 10 "Classic!"
Happy Computer 8 Spiele-Sonderteil August 1988 - 77% Wertung - S.71
64'er 9 Ausgabe Juli 1989 - 10 von 10 Punkten
Ausgabe April 1991 - 8 von 10 Punkten (Last Ninja Remix)
ASM 8 Ausgabe März 1989 - 10 von 12 Punkten
Powerplay 8 Ausgabe Juni 1988 - 75% Wertung
ZZap!64 9 Ausgabe September 1988 - 94% Wertung - S.16
Ausgabe Februar 1992 - 95% Wertung - S.65
ACE 7 Ausgabe Januar 1989 - 747 Punkte - S.105
Commodore User 9 Ausgabe August 1988 - 9 von 10 Punkten - S.16
Games Machine 9 Ausgabe Januar 1989 - 93% Wertung - S.60
Commodore Format 9 Ausgabe Dezember 1990 - 92% Wertung - S.80 (Last Ninja Remix)
Your Commodore 10 Ausgabe Dezember 1990 - 96% Wertung - S.28 (Last Ninja Remix)


[Bearbeiten] Beschreibung

Aus dem mittelalterlichen Fernosten hat es unseren Ninja diesmal ins moderne New York verschlagen um erneut seinen Erzfeind Kunitoki zu besiegen, welcher mittels Zeitsprung hierher flüchtete und sich eine neue Schreckensherrschaft aufbaute. Auf dem Weg zum Showdown steuert man Armakuni durchs heutige New York, welches euch unter anderem durch Parkanlagen, Straßen, Drogenlabors und weitere grafisch gut anzusehende Szenarien führt. Auch ist dieser Teil etwas humorvoller und mit einigen Seitenhieben auf die Popkultur angereichert. So wird man später von aus dem Fenster sehenden Passanten mit Blumentöpfen beworfen, sieht sich in der Kanalisation plötzlich einer urbanen Großstadtlegende in Form eines Krokodiles gegenüber und auf einem Fenstersims eines Büros sieht man den DC-Helden Supermann vorbeifliegen. Thematisch gesehen kann man durchaus Parallelen zu den, damals überschwappenden, urbanen Ninjafilmen sehen, die gerade durch den B-Regisseur Joseph Lai oder den Schauspieler Shô Kosugi (um jetzt mal die populäreren Vertreter zu nennen) in nicht grader geringer Stückzahl den Videomarkt überschwappten.

[Bearbeiten] Gestaltung

... der Start des Spiels

Nach dem Erfolg des ersten Teiles war es nur allzu vorhersehbar, dass das Team um Mark Twiddy von System 3 1988, also knapp ein Jahr später, einen Nachfolger auf dem Markt warf. War die C64-Gemeinde nach dem ersten Teil schon erstaunt über die technischen Möglichkeiten des alten Commodores, sollte dies mit dem Nachfolger noch einmal kräftig getoppt werden. Die Grafik von Hugh Riley, welche damals in der Power Play zur besten des Jahres gekürt wurde, setzte neue Maßstäbe. Ebenso beachtenswert ist die Musik von Matt Gray, welche vorwiegend aus recht rockigen Stücken besteht und beweist, dass der SID-Chip zu Recht von vielen C64-Musikkünstlern gelobt wird.

Spielerisch gibt es wirklich nichts zu mäkeln. Die Fehler aus Teil 1 wurden restlos verbessert. So ist die Steuerung eures Ninjas um einiges geschmeidiger als beim Vorgänger und auch das Aufheben und Anwenden der Gegenstände wurde vereinfacht. Die Levels selbst sind weitaus abwechslungsreicher und kompakter. Gab es beim ersten Teil noch ewig lange Wanderwege, in denen bis auf einige Kämpfe wirklich gar nichts passierte, so sind hier in jedem einzelnem Bild Gegenstände, Abzweigungen oder Rätsel vorhanden.

Auch die von vielen gehassten Hüpfpassagen sind weniger geworden und (mit Ausnahme der Kisten im Basement Level) muss man auch nicht mehr ganz so akribisch genau landen, so dass diese etwas einfacher von der Hand gehen.

[Bearbeiten] Hinweise

... eine weitere Animation aus dem Spiel

Mit/ohne Waffe, kein Feuerknopf gedrückt
Joystick rechts-vor / Joystick rechts-zurück / Joystick links-zurück / Joystick links-vor = den Weg entlang gehen
Joystick nach vorne / Joystick nach rechts / Joystick zurück / Joystick nach links = den Weg schräg entlang gehen

Ohne Waffe, Feuerknopf gedrückt
Zuerst Feuerknopf drücken, dann Joystickhebel bewegen
Joystick rechts-vor und Feuerknopf drücken / Joystick rechts-zurück und Feuerknopf drücken / Joystick links-zurück und Feuerknopf drücken / Joystick links-vor und Feuerknopf drücken = Gegner blocken, Gegenstand nehmen oder berühren
Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken / Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken / Joystick nach links und Feuerknopf drücken = Faustschlag
Joystick zurück und Feuerknopf drücken = Fußstoss

Mit Schwert oder Stab, Feuerknopf gedrückt
Zuerst Feuerknopf drücken, dann Joystickhebel bewegen
Joystick rechts-vor und Feuerknopf drücken / Joystick rechts-zurück und Feuerknopf drücken / Joystick links-zurück und Feuerknopf drücken / Joystick links-vor und Feuerknopf drücken = Gegner blocken, Gegenstand nehmen oder berühren
Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = nach vor stechen
Joystick nach links und Feuerknopf drücken = nach unten stechen/schlagen
Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken = von oben stechen/schlagen
Joystick zurück und Feuerknopf drücken = Fußstoss

Mit Numchukas, Feuerknopf gedrückt

... die Karte die dem Spiel beilag ...

Zuerst Feuerknopf drücken, dann Joystickhebel bewegen
Joystick links-vor und Feuerknopf drücken / Joystick rechts-vor und Feuerknopf drücken = Numchukas drehen um Kraft zu erhöhen
Joystick links-zurück und Feuerknopf drücken / Joystick rechts-zurück und Feuerknopf drücken = Gegner blocken, Gegenstand nehmen oder berühren
Joystick nach links und Feuerknopf drücken / Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = Numchukas werfen
Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken = Faustschlag
Joystick zurück und Feuerknopf drücken = Fußstoss

Mit Shurikan oder anderen Wurfwaffen, Feuerknopf gedrückt
Zuerst Feuerknopf drücken, dann Joystickhebel bewegen
Joystick rechts-vor und Feuerknopf drücken / Joystick rechts-zurück und Feuerknopf drücken / Joystick links-zurück und Feuerknopf drücken / Joystick links-vor und Feuerknopf drücken = Gegner blocken, Gegenstand nehmen oder berühren
Joystick nach links und Feuerknopf drücken / Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = Shurikan werfen
Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken = Faustschlag
Joystick zurück und Feuerknopf drücken = Fußstoss

Sprung mit Überschlag
Zuerst Joystickhebel ziehen, DANN Feuerknopf drücken
In alle Richtungen und Feuerknopf drücken = Ninja springt entsprechend der Laufrichtung

Benötigte Tasten
F3   / F5   = Gegenstand auswählen und in die Hand nehmen (Holding)
Space   = Waffe auswählen und in die Hand nehmen (Using)
F7   = Pause ein/aus
F1   = Musik ein/aus
Run/Stop   = Selbstmord
J   = Bewegung des Ninjas in 45 Grad Schritten an die Bewegung des Joystickhebels anpassen

[Bearbeiten] Lösung

[Bearbeiten] Tipps

  • Es gibt verschiedene Arten von Schlüssel: Für Türen, für Gitter, für Deckel, nicht zu glauben, was alles zu öffnen ist...
  • Falltür: Schlagen Sie sich durch dieses Problem...
  • Karte: Diese kann Gedankenblitze auslösen und vieles erleichtern...
  • Nunchukas: Dieses Problem besteht aus zwei Teilen aus zwei Orten...
  • Shiraken: War da etwas mit "You'll have to box clever to reach the stars"...
  • Stab: Damit könnte man unerreichte Höhen bezwingen...
  • Flasche: Feuerwasser brennt nicht nur in der Kehle, Feuer und Wasser sind gegensätzliche Elemente...
  • Hamburger: Ein Lebenselixir für einen echten Ninja...
  • Kreditkarte: Sie bekommen erweiterten Kredit wenn Sie Zugriff erlangen. Ein erhebendes Gefühl...

[Bearbeiten] Teillösung

Level 1

Nach dem Start des Spiels findet man sich auf einer Konzertbühne im „Central Park“. Hinter den Bühnenvorhang gehen und auf das gelbe Quadrat schlagen, das bei Betreten des Raumes kurz aufblinkt. Es verliert seine Farbe und auf der Bühne öffnet sich eine Falltür. In diese hineinspringen und im Lagerraum den Schlüssel nehmen. Den Raum durch den Bühneneingang verlassen. Nach links und aus dem unteren Bildschirmrand gehen. Im nächsten Bild wartet wieder ein Cop danach das Bühnengelände durch einen großen Durchgang in der es umgebenden Mauer verlassen. Am Wegrand steht ein mit Messern jonglierender Clown, der auch mit diesen wirft. Mit Salti schafft man es, den Messern auszuweichen und ins nächste Bild zu gelangen. Hier das am Wegrand liegende Pergament aufheben (ab jetzt blinken alle Gegenstände kurz beim Betreten eines neuen Screens kurz auf). Weiter bis zu einer Holzkonstruktion, die in die Mauer integriert ist. Dieses Gerüst hochklettern. Auf dem Mauervorsprung nach links bis der Sims an zwei Stellen zerstört ist, diese mit zwei Salti überspringen. Den „Kendostab“ aufheben, zurück zum Holzgerüst und diesen rückwärts hinunterklettern. Zurück zum Bühnengelände und nach rechts. Zuvor im Abfallkorb zwischen den beiden Parkbänken findet man einen Satz „Shuriken“.

Gleich im nächsten Bild wieder nach rechts um das Bühnengelände erneut zu verlassen. In der Damentoilette findet man die Hälfte eines „Nunchaku“. Zurück auf das Bühnengelände, hier nach rechts. Nach dem folgenden Bild wiederum nach rechts hier findet man an einem Imbißstand einen Hamburger (das bringt ein Bonus-Leben ein!) und danach ein weiteres Toilettenhäuschen. Hier findet sich, wiederum in der Damentoilette, die zweite Hälfte des Nunchakus. Zurück auf das Bühnengelände, das Bild am linken Rand verlassen man gelangt zu einem Eisentor. Dieses öffnet man mit dem Schlüssel, den man unter der Bühne gefunden hat. Im nächsten Bild auf das Boot springen und mit dem zweiten Sprung zum anderen Ufer. Hier wartet im nächsten Bild ein Schwarm aggressiver Killerbienen, gegen die nur flüchten hilft. Den kürzesten Weg zum oberen Bildrand nehmen. Da das andere Ufer außerhalb des Bildes liegt ins Ungewisse springen – man landet auf einer kleinen Insel, neben der ein Boot liegt (man trifft die Insel nur, wenn man am äußersten linken Rand des Weges abspringt!). Mit dem Kendostab das Boot berühren und es treibt davon. Zurück zu den Bienen und nach links. Das Boot treibt nun vorbei. Mit zwei Salti zum Boot und ans andere Ufer des Kanals springen. Nun den Central Park verlassen.

Level 1 ist geschafft!

[Bearbeiten] Komplettlösung

  • Verschiedene Lösungen sind unter anderem auf C64-Games.de erhältlich
  • Das Longplay-Video von C64-Longplays enthält alle Level und ist äußerst sehenswert (siehe Abschnitt "Videos").

[Bearbeiten] Cheats

[Bearbeiten] Kritik

Reinhard Klinksiek: "Im großen und ganzen ein Spiel an dem es eigentlich nix zu makeln gibt, die Grafik wie die Musik ist absolute Klasse und die Levels selbst bieten massig an Abwechslungen. Ob die Ninja Thematik im neuzeitlichen New York nicht etwas deplaziert ist, ist sicherlich Geschmackssache, mir persönlich hat der erste Teil thematisch besser gefallen, aber dies muss halt jeder für sich entscheiden."

Kiki77: "Für mich das beste Spiel und damals der Kaufgrund für den C64!"

Shakermaker303: "Ich fand es genau wie Reinhard gewöhnungsbedürftig, den Ninja in der modernen Stadtkulisse zu erleben. Die Kulissen des ersten Teils passten besser. An der Grafik und dem Handling des Ninjas gibt es nichts zu bemängeln, allerdings kam ich mit der Musik nicht klar. Gebe deshalb nicht die volle Punktzahl, sondern "nur" 9 von 10 Punkten."

H.T.W: "Mit fünf "Leben" und verschiedenen Mordinstrumenten, die man an den eigenartigsten Orten findet, nimmt man zum zweiten Mal die Jagd nach Kunitoki auf. Dabei kämpft und grübelt man sich durch sechs Level (Level 7 ist kein richtiger Level sondern der "Showdown"), die jeweils aus etwa 15 verschiedenen Bildern bestehen. Die Pseudo-3D Grafik von "The Last Ninja II" ist noch besser als die vom Vorgänger und auch die von Level zu Level wechselnde Musik ist einfach Spitze. Die Bedienung ist leichter erlernbar aber eine Highscoreliste gibt es leider immer noch nicht. Und jetzt muss ich das Game nochmal durchspielen (schon wieder zu lange her) um wirklich eine richtige Kritik zu schreiben...".

[Bearbeiten] Sonstiges

[Bearbeiten] Trivia

  • Von Last Ninja 2 ist eine Limited Edition erschienen. Neben den normalen Packungsinhalt (Medien, Anleitung und Karte) war eine Ninja Maske und ein Wurfstern aus Gummi beigelegt. Die Verpackung war mit der normalen Version identisch, lediglich ein kleiner limited Edition Aufkleber sorgte für den Unterschied.
  • Seit 13.06.2008 ist das Spiel für die Nintendo Wii Virtual Console als Download erhältlich.

[Bearbeiten] Last Ninja Remix


(thumbnail)
... das Startbild von Level 1 bei Last Ninja 2 ...
(thumbnail)
... das Startbild von Level 1 bei Last Ninja Remix ...


Dieser Teil der Reihe erschien 1990. Im Gegensatz zu den 16bit Versionen (Atari ST, Amiga) wo dieses Spiel ein Remake von The Last Ninja 1 darstellt, ist es bei der 8bit Version (C64) ein "Update" von Last Ninja 2 (siehe auch Hinweis auf dem Cover) und wurde nur mit einem Vorspann, einer optisch geänderter Statusanzeige und anderer Hintergrundmusik ausgestattet. Das Gameplay wurde nicht geändert.

[Bearbeiten] Cover


(thumbnail)
... Front-Cover von "Last Ninja 2" ...
(thumbnail)
... Front-Cover von "Last Ninja Remix" ...



[Bearbeiten] Werbeanzeige


(thumbnail)
Werbe-Anzeige ...



[Bearbeiten] Videomitschnitt

Video-Longplay (HQ) von Reinhard Klinksiek

[Bearbeiten] Highscore

Topscore von Keule
  1. Keule - 96.770 - Sewers (07.02.2015)
  2. Werner - 35.630 - Central Park (04.06.2015)
  3. TheRyk - 33.860 - Central Park (23.05.2015)

2. Platz von Werner 3. Platz von TheRyk
2. Platz von Werner 3. Platz von TheRyk


[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: The Last Ninja II

Last Ninja Remix

Videos


In anderen Sprachen