MPS-Serie

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(thumbnail)
Der Drucker MPS 801

Unter der MPS-Serie erschien eine Reihe von Nadel-, Unihammer- und Tintenstrahldruckern der Firma Commodore, die vorwiegend von Drittherstellern wie Seikosha oder Olivetti in Auftrag von Commodore gebaut wurden.

Die Abkürzung MPS steht für Matrix Printer Serial.

Zur MPS-Serie gehörten folgende Drucker:

[Bearbeiten] Siehe auch

[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: MPS-Serie