Madness

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Madness
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 339
Entwickler Artur Wystub
Firma Rainbow Arts
Verleger Rainbow Arts
Musiker Chris Hülsbeck
HVSC-Datei MUSICIANS/H/Huelsbeck_Chris/Madness.sid
Release 1986
Plattform(en) C64
Genre Arcade, Platformer (Single Screen)
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bewertung

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.35 Punkte bei 20 Stimmen (Rang 215).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 18. April 2014 - "gut" - 19161
Lemon64 7,8 06. Januar 2013 - Good
ASM 8/12 Ausgabe 7/87


[Bearbeiten] Beschreibung

In einer Forschungsanlage für Gentechnologie ist Chaos ausgebrochen! Einige Kreaturen sind aus dem Labor ausgebrochen und versuchen die Anlage zu zerstören. Gefährliche Wesen wie Pac Man, Astro Bill und Killing Willy versuchen dir das Leben schwer zu machen und die Oberhand auf der Forschungsstation zu bekommen. Du musst dich vor Abwehrraketen in Acht nehmen und vor fliegenden Robotern, die versuchen dich von deiner Mission abzuhalten.

Deine Aufgabe ist es, einen menschlich aussehenden Androiden zu steuern, indem du in jedem Raum die Sicherungen kurzschließt und so die Wesen in den Hyperraum verbannst, wo sie keinen Schaden mehr anrichten können. Dabei musst du geschickt den ausgebrochenen Kreaturen ausweichen und dir genau den Weg zu den Sicherungssystemen überlegen, um rechtzeitig den Raum zu verlassen.

[Bearbeiten] Gestaltung


(thumbnail)
... Level 1 ...
(thumbnail)
... Level 8 ...



Das Spiel wird in 2-D-Ansicht gezeigt, der Spieler bewegt sich auf Plattformen, Seilen und Transportbändern. Eine interessante Melodie begleitet durchs ganze Spiel. Eine ungewöhnliche Sound-Option ist der "Filter-Level", mit dem man im Hauptmenü mittels Joystick die Wellenform der Bass-Stimme verändern kann. Es gibt 32 Spiellevels, die auch einzeln im Hauptmenü angewählt werden können. Eine Highscoreliste ist vorhanden, wird beim Originalspiel aber leider nicht auf Diskette gespeichert (Jedoch bei der Version von "Remember")

[Bearbeiten] Hinweise

... Madness Anfangstitel

Hauptmenü
Hier gibt es vier Einstellungsmöglichkeiten.

  • DEMO - Testgame wird gezeigt
  • HIGH SCORES - Punktestand
  • START AT LEVEL …. - Spiellevel auswählen (1-32)
  • FILTER LEVEL - Soundeinstellung

Spielablauf
In diesem Spiel musst du dich geschickt mit verschiedenen Gegnern auseinandersetzten und dir deinen Weg zum Ziel logisch planen.

Zu Beginn jedes Levels stehst du auf dem "IN" Feld. Du musst versuchen alle Sicherungen zu deaktivieren (berühren) und wenn du dies geschafft hast, begibst du dich auf das "OUT" Feld, um ins nächste Level zu gelangen.

Steuerung

  • Joystick nach links Joystick links: Figur nach links bewegen
  • Joystick nach rechts Joystick rechts: Figur nach rechts bewegen
  • Joystick nach vorne Joystick oben: hinaufklettern (z.B. bei Seilen oder Leitern)
  • Joystick zurück Joystick unten: herunterklettern (z.B. bei Seilen oder Leitern)
  • Feuerknopf drücken Feuerknopf: Sprung bzw. Sprung auf Seil

[Bearbeiten] Lösung

Tipps

  • Da es auf Geschwindigkeit ankommt, weil die Power-Anzeige stetig schrumpft, sollte man an auf geraden Strecken z.T. springen anstatt zu laufen, vor allem auf Fließbändern mit gegenteiliger Laufrichtung. Auch bei langen ein- und ausfadenden Brücken bietet sich Springen an.
  • Bei den ein- und ausfadenden Brücken über kurze Distanzen (Level 9) dagegen sollte man zum Zwecke der Genauigkeit lieber laufen statt zu springen, damit man nicht falsch landet.
  • Die Zeit ist knapp bemessen, also verschwende sie nicht. Verschaff Dir notfalls durch Üben der einzelnen Levels einen Überblick, welcher Weg jeweils am schnellsten ist und an allen Sicherungen vorbei zum "OUT" führt.

[Bearbeiten] Cheats

  • Sind eigentlich kaum notwendig, da man ja die Level im Hauptmenü alle anwählen kann.
  • Trainerversionen (unendlich "MAN", unendlich "POWER") sind aber auf den gängigen Plattformen vorhanden, siehe Weblinks.
  • Die Version von "Remember" bietet neben einigen Cheatmodi auch eine speicherbare Highscoreliste

[Bearbeiten] Kritik

TheRyk: "Sehr schönes Plattformgame. Grafisch vielleicht recht simpel gemacht, dafür entschädigen aber der extrem lange und abwechslungsreiche Sound und vor allem der Spaß den es macht, einen Level zu durchdenken und dann im Kampf gegen die Zeit zu bewältigen. Super Spiel, an dem man lange kleben kann, bevor man alle Levels geknackt hat. Ich geb 8 Punkte von 10."

Robotron2084: "Einfallslose Plattform-Stangenware wie sie im Buche steht mit wenig Spielelementen und quasi null Innovation. Für eine Zeit in der es bereits Titel wie Wizard, Goonies oder Bounty Bob Strikes Back! gab wirklich nicht berauschend. Chris Hülsbeck steuert gefälliges Gedudel bei. 5 von 10 Punkten."

[Bearbeiten] Sonstiges

Cover

"Cover"

[Bearbeiten] Highscore

Topscore von Werner
  1. Werner - 12.371 (17.04.2012)
  2. Camailleon - 11.566 (05.03.2011)
  3. H.T.W - 6.351 (27.07.2013)
  4. TheRyk - 6.004 (17.07.2008)

2. Platz von Camailleon 3. Platz von H.T.W
2. Platz von Camailleon 3. Platz von H.T.W


[Bearbeiten] Weblinks


Videos

In anderen Sprachen