MogelPower

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

MogelPower ist eine langjährige Sammlung von Cheats und Komplettlösungen für Spiele. Sie begann als Buchserie bei Markt&Technik und ist heute unter der Website MogelPower.de abrufbar.

Die Erstausgabe mit Schummeleien für PC-Spiele erschien 1994 unter dem Label Power Play. Sie trug den Namen „Die Mogel Spiele Power“, wobei das Wort „Spiele“ durchgestrichen war. Seit 1996 hieß das Buch schlicht „Mogel Power“. Ab 2000 wurde eine CD-ROM beigelegt.

Waren es zunächst nur jährliche PC-Bücher, erschienen später auch Ausgaben für Konsolen – PlayStation, Xbox und Game Boy. Parallel dazu gab es seit 1994 CD-Sammlungen mit Lösungen, Trainern, Spielen und einer Retro-Ecke mit Emulatoren und Diskmags.

Bis 2007 kamen mehrere Dutzend Bücher und CDs auf den Markt; darunter eine Lizenzausgabe als Taschenbuch bei Heyne.

1998 wurde MogelPower als eines der ersten kommerziell erfolgreichen Bücher komplett und kostenlos ins Netz gestellt. Nach der PC-Datenbank kamen nach und nach weitere Systeme hinzu.

Heute umfasst die Website Spielehilfen für 30.000 Spiele für mehrere Dutzend Plattformen, darunter für Klassiker wie Commodore 64, Amiga und Atari 2600. Sie zieht jeden Tag mehrere zehntausend Besucher an, die bisher über 350 Millionen Cheats und Lösungen abriefen.

Initiator von MogelPower ist der Leipziger René Meyer, dessen Redaktionsbüro Die Schreibfabrik die Website betreibt.

[Bearbeiten] Link