PLACE

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
PLACE
Format: a = PLACE(<string1>,<string2>)
Parameter
string1: Zeichenkette (-nvariable)
string2: Zeichenkette (-nvariable)
Einordnung
Typ: numerische Funktion
Kontext: Stringbearbeitung
Aufgabe: Suchen eines Strings in einem anderen
Abkürzung: keine
Verwandte Befehle
INST - INSERT


Dieser Artikel beschreibt das Simons'-Basic-Schlüsselwort PLACE.

Typ: numerische Funktion
Syntax: a = PLACE(<string1>,<string2>)
oder:   PRINT PLACE(<string1>,<string2>)

PLACE sucht <string1> in <string2> und gibt dessen Position in <string2> an. Die Zählung beginnt dabei mit 1 (1 = erstes Zeichen). Lautet das Ergebnis 0, ist <string1> nicht in <string2> enthalten.

Beispiel: 

10 a$=" ": b$="vorname nachname"
20 c=PLACE(a$,b$)
30 PRINT "der gesuchte string ";
40 IF c THEN PRINT "befindet sich an position" c:
   ELSE: PRINT "ist nicht vorhanden"
 
(Ergebnis: "der gesuchte string befindet sich an position 8")

In TSB wurde zusätzlich ein Befehl gleichen Namens integriert, siehe PLACE (TSB).