Pac-Man

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pac-Man
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 252
Entwickler * Originalversion: Tōru Iwatani
* C64-Umsetzung: Donald Burden
* C64-Grafiker: Moru Iwatani
Firma Atarisoft
Verleger Thunder Mountain
HVSC-Datei GAMES/M-R/Pac_Man.sid
Release 1983
Plattform(en) X1, Arcade, Atari 2600/5200, Atari XL, Apple II, C64, C16, VC20, IntelliVision, PC-88, PC (Booter), PC (MS-DOS), TI99/4A, FM 7x, MSX, NES, ZX Spectrum, X68000, GameBoy/Advance/Color, Game Gear, PC-98, NGP, NGC, NGPC
* Downloadbar: Xbox/360, Wii, N64, PSX, PS2, PC (Windows)
Genre Arcade, Pac Man
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (abwechselnd)
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.pngIcon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch
Information Die deutsche Version hieß
Krümel-Monster oder auch Kruemelmonster


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bewertung

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.63 Punkte bei 27 Stimmen (Rang 411).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 18. Juni 2011 - "gut" 27342 downs
Lemon64 7,5 18. Juni 2011 - 71 votes
Rombachs C64-Spieleführer 8 September 1984 - "Urteil 2"


[Bearbeiten] Beschreibung

1983 erschien unter Atarisoft die erste Pac-Man-Umsetzung des Arcade-Blockbuster Pac-Man (aus dem Jahr 1980) von Namco für den C64. Im ersten Spiel ging es darum, dass der gelbe Smiley Pac-Man innerhalb eines Labyrinths alle Fresspunkte einsammeln muss. Dabei muss er auf die 4 Geister namens Blinky aka Shadow, Pinky aka Speedy, Inky aka Bashful und Clyde aka Pokey aufpassen, die ihn beim Fressen verfolgen. Bei Berührung mit einem Geist verliert er eines von seinen zunächst drei Leben. Durch die an den Seiten angebrachten Tunnel kann er die Labyrinthseite wechseln und somit den Geistern entkommen. Weiterhin kann er durch Fressen der 4 Energiepunkte die Geister kurzzeitig zur Flucht veranlassen und selbst versuchen sie zu fressen. Als Bonus erscheint alle paar Minuten Obst an der Pac-Man-Startposition. Eine Runde ist überstanden, wenn alle Fresspunkte aufgefuttert wurden. Mit jedem neuen Level werden die Geister schneller und müssen schneller eingefangen werden.

Es gibt viele Varianten von Pac-Man. Mal wird sich dabei näher an die Arcade-Version gehalten, mal ihn als 3D-Labyrinth-Spiel oder in den Weltall übertragen. Pac-Man-Spiele gibt es für die meisten Computer- und Konsolensysteme. Einige für den C64 umgesetzte Varianten sind Ms. Pac-Man, Jr. Pac-Man, Super Pac-Man und Pacmania.

[Bearbeiten] Gestaltung


(thumbnail)
... Pac-Man auf großer Fresstour in Level 1 ...
(thumbnail)
... Pac-Man's Widersacher ganz in blau und auf der Flucht ...


Die Gestaltung entspricht der Arcade-Version, d.h. ein blaues Labyrinth mit gelben Fresspunkten und einem gelben Pac-Man, sowie die 4 Geister in den Farben Rot, Pink, Hellblau (Türkis) und Orange. Leichte Animationen von Fresspunkte, Pac-Man und den Geistern. Nette Zwischenanimationen zum Luftholen. Als Hintergrundmusik dient ein Heulton, der durch Soundeffekte ergänzt wird.

[Bearbeiten] Hinweise

  • Für gefressene Geister durch das Einsammeln des Energiepunktes gibt es 200, 400, 800, max. 1600 Punkte.
  • Beim Erreichen von je 10.000 Punkten gibt es jeweils ein Extraleben.
  • Es gibt Sonderpunkte für das Fressen des Obstes von 100 bis max. 5000 Punkte extra.
Bonus Punkte ab Level
Kirsche 100 1
Erdbeere 200 2
Orange 500 3
Apfel 700 5
Pflaume 1000 7
Beeren 2000 9
Glocke 3000 11
Schlüssel 5000 13

Tastaturbedienung im Startbildschirm:

  • F1  Spielstart
  • F3  1- oder 2-Spieler
  • F5  Schwierigkeitsgrad bzw. Startlevel über den Bonus
  • Restore  Zurücksetzen des Spiels
  • Andere Tasten sollten während des Spiels nicht betätigt werden

[Bearbeiten] Lösung

Daten

 A      B    C   D   E    F     G
----------------------------------
 1     100  50  40  40  4 sec  5 x
 2     200  50  40  40  3 sec  5 x
 3     500  50  50  50  2 sec  5 x
 4     500  60  50  50  1 sec  5 x
 5     700  70  70  60  0 sec  5 x
 6     700  70  70  60  3 sec  5 x
 7    1000  70  70  60  0 sec  5 x
 8    1000  70  70  60  0 sec  5 x
 9    2000  70  70  60  0 sec  3 x
10    2000  70  70  60  3 sec  5 x
11    3000  70  70  60  0 sec  5 x
12    3000  70  70  60  0 sec  3 x
13    5000  70  70  60  0 sec  3 x
14    5000  70  70  60  1 sec  3 x
15    5000  70  70  60  0 sec  5 x
16    5000  70  70  60  0 sec  3 x
17    5000  70  70  60  0 sec  0 x
18    5000  70  70  60  0 sec  3 x
19&up 5000  70  70  60  0 sec  0 x
    
A = Levelnummer       E = Speed von Pinky, Inky und Clyde
B = Nuggetwert        F = Geister sind blau
C = Pacman's Speed    G = Geister blinken blau
D = Blinky's Speed

[Bearbeiten] Cheats

[Bearbeiten] Kritik

Jodigi: "Der Klassiker, Kult und für den kurzweiligen Zeitvertreib immer gut. Auch wenn oftmals andere Pac-Man-Clones ebenfalls reizen."

Werner: "Schlechte Steuerung, da Pac-Man manchmal in den Ecken hängen bleibt. Langeweile droht, da die ersten Level viel zu einfach sind. 5 Punkte von mir"

Robotron2084: Die lieblose Grafik und die fehlende Dynamik verderben einem hier die Lust auf mehr. Das Original sah natürlich auch nicht gerade gut aus, aber zumindest besser als diese Portierung. Ansonsten ganz o.k., steht aber ganz eindeutig im Schatten von Ms. Pac-Man, der eindeutig besseren Umsetzung. Weder gut noch richtig schlecht, daher auch von mir 5 Punkte."

Shakermaker303: "Ein wahrer Klassiker der Video-Spiele, für den C64 leider nicht so optimal rübergebracht."

[Bearbeiten] Sonstiges

[Bearbeiten] Trivia

  • Pac Man hieß in Japan ursprünglich Puck Man. Beim Export in die USA änderte man den Namen, da man befürchtete, Scherzkekse könnten einen Teil des "P" abkratzen oder übermalen. Der Automat hätte sich dadurch leicht in Fuck Man umtaufen lassen. Auch die Geister bekamen andere Namen, allerdings gab es hierfür keinen Grund.
  • 1982 gab es eine Pac-Man-Arcade-Weltmeisterschaft in Paris. Es galt in 15 Minuten möglichst viele Punkte zu erreichen. Der deutsche Teilnehmer Johann Beiderbeck gewann den Titel.
  • Ein achtjähriger Junge, der 1982 in einer US-Talkshow behauptete, 6.131.940 Punkte an einem Pac-Man-Automaten erspielt zu haben, erhielt ein Glückwunschreiben des damaligen US-Präsidenten Ronald Reagan. Der Bengel hatte aber rotzfrech gelogen, ein solcher Punktestand ist nicht möglich - selbst wenn man in allen 255 Levels alle Extras einsammelt, und alle theoretisch möglichen blauen Geister frisst. Wegen des 8-Bit-Levelzählers sind maximal 3.333.360 Punkte erreichbar.
  • Bis 2009 haben es nachweislich mindestens vier Personen geschafft ein "perfect game" mit 3.333.360 Punkte zu spielen.
  • Pac-Mans Aussehen wurde laut dem Entwickler Tōru Iwatani durch eine Pizza inspiriert, aus der ein Achtel herausgeschnitten war.
  • Ein Resettaster am Userport wird vom Programm Pac-Man teils außer Kraft gesetzt. Der Druck darauf bewirkt nur einen Neustart des Spiels, aber keinen Reset des Rechners.
  • Als einer der Urväter der Videospiele hat Pac Man auch mehre Auftritte in Filmen und Serien. In Drawn Together kommt Ms. Pac Man, die als der männliche Pac Man getarnt ist, zu einer kurzen Sprechrolle. In Ralph reichts findet das Treffen der Videopspielbösewichte im Geisterzimmer des Pac Man Labyrinths statt. Kurz darauf stellt Ralph enttäuscht fest, das Pac Man bei einer Feier anwesend ist, zu der er selbst nicht eingelande wurde. Und im Film Pixels ist die Pac-Man-Schlacht zur Mitte des Filmes ein tragender Bestandteil der Handlung. Tōru Iwatani hat hier auch einen Cameo-Auftritt und wird gleichzeitig in einer größeren Rolle von einem Schauspieler dargestellt.

[Bearbeiten] Bugs

  • Beim Original gibt es einen kleinen Schönheitsfehler: Im Titelbild wird das Obst, das die Schwierigkeitsstufe symbolisiert, nicht in Multicolor gezeigt. Dies wurde bei der Version von "Remember" behoben.

[Bearbeiten] Cover

"Cover"

[Bearbeiten] Highscore

Topscore von Robotron2084
  1. Robotron2084 - 73.880 (03.07.2014)
  2. Equinoxe - 71.040 (13.06.2011)
  3. Werner - 29.030 (11.02.2008)
  4. Equinoxe Junior - 26.080 (13.05.2012)
  5. Camailleon - 20.720 (20.06.2011)
  6. TheRyk - 18.550 (04.06.2011)
  7. Sledgie - 16.960 (06.07.2008)

2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Werner
2. Platz von Equinoxe 3. Platz von Werner


[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: Pac-Man


Videos


In anderen Sprachen