RENUMBER (SBX)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
RENUMBER (SBX)
Format: RENUMBER [<start>[, <step>]]
Parameter
start: Startzeilennummer
step: Schrittweite beim Inkrementieren
Einordnung
Typ: Kommando
Kontext: Programmierhilfe
Aufgabe: Die Zeilennummern eines Programms umnummerieren
Abkürzung: keine
Verwandte Befehle
keine

Dieser Artikel beschreibt das Simons-Basic-Extension-Schlüsselwort RENUMBER (SBX).

Der Befehl RENUMBER der Extension ist eine Verbesserung des Simons-Basic-Befehls RENUMBER. Mit RENUMBER <RETURN> wird das geladene Programm neu durchnummeriert. Wahlweise kann dabei eine Startzeilennummer und eine einzuhaltende Schrittweite vorgegeben werden. Beim alten RENUMBER waren die beiden Parameter nicht optional.

Im Gegensatz zum alten Befehl wirkt die Nummerierung nun nicht nur auf die Zeilennummern selbst, sondern auch auf Sprungzielangaben in Form von Zeilennummern innerhalb des Programms, wie bei den Befehlen GOTO, GOSUB, THEN, RUN und RESET, nicht aber beim Befehl LIST. Die Überschreitung der Höchstgrenze für Zeilennummern (63999) wird nicht abgefangen, das Programm kann aber neu umnummeriert werden.


Beispiele:

RENUMBER        (Startzeile 1000 und Schrittweite 10)
RENUMBER 2000   (Startzeile 2000 und Schrittweite 10)
RENUMBER 100,20 (Startzeile 100 und Schrittweite 20)


Siehe dazu auch RENUMBER (TSB).