SCUMM

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

SCUMM ist die Abkürzung für Script Creation Utility for Maniac Mansion (dt. Skripterzeugungswerkzeug für Maniac Mansion)

Wie der Name sagt, wurde es für Maniac Mansion (C64 und Apple II) entwickelt und ist die Basis der erfolgreichen grafischen Point 'n' Click Adventures von Lucasfilm Games.

Die Nutzung von SCUMM innerhalb eines Adventures funktionierte wie folgt. Zuerst musste per Steuerkreuz oder Mauszeiger ein Verb angeklickt werden z.B. „Gehe Zu“ und danach ein Objekt oder eine Person wie „Tür“ oder „Dave“ (Person aus Maniac Mansion). War der Satz komplett, wurde er animiert ausgeführt, d.h. die Person ist zur Tür oder zu Dave gegangen. Es konnten auch Objekte miteinander verbunden oder angewendet werden, wie z.B. „Nutze das Toilettenpapier mit WC“ (Zak McKracken).

Auf SCUMM basieren unter anderem folgende Adventures, diese wurden natürlich immer etwas angepasst:

  • Maniac Mansion (1987; SCUMM V0, später V1, V1.5 & V2)
  • Zak McKracken and the Alien Mindbenders (1988; SCUMM V1, später V2)
  • Indiana Jones and the Last Crusade (1989; SCUMM V3)
  • Loom (1990; SCUMM V3, später V4)
  • The Secret of Monkey Island (1990; SCUMM V4, später V5)
  • Monkey Island 2: LeChuck's Revenge (1991; SCUMM V5)
  • Indiana Jones and the Fate of Atlantis (1992; SCUMM V5)
  • The Day of the Tentacle (1993; SCUMM V6) - auch als Manic Mansion 2 bekannt, beinhaltet auch Original Manic Mansion auf einem C64 in Eds Zimmer
  • Sam & Max Hit the Road (1993; SCUMM V6)
  • Vollgas (1994; SCUMM V7)
  • The Dig (1995; SCUMM V7) - unter Mitwirkung von Steven Spielberg
  • Curse of Monkey Island (1997; SCUMM V8)

Für den C64 sind allein Maniac Mansion (V0) und Zak McKracken (V1) erschienen. Sonstige "Indiana Jones"-Spiele auf dem C64 basieren nicht auf SCUMM bzw. sind keine Adventures.

Nach 1997 wurde die SCUMM-Engine von Lucasfilm Games/LucasArts nicht weiter eingesetzt, aber an andere Spielehersteller für deren Spiele sublizensiert. Nachfolger bei LucasArts war die Lua-basierte GrimE Engine, für Spiele wie Grim Fandango und Escape from Monkey Island.

[Bearbeiten] ScummVM

ScummVM ist eine virtuelle Maschine, die es ermöglicht, alte Adventures plattformunabhängig zu starten. Ursprünglich allein für SCUMM-Spiele gedacht, unterstützt SCUMMVM mittlerweile eine große Vielzahl an Adventure-Engines und damit über 200 verschiedene Spiele.

[Bearbeiten] Links

WP-W11.png Wikipedia: SCUMM