Tetris

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tetris
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 528
Firma Andromeda Software
Verleger Mirrorsoft, Mastertronic, Spectrum HoloByte
Musiker Wally Beben
HVSC-Datei MUSICIANS/B/Beben_Wally/Tetris.sid
Release 1988, 1990
Plattform(en) * 1987: Acorn BBC Micro, Acorn BBC Electron, Amiga, Amstrad CPC, Atari ST, C64, MSX, PC (DOS), Tandy TRS-80
* '1988: Apple II, Apple IIGS, Apple Macintosh, NEC PC-98, Sharp X68000, Arcade
* 1989: NES, Game Boy, Mega Drive
* 1990: SNES (zusammen mit Dr. Mario)
* 1992: Philips CD-I
* 2002: Bandai Wonderswan
Genre Arcade, Logik
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bewertung

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.50 Punkte bei 22 Stimmen (Rang 172).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 12. September 2010 - "sehr gut" - 8162 downs
Lemon64 7,3 12. September 2010 - 87 votes
Kultboy.com 9,05 26. Juni 2011 - 92 votes
Zzap64 94% Ausgabe 33/30


[Bearbeiten] Beschreibung

Ziel von Tetris ist es möglichst viele Punkte zu erlangen, indem man, von oben fallende, Spielsteine auf dem Spielfeld so platziert, dass horizontal möglichst lückenlose Reihen entstehen. Sobald eine oder mehrere Reihen durch einen Spielstein komplettiert wurden, verschwinden sie und die darüber liegenden Steine fallen nach unten nach.

Das Spielfeld ist zehn Blöcke breit. Die Spielsteine selbst bestehen immer aus vier Blöcken, die in sieben unterschiedlichen Formationen angeordnet sein können.

Tetris Bloecke.JPG

Die sieben möglichen Blockformationen


Der Spieler kann die Spielsteine im Fallen seitlich bewegen und, in jeweils 90 Grad Schritten, rotieren. Wurde ein Stein bereits wie gewünscht ausgerichtet, kann er auch schon vorzeitig nach unten gezogen werden, um mehr Punkte zu erlangen.

Abhängig von der Punktzahl steigt auch der Schwierigkeitsgrad, d.h. die Fallgeschwindigkeit der Blöcke erhöht sich.

Das Spiel endet, wenn in den oberen zwei Reihen kein Platz mehr für einen neuen Stein bleibt.

[Bearbeiten] Gestaltung

(thumbnail)
... ein Bild aus dem Spiel.

Schlichte aber funktionelle Grafik: Die Anzeigen befinden sich rechts neben dem Spielfeld und beschränken sich auf die erreichten Punkte, die erstellten Reihen und die Voranzeige des nächsten Steins. Die Steine ruckeln etwas beim Fallen. Dafür dürfte die eher ruhige, aber abwechslungsreiche Ingame Musik von Wally Beben mit fast 26 Minuten, eine der längsten SID-Kompositionen überhaupt sein. Die Highscoreliste wird bei der Version von "Remember" auf Diskette gespeichert.


[Bearbeiten] Hinweise

Wird im Titelbildschirm einmal der Feuerknopf gedrückt, erscheint zunächst die Highscoretabelle. Hier kann mit dem Joystick Joystick nach links und rechts zwischen Musik oder Soundeffekten gewählt werden und durch nach vor und zurück der Startlevel (0-9) eingestellt werden. Ein weiterer Druck auf den Feuerknopf startet das Spiel.

[Bearbeiten] Steuerung

  • Joystick nach links und rechts Stein positionieren.
  • Joystick zurück Stein vorzeitig absetzen.
  • Feuerknopf drücken Stein nach links rotieren.
  • Joystick nach vorne Pause (die Pause wird durch Drücken einer beliebigen Taste wieder aufgehoben).

[Bearbeiten] Punkte

  • Entgegen anderer Tetris-Umsetzungen macht es hier keinen Unterschied, ob mit einem Stein eine oder mehrere Reihen gleichzeitig getilgt werden, die Punktzahl ist immer dieselbe.
  • Ein vorzeitiges Absetzen des Steins bringt mehr Punkte, abhängig von der verbleibenden Strecke.
  • Je höher die Fallgeschwindigkeit (Level) desto mehr Punkte erhält man.

[Bearbeiten] Lösung

  • Das Spiel hat kein Ende. Es gilt, möglichst viele Punkte zu erzielen.
  • Nicht die Voranzeige des nächsten Steins vergessen, diese ist sehr hilfreich.

[Bearbeiten] Cheats

Keine Cheats bekannt.

[Bearbeiten] Kritik

Helmutx: "Ein TETRIS auf dem C64. Ich habe es immer recht gern gespielt, wegen der eingängigen Musik. Leider fehlen hier aber einige Features, z.B. kann man hier einen Stein, der einmal aufgesetzt hat nicht mehr nachjustieren. Auch die Tatsache, dass man für mehrere Reihen gleichzeitig sogar weniger Punkte bekommt ist sehr unschön. Alles in allem aber trotzdem ein Klassiker, den man gern mal zwischendurch spielt, daher 8 Punkte."

TheRyk: "Machen wir uns nichts vor, 1988 hatte das C64-Zeitalter seinen kommerziellen Zenith bereits erreicht oder sogar schon wieder überschritten. Nur noch 'so nebenbei' wurden manche Titel noch für den C64 portiert, eigentlich produzierten viele Firmen zunehmend hauptsächlich für andere Systeme. Aber gemessen daran ist beim C64-Tetris wirklich noch ein ziemlich gutes Spiel herausgekommen, auch wenn grafisch noch etwas mehr drin gewesen wäre. Die Musik, einer der letzten C64-Hits von Wally Beben, ist wesentlich entspannender als das wohl vielen geläufige Gameboy-Theme. Schon die Rekordlänge dieser epischen und wirklich gelungenen Melodie sichert diesem Spiel immer mal wieder einen Griff in die Diskettenbox. Sehr gut, 7 Punkte!"

[Bearbeiten] Sonstiges

[Bearbeiten] Cover


(thumbnail)
"Cover"



(thumbnail)
... Front Cover ...
(thumbnail)
... Back Cover ...


[Bearbeiten] Disk-Label

Disklabel

[Bearbeiten] Highscore

Topscore von Werner
  1. Werner - 14.057 (28.09.2010)
  2. Blubarju - 12.334 (02.10.2013)
  3. Hugo - 9.515 (26.09.2010)
  4. Helmutx - 5.768 (14.09.2010)
  5. TheRyk - 5.660 (19.01.2013)
  6. Camailleon - 5.448 (13.09.2010)
  7. H.T.W - 3.807 (13.09.2010)
  8. Sledgie - 1.168 (01.05.2012)

2. Platz von Blubarju 3. Platz von Hugo
2. Platz von Blubarju 3. Platz von Hugo


[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: Tetris

Videos

In anderen Sprachen