Brøderbund

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brøderbund
Brøderbund Firmenlogo
Gründungsdatum 1980
Schließungsdatum ca. 1998
Unternehmenssitz Eugene, Oregon,
San Rafael, Kalifornien,
Novato, California, USA
Unternehmensleitung Gary Carlston (1980-89)
Anzahl Mitarbeiter
Mitarbeiter (Auswahl) Doug Carlston, Cathy Carlston Brisbois, Edmund Auer
Umsatz
Branche Video- und Computerspiele
Website www.broderbund.com
Information Übernahme 1998 durch The Learning Company
Aktueller Rechteinhaber der Brøderbund Software Ubisoft

Brøderbund ist eine Firma, die Edutainmentsoftware vertreibt. In den 1980er Jahre war Brøderbund eine der bekanntesten Spieleschmieden.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Firmengeschichte

  • 1980 wurde Brøderbund wurde von den Brüdern Doug und Gary Carlston in Eugene, Oregon gegründet und vermarktete als erstes das 1979 von Doug Carlston für den TRS-80 geschriebene Spiel Galactic Empire.
  • 1981 stieg auch Cathy Carlston in die Firma ihrer Brüder ein.
  • 1984 übernahm Brøderbund die Reste von Synapse Software, unter anderen wurde in diesem Jahr auch das bekannte Anwendungsprogramm The Print Shop veröffentlicht. Jedoch war Brøderbund nicht in der Lage, Kapital aus Synapse Software zu schlagen, und schloss das Unternehmen bereits ein Jahr später.
  • 1989 verließen Gary und Cathy Carlson die Firma.
  • 1990 erschien für den PC das interessante Abenteuerspiel Prince of Persia, das seitdem alle Jahre wieder neu aufgepeppt mit anderer Story und aktueller Grafik erscheint.
  • 1991 wurde Brøderbund eine Aktiengesellschaft und wurde im NASDAQ unter BROD gelistet. Bis 1995 stieg der Wert pro Aktie auf 80,- US Dollar.
  • 1993 erschien mit Myst der größte Hit von Brøderbund und galt bis ins Jahr 2000 und ab 2001 aufgrund der Veröffentlichung von RealMyst wieder erneut als das erfolgreichste Computerspiel aller Zeiten.
  • 1998 wurde Brøderbund von der Firma The Learning Company für ca. 420 Millionen US-Dollar übernommen.

Ironischerweise versuchte Brøderbund 1995 The Learning Company zu übernehmen, wurde aber vom Konkurrenten Softkey überboten. Bereits 1999 erwarb der Mattel-Konzern den Unternehmensverbund für die unglaublich hohe Summe von 3,6 Milliarden US-Dollar. Durch diese Übernahme kam Mattel in finanzielle Schwierigkeiten und wurde gezwungen, sich von Konzernteilen wieder zu trennen. 2000 verkaufte Mattel Brøderbund an die Gores Technology Group mit dem Auftrag, The Learning Company zu verkaufen.
Seit 2001 ist Ubisoft Rechtsnachfolger der Spielesparte, und Riverdeep ist Inhaber der Namens- und sonstigen Rechte von Brøderbund.

[Bearbeiten] Sonstiges

Ariolasoft vertrieb in Europa die meisten Programme von Brøderbund.


Wortherkunft

Brøderbund ist ein Kunstwort, das aus dem dänischen brødre bzw. schwedischen bröder für Brüder und dem deutschen Bund zusammengesetzt ist. Dadurch werden in vielen Sprachen Wörter mit ähnlicher Bedeutung darin assoziativ "wiedererkannt".

  • "brother bond" (englisch)
  • "Brüderbund" (deutsch)

[Bearbeiten] C64-Spiele (Auszug)

[Bearbeiten] Anwendungen


[Bearbeiten] Werbeanzeige


(thumbnail)
Zeitschriftenwerbung für Spiele von Brøderbund, z.B. The Castles of Doctor Creep , Lode Runner, Raid on Bungeling Bay und Spelunker.




[Bearbeiten] Weblinks

WP-W11.png Wikipedia: Brøderbund
WP-W11.png Wikipedia: Brøderbund Sprache:english
In anderen Sprachen