C64 Crossdevelopment unter Windows mit Notepad++

Aus C64-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Notepad++
Logo
Firma {{{Firma}}}
Entwickler Don Ho
Verleger
aktuelle Version siehe [1]
Release
Lizenz GNU General Public License
Plattform Windows
Bedienung
Formate
Sprache Sprache:deutsch Sprache:englisch
Information Texteditor

Notepad++ [1] (kurz: NPP) ist ein frei erhältlicher Texteditor für Windows, der eine Fülle von Funktionen bietet. Es können z.B. Quelltexte bearbeitet, kompiliert und das erzeugte Programm in einem Emulator getestet werden. Benutzerdefinierte Aktionen können ins Menü eingebunden und/oder per Tastendruck ausgeführt werden.

Inhaltsverzeichnis



[Bearbeiten] Beispielbild

Notepad++ kombiniert mit ACME, Fehlerfenster, Multi-Dokument, Textblöcke, Syntaxhervorhebung, Aktionen auf Tastendruck


[Bearbeiten] Grundlegende Konfiguration von Notepad++

Im Menü von Notepad++ unter "Erweiterungen --> Plugin Manager --> Show Plugin Manager" das Plugin "NppExec" anwählen und mit der "Install"-Schaltfläche installieren.

das notwendige Plugin "NppExec" installieren


[Bearbeiten] Kommandos festlegen

Nach einem Neustart von Notepad++ können nun benutzerdefinierte Kommandos mit F6  oder im Menü unter "Erweiterungen --> NppExec --> Execute..." eingetragen werden und mit der "Save..."-Schaltfläche abgespeichert werden. Eine genaue Auflistung der Befehle und Variablen von NppExec findet man hier. [2]

Hier werden die Kommandos eingetragen. Mit der OK-Schaltfläche werden diese dann ausgeführt.


[Bearbeiten] Assemblieren

Mit der Aktion "NPP_SAVE" wird zuerst die aktuelle Quelltextdatei gespeichert.

[Bearbeiten] Quelltext mit ACME assemblieren

Das cd (change directory) in Zeile 2 ist unbedingt nötig, um bei den Pseudo-Opcodes !bin und !src relative Pfadangaben benutzen zu können. Bequemerweise geht ACME nun bei fehlender absoluter Pfadangabe einfach davon aus, dass die binaries im gleichen Pfad liegen wie der zu kompilierende Sourcecode. In der dritten Zeile muss nur noch der Pfad der acme.exe abgeändert werden, falls dieser von c:\acme\ abweicht. Ist der Quellcode fehlerhaft, so werden die Fehlermeldungen im unteren Meldungsfenster (Console) angezeigt. Bei fehlerfreien Assemblierung wird eine PRG-Datei erzeugt, die sich im gleichen Ordner wie die Quelldatei befindet. Die Pseudo-Anweisung !to wird daher in der Quelldatei nicht mehr benötigt. Bei ACME sollte die aktuelle Version für Windows verwendet werden.
NPP_SAVE
cd "$(CURRENT_DIRECTORY)"
c:\acme\acme.exe -v1 -f cbm -o "$(NAME_PART).prg" "$(FULL_CURRENT_PATH)"

[Bearbeiten] Quelltext mit 64tass assemblieren

In der zweiten Zeile muss nur noch der Pfad der 64tass.exe abgeändert werden, falls dieser abweicht. Fehlermeldungen werden im unteren Meldungsfenster (Console) angezeigt. Bei fehlerfreien Assemblierung wird eine PRG-Datei erzeugt, die sich im gleichen Ordner wie die Quelldatei befindet. Bei 64tass sollte die aktuelle Windows-Version 1.46 [3] verwendet werden.
NPP_SAVE
c:\64tass\64tass.exe "$(FULL_CURRENT_PATH)" -o "$(CURRENT_DIRECTORY)\$(NAME_PART).prg"

[Bearbeiten] Quelltext mit Kick Assembler assemblieren

Der Kick-Assembler setzt ein installiertes Java ab Version 5.0 voraus. Der Pfad der kickass.jar muss entsprechend angepasst werden, falls dieser abweicht. Fehlermeldungen werden im unteren Meldungsfenster (Console) angezeigt. Bei fehlerfreien Assemblierung wird eine PRG-Datei erzeugt, die sich im gleichen Ordner wie die Quelldatei befindet. Bei Kick-Assembler sollte die aktuelle Version [4] verwendet werden.
NPP_SAVE
java -jar c:\kickass\kickass.jar "$(FULL_CURRENT_PATH)"

[Bearbeiten] Crunchen

Die Dateigröße wird reduziert, indem man eine Datei cruncht (packt). Crunchen ist zwingend notwendig, wenn RAM-Speicherbereiche ab $D000 genutzt werden. Exomizer [5] hat in der Regel bessere Packraten als PuCrunch[6]. Dafür ist PuCrunch meist der schnellere Crosscruncher.

[Bearbeiten] mit Exomizer crunchen (Basic-Start)

Die aktuelle PRG-Datei, die einen Basic-Start hat (z.B. 10 SYS 2061) ,wird gepackt und beim Zieldateinamen vorne ein ! angehängt.
c:\exomizer\win32\exomizer.exe sfx sys "$(CURRENT_DIRECTORY)\$(NAME_PART).prg" -o "$(CURRENT_DIRECTORY)\!$(NAME_PART).prg"

[Bearbeiten] mit Exomizer crunchen (Startadresse)

Die aktuelle PRG-Datei, die jedoch keinen Basic-Start hat, wird gepackt. Es ist notwendig, die Startadresse (z.B. $c000) anzugeben. Durch den "sfx"-Parameter wird die Zieldatei selbststartend. Der Zieldateiname erhält präfix ein Rufzeichen.
c:\exomizer\win32\exomizer.exe sfx $c000 "$(CURRENT_DIRECTORY)\$(NAME_PART).prg" -o "$(CURRENT_DIRECTORY)\!$(NAME_PART).prg"

[Bearbeiten] mit Pucrunch crunchen (Basic-Start)

Die aktuelle PRG-Datei, die einen Basic-Start hat (z.B. 10 SYS 2061) ,wird gepackt und beim Zieldateinamen vorne ein ! angehängt.
c:\pucrunch\pucrunch.exe "$(CURRENT_DIRECTORY)\$(NAME_PART).prg" "$(CURRENT_DIRECTORY)\!$(NAME_PART).prg"

[Bearbeiten] mit Pucrunch crunchen (Startadresse)

Die aktuelle PRG-Datei, die jedoch keinen Basic-Start hat, wird gepackt. Es ist notwendig, die Startadresse (z.B. $c000) anzugeben. Der Zieldateiname erhält präfix ein Rufzeichen.
c:\pucrunch\pucrunch.exe -x0xc000 "$(CURRENT_DIRECTORY)\$(NAME_PART).prg" "$(CURRENT_DIRECTORY)\!$(NAME_PART).prg"

[Bearbeiten] Emulieren

[Bearbeiten] PRG-Datei in einem Emulator ausführen

Hier muss der Pfad der exe-Datei angepasst werden. Es können neben VICE natürlich auch andere Emulatoren wie z.B der Emu64 oder der Micro64 eingebunden werden.
NPP_RUN c:\WinVICE-2.3-x86\x64.exe $(CURRENT_DIRECTORY)\$(NAME_PART).prg

[Bearbeiten] Kommandos in das Makro-Menü einbinden

Im Menü den Befehl "Erweiterungen --> NppExec --> Advanced Options..." anwählen. Im Fenster links unten das gewünschte Makro auswählen, den Menütext vergeben und die Schaltfläche "Add/Modify" drücken. Oben links muss das Kästchen von "Place to the Macros submenu" aktiviert sein.

Hier werden die Kommandos eingetragen. Mit der OK-Schaltfläche werden diese dann ausgeführt.


[Bearbeiten] Tastenkombinationen zuweisen

Im Menü den Befehl Makro --> Shortcut ändern/Makro löschen... (Notepad++ Version > 5.7) anwählen und im Fenster die Schaltfläche "plugin commands" drücken. Danach die Zeile mit dem gewünschten Makro markieren und die Schaltfläche "modify" drücken, um die Tastenkombination festzulegen. Eine Doppelbelegung ist zu vermeiden, indem man das gleiche Tastenkürzel des anderen Befehls entfernt.

Npp shortcut.png


[Bearbeiten] Syntaxhervorhebung

farbige Syntaxhervorhebung

Ein weiteres, praktisches Hilfsmittel ist die farbige Syntaxhervorhebung. Eine große Anzahl an Programmiersprachen ist bereits im Menü unter "Sprachen" vorhanden. Eine 6510-Assembler Vorlage, die speziell an die ACME Syntax angepasst wurde, findet man hier. [7]


Das Einbinden dieser Datei erfolgt im Menü von Notepad++ unter "Sprachen --> Eigene Sprache definieren ...". Mit der "Importieren"-Schaltfläche wird die XML-Datei importiert und anschließend links oben bei Benutzersprache (NPP ACME 6510) ausgewählt.

Nach dem Schließen des Dialogfensters wird im Menü unter "Sprachen --> NPP ACME 6510" das Schema aktiviert. Dieses Schema kann natürlich problemlos an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.


Npp benutzerdefinierte Sprache.png


[Bearbeiten] Alternativen

für Windows
für Linux

[Bearbeiten] Quellen / Fußnoten

  1. 1,0 1,1 Notepad++ Homepage Downloadseite
  2. NppExec Befehlsauflistung NppExec.txt
  3. Crossassembler 64tass V1.46 Download
  4. Crossassembler Kick Assembler V3.30 Homepage
  5. Crosscruncher Exomizer V2.0.7 Homepage
  6. Crosscruncher PuCrunch Download
  7. Syntax-Hervorhebungsdatei für ACME Download (rechte Maustaste -> Ziel speichern unter)
  8. C64 Studio von Endurion Download
  9. Relaunch64 Downloadseite
Persönliche Werkzeuge