Diskussion:Impossible Mission

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lösung[Bearbeiten]

Für die Lösung schlage ich vor, die Räume folgendermaßen zu benennen:

AnzahlRoboter + AnzahlAufzüge + AnzahlObjekte + AnzahlAusgänge + AnzahlTerminals + Farbbuchstabe Wobei es nur grüne, cyanfarbene und gelbe Räume gibt (G,C,Y)

Ich habe bei Google mal eine Tabelle angelegt: http://spreadsheets.google.com/pub?key=pTRzxNUHZcUu647UgiU9mGg

Hätte jemand Lust mit mir an den Raumlösungen zu arbeiten? --145.243.190.18 13:07, 8. Mai. 2007 (CEST)


Ich weiss zwar im Moment nicht was man mit der Tabelle anfängt, aber hab mal angefangen eine Wiki-Tabelle anzulegen. Der Inhalt von Google ist darunter via copy und paste erstmal reinkopiert. --Stefan67 12:17, 25. Mai. 2007 (CEST)


Farbe Roboter Aufzüge Objekte Ausgänge Terminals Raumname Layout Besonderheiten
c 0 0 0 1 0 00010c Unten links.gif Großbildschirm
y 0 0 0 1 0 00010y Unten rechts.gif Großbildschirm
y 0 1 6 1 1 01611y Oben links.gif Verfolgerkugel, gelbes Badezimmer
y 1 0 0 2 1 10021y Oben.gif Verfolgerkugel
g 1 5 6 1 2 15612g Unten rechts.gif Verfolgerkugel
y 1 7 2 2 2 17222y Ul-or.gif 2 Drucker
g 2 10 3 2 1 210321g Ol-ur.gif Verfolgerkugel, grüne Küche
g 2 1 4 1 1 21411g Oben rechts.gif Achterbahnkugel
c 2 4 2 2 1 24221c Oben.gif Zugang Kontrollraum
y 3 1 7 2 1 31721y Unten.gif regelmäßige Lücken in der untersten Ebene
y 3 2 3 2 1 32321y Unten.gif offener Kamin - mittig
g 3 2 4 1 3 32413g Oben rechts.gif
c 3 3 3 1 1 33311c Unten links.gif kniffliger Zugang zu Sessel oben rechts
g 3 3 5 2 1 33521g Ul-or.gif Musik-Zimmer
c 3 4 5 2 2 34522c Oben.gif Freier Fall auf Plattform links
c 3 7 3 2 2 37322c Ol-ur.gif Verfolgerkugel (ruckartig)
c 3 8 4 1 1 38411c Unten links.gif
c 4 11 9 1 1 411911c Oben links.gif 9 grüne Plattenstapel
c 4 1 5 1 1 41511c Unten rechts.gif Treppenähnlicher Aufstieg
c 4 2 5 2 2 42522c Ol-ur.gif 5 Bandlaufwerke
g 4 3 3 2 1 43321g Unten.gif alles oben
g 4 3 5 1 3 43513g Oben rechts.gif kurze Ebene oben
g 4 4 3 1 2 44312g Oben links.gif offener Kamin - unten
y 4 5 2 2 1 45221y Unten.gif offener Kamin - oben
c 4 5 2 2 2 45222c Ul-or.gif Schreibtisch und Süßigkeitenautomat
c 4 5 4 1 1 45411c Oben rechts.gif blaues Badezimmer
c 4 5 4 2 2 45422c Ol-ur.gif 3 Bücherregale
c 4 5 7 1 2 45712c Unten links.gif von allem etwas
g 4 6 6 1 2 46612g Oben links.gif Druckerzentrale
y 4 7 5 2 2 47522y Oben.gif
g 4 8 6 2 1 48621g Ul-or.gif Musik und lesen
y 4 9 3 1 1 49311y Unten rechts.gif gelbe Küche
hab mal das ganze in ne Wiki Tabelle gewandelt... (dafür das original copy&paste weggelassen..)
der so vergebene Raumname soll wohl der eindeutigen identifizierung ohne bild ermöglichen.... --FXXS 19:35, 25. Mai. 2007 (CEST)
Ja genau, das meinte ich. Die Tabelle macht hier im wiki natürlich viel mehr Sinn. Ich werde in den nächten Tagen mal einige Räume lösen und die Filme bei YouTube oder so unter dem Raumanamen hochladen. Dann setze ich hier in die Tabelle eine Verlinkung zum Film. okay? --145.243.190.18 12:30, 29. Mai. 2007 (CEST)
ist ok, wenn dann einiges zusammen ist kann man es auch auf ne eigene unterseite kopieren ( Impossible_Mission/Lösung ) ...Aber erstmal reicht es ja hier.... --FXXS 00:16, 30. Mai. 2007 (CEST)

Könnte man zur Definition der Räume noch eine weitere variable einbringen? Die Räume sind immer gleich aufgebaut, sprich die Ein- und Ausgänge immer an der gleichen Position (oben rechts, oben links, unten rechts, unten links). Manche Räume können also nur von links oder nur von rechts betreten werden. Beim Durchqueren von Räumen mit 2 Durchgängen, kann es durchaus vorkommen, dass man in einer Sackgasse steckt, weil die Plattformen so wie sie sind (und auch auf den Ursprungszustand zurückgesetzt), das Durchqueren unmöglich machen. Räume, die auf einer Ebene durchquerbar sind, nehmen ich viel lieber für den Rückweg ins Lösungszimmer. Evtl. wäre das allerdings nur unnötig kompliziert? --Camailleon 13:19, 19. Apr. 2008 (CEST)

Die Tabelle solle zur leichteren Suche sortiert sein. Intuitiv würde ich folgendermaßen sortieren: Farbe, Anzahl Roboter, Anzahl Objekte, Anzahl Aufzüge. Wobei eventuell "Anzahl Ausgänge" als zweites Kriterum sinnvoller sein könnte, da man dies ja auch sehr schnell visuell erfassen kann. Der Zugang zum Kontrollraum zählt anscheinend nicht als Ausgang. Zählt er denn als Objekt? Ist er ja eigentlich auch nicht... --Klaws 10:27, 21. Apr. 2008 (CEST)

Ach ja, siehe unten bei "Verschiedene Roboterarten". Durch die Zufallszuordnung von Robotertypen istes fraglich, ob eine Lösung pro Raum reicht... --Klaws 10:29, 21. Apr. 2008 (CEST)

Allerdings ist die Position des Roboters immer gleich (also die Ebene, bzw. die Teilebene), von der aus er agiert. Bei Raum 411911c steht in der Tabelle 9 grüne Plattenstapel.... da wäre ich im Leben nie drauf gekommen, ich dachte das sind Automaten (evtl. sogar Jukeboxen?) --Camailleon 14:22, 17. Mai 2008 (CEST)


Für eine eindeutige Identifizierung ist aber eine einfachere Tabelle auch ausreichend [Tabelle entfernt] (Vorausgesetzt die erste Tabelle ist richtig) --Hugo 14:54, 21. Apr. 2008 (CEST)

Ja, schon richtig, aber...die Redundanzen helfen dem Anwender :-) bei der Suche. Ich suche intuitiv zuerst nach Farbe, dann nach Anzahl der Roboter und dann nach Anzahl der Lifte. Jemand anders vieleicht anders. Daher finde ich Deine ultimative Reduktion zwar interessant, aber für mich wenig praxisgerecht.
Wenn man jetzt noch bei den Tabellen auf die Überschriften klicken könnte und die sich dann entsprechend sortieren würden (browserseitige JavaScript-Lösung)...das wäre echt Klasse! ;-) --Klaws 18:34, 22. Apr. 2008 (CEST)
Ja verstehe schon, nur läuft man so evtl. Gefahr, Gegenstände zu Zählen, die man sich eigentlich schenken hätte können. Obwohl, "Farbe, Roboter, Aufzüge" ist bis auf vier auch schon recht eindeutig ;) Die sortierbare Tabelle habe ich mal vorübergehend auf meine Benutzerseite reingestellt (die Formatierung gefällt mir noch nicht).
Die andere Frage mit den "zufälligen Robotertypen", da müsste man schauen, ob das bei den kniffligsten Räumen auch zufällig ist. Könnte mir vorstellen, bei bestimmten "Schlüsselstellen" ein zu aggressiver Roboter gar nicht vorkommen darf. Also nur dort zufällig aufgestellt, wo es weniger schwierig ist.
Vielleicht ist es aber für eine Lösung schon ausrechend, wenn nur die wirklich schwersten Räume beschrieben werden, dann aber mit Bild oder kleiner Animation und auf die "Namensgebung" ganz verzichten. (Die YouTube-Filmchen von 145.243.190.18 werden wohl leider nicht mehr kommen) --Hugo 22:55, 22. Apr. 2008 (CEST)
Ich nehme an, dass für "zu aggresive Roboter an Schlüsselstellen" die zeitweilige Deaktivierung per Passwort eingebaut wurde. Genauso wie der "Lift-Reset", ohne den ein Raum sonst auch unlösbar werden könnte.
Der "prettytable sortable" ist wirklich nicht gerade besonders "pretty". Aber ich habe, noch bevor ich meinen Kommentar hinsichtlich Sortierung hier eingebracht hatte, ein paar Brocken JavaScript ion's Wiki gepackt, die auf jeder Seite eingebaut werden. Diese sorgen dafür, dass jede Tabellenüberschrift, die sich nicht über mehrere Tabellenspalten erstreckt, klickbar wird und dadurch die zugehörige Tabellenspalte sortieren kann. Nicht so elegant oder performant wie CSS, aber dafür "skin-neutral". Getestet unter MSIE6 und Firefox 2 - wobei ich mich gefreut hatte, dass ein Bug im Firefox endlich beseitigt wurde, ich aber dafür zwei neue Bugs entdecken durfte...naja. Einer der workarounds bedingt auch eine etwas schlechtere Performance. Ich weiss, der MSIE unterstützt offiziell gar kein JavaScript, aber es läuft manchmal trotzdem besser als auf den Mozillas ;-) --Klaws 23:29, 22. Apr. 2008 (CEST)

Den Raum "45221g" konnte ich beim besten Willen nicht finden, stattdessen aber einen "43321g". Vermutlich ein Fehler in der Tabelle. --Hugo 00:27, 24. Apr. 2008 (CEST)

Bei mir auch. Und noch ein Raum mit drei Terminals an Stelle von zwei. Siehe oben. --Klaws 20:57, 24. Apr. 2008 (CEST)
Ich werde auch mal Screenshots der Räume hochladen. Bitte etwas Geduld, sind ja schließlich 32 Dateien :-) --Klaws 21:00, 24. Apr. 2008 (CEST)
Na toll, hab' alle Bilder gespeichert und die Räume beschrieben! Aber nein, Klaws war natürlich schneller >:(
Hab' jetzt sicherheitshalber mehrere Versionen runtergeladen (Originale und "Remember") und es gab nirgends 45221g oder 43512g. Habe die Tabelle deswegen entsprechen angepasst und neu sortiert. Apropos, Tabelle "_sortable" machen? (Wird dann aber etwas breiter).
Nochwas: Auch sämtliche Objekte sind raumgebunden und einige Räume sind anhand der Gegenstände leicht erkennbar z.B.: 2 Badezimmer, 2 Küchen, Raum mit 9 gleich Objekte (Serverraum?) oder die Räume mit den Ofen. Sowas könnte man auch in die Tabelle aufnehmen, ist dann (zumindest für mich) mit den ersten Blick zu erkennen, ob ich im richtigen Raum bin. --Hugo 23:08, 24. Apr. 2008 (CEST)
Ja, eine zusätzliche kurze prägnante Charakterisierung des Raums ("Kamin oben", "Badezimmer gelb", "9 Plattenstapel") würde nicht schaden! Aber wer kann heutzutage noch Plattenlaufwerke von Bandlaufwerken unterscheiden? ;-)
Momentan sind im Wiki alle "geeigneten" Tabellen mit Überschriften sortierbar. --Klaws 08:29, 25. Apr. 2008 (CEST)
Aber nur, wenn man - anders als ich - auch richtig lesen kann und imstande ist, es auch auf andere "geeigneten" Tabellen auszuprobieren... gmpf :-/
"Aber wer kann heutzutage noch Plattenlaufwerke von Bandlaufwerken unterscheiden? ;-)“
Nun, wer sich mit einem Spiel aus den 80ern besänftigen möchte, der wird auch mit deren Gegenstände fertig werden müssen :o). Habe mal einige "Charakter" in die Tabelle aufgenommen! --Hugo 11:39, 25. Apr. 2008 (CEST)

Wie wäre eine Auflistung für jeden Raum, was enthalten ist? (ist ja immer das gleiche) Also nicht nur einige Hinweise sondern einfach alle zu untersuchenden Objekte aufzählen (das kann ich bei schlechtem Wetter mal machen ;-)) --Camailleon 14:03, 17. Mai 2008 (CEST)

Habe jetzt mal die Tabelle erweitert mit dem Layout des Raums (also wo die Ausgänge sind, damit klar wird was ich meinte mit meiner ursprünglichen Idee). Habe die Icons selbst gemacht, wenn man sie evtl. aus nem Emulator-Screen kopiert werden sie etwas schöner. Würde gerne eure Meinung hören ob das auch für euch ne hilfreiche Orientierung ist. Bemerkenswert ist übrigens dass es von jeder Sorte genau 4 Stück gibt. --Camailleon 16:52, 17. Mai 2008 (CEST)

Habe zu den meisten Räumen noch Kommentare hinterlassen. Was spricht jetzt eigentlich noch dagegen, die Tabelle und die Wohnungsbesichtigung in den Artikel zu übernehmen? Zu den Robotern könnte ich noch einen kurzen Text mit dem unten stehenden Inhalt verfassen. --Camailleon 21:06, 1. Feb. 2009 (CET)

Wohnungsbesichtigung[Bearbeiten]

24221c.png 21411g.png 210321g.png 32321y.png 31721y.png 17222y.png 15612g.png 33311c.png 32413g.png 34522c.png 33521g.png 10021y.png 01611y.png 45222c.png 45422c.png 45411c.png 46612g.png 45712c.png 37322c.png 45221y.png 44312g.png 43513g.png 43321g.png 42522c.png 41511c.png 411911c.png 38411c.png 48621g.png 47522y.png 49311y.png 00010y.png 00010c.png

Offensichtlich war Alvin Atombender nicht seit je her böse, sondern er hat lediglich schwere psychische Schäden durch die deprimierenden Farben seiner Tapeten erhalten.

Link zu MyVideo[Bearbeiten]

Dieser Link ist leider tot --212.51.7.138 10:55, 25. Mai. 2007 (CEST)

Link entfernt --Stefan67 12:03, 25. Mai. 2007 (CEST)

Screen von der Ansicht für die Lösung des Puzzles[Bearbeiten]

Kann mir jemand einen Screenshot machen auf dem die Ansicht zu sehen ist, wenn man die Puzzleteile zusammensetzt? Ich bin gerade dabei eine Erklärung dafür zu schreiben und es wäre schön, wenn man daneben die von mir beschriebenen Buttons etc. sehen könnte. --Camailleon 11:13, 19. Apr. 2008 (CEST)

Du meinst so was?
Impossible Mission - 1 piece solved.png
Von links nach rechts:
  • Drei Schaltflächen: Speicher aufwärts, Speicher abwärts, Modemverbindung
  • Rollierende Ansicht des "Speichers" (über dem Wort "SNOOZES")
  • "Arbeitsfläche" (über den Worten "LIFT INITS")
  • Neun Schaltflächen:
    • oben links: Puzzlestück vertikal kippen
    • oben mitte: Puzzlestück horizontal kippen
    • oben rechts: Mülleimer (Puzzlestück löschen)
    • mitte links: Puzzlebildschrim verlassen
    • mitte mitte: letzte Aktion rückgängig machen
    • mitte rechts: Pause
    • untere Reihe: Puzzlestück umfärben
Ja, wäre cool, wenn Du dazu eine Beschreibung in den Artikel einbauen könntest! --Klaws 16:17, 19. Apr. 2008 (CEST)

Jop genau so ein Bild brauch ich. Danke dir. --Camailleon 20:18, 19. Apr. 2008 (CEST)

Apropos Puzzleteile: Ich habe früher das Spiel nie viel gespielt, vielleicht kann mir mal jemand erklären, wie genau ein zusammengesetztes Puzzleteil denn aussehen muss. Muss dabei dann irgendein bestimmtes Symbol (z.B. ein Buchstabe) rauskommen? Oder Müssen die 4 Teile nur eine ausgefüllte rechteckige Fläche ergeben? Ein kleines .gif mit den vier Einzelteilen und wie sie zusammengesetzt aussehen wäre da vielleicht ganz hilfreich. --Darkstar 12:52, 22. Apr. 2008 (CEST)
Die Fragmente müssen die selbe Farbe haben (da ist easy...). Ansonsten müssen sie exakt übereinanderpassen (nicht überlappen). Hierbei ergibt sich das Problem, dass man auch gut zwei Puzzlestücke kombinieren kann, die gar nicht zusammengehören, aber eben halt auch nicht überlappen. Nur wird man dann für die verbleibenden Lücken keine passenden Teile mehr finden. Als Ergebnis kommt eine rechteckige Lochkarte heraus. Das Bild oben zeigt im Taschencomputer oben rechts eine grüne, fast komplette Lochkarte - lediglich für die untere rechte Ecke dieser Karte fehlt noch ein Stück ("großer" schwarzer Fleck). Die kleinen schwarzen Punkte sind die gewollten Löcher der Lochkarte und werden nicht gefüllt. Bei den gefundenen Stücken ist auch die Orientierung nicht bekannt; man kann sie daher vertikal oder horizontal drehen. Oder man lässt dies über die Modemverbindung automatisch erledigen (kostet pro zwei Puzzlestücke zwei Minuten Zeitabzug). --Klaws 21:43, 24. Apr. 2008 (CEST)
Impossible Mission Puzzle Solution.pngÜbersicht der Lochkarten (farbneutral) --Klaws 14:59, 25. Apr. 2008 (CEST)

Kommt mir so vor, als ob das nicht alle möglichen Puzzleteile sind, oder irre ich mich? --Camailleon 14:04, 17. Mai 2008 (CEST)

Gute Frage. Es könnte ja sein, dass es mehr als 9 Lochkarten gibt, aus denen dann pro Spiel 9 ausgewählt werden. Würde ich aber eher nicht vermuten. Zu beachten ist natürlich, dass jede Lochkarte (und jedes Lochkartenfragment) in view verschiedenen Ausrichtungen (und drei verschiedenen Farben) vorliegen kann. Macht bei 36 Lochkartenfragmenten 432 Lochkartenfragmentvariationen. Für meine Graphik habe ich die Fragmente mittels "Modemverbindung im Aufzug" korrekt ausrichten lassen. Das Zusammenpuzzeln habe ich dann in stundenlanger Arbeit mit Photoshop vorgenommensekundenlanger Arbeit von einen kleinem C++-Programm vornehmen lassen. --Klaws 17:36, 17. Mai 2008 (CEST)

Da ich eben, sowieso (wegen der Tabelle) im Spiel bin und einige Puzzleteile gesammelt habe, muss ich sagen, dass ich hier gerade 2 Teile auf meinem Bildschirm habe, die in deiner (wie ich finde sehr gelungenen) Grafik nicht auftauchen (auch nicht auf dem Kopf oder spiegelverkehrt). Da ich das Spiel schon sehr oft gespielt habe (Trainer halt *g*), sind mir fast alle Puzzleteile irgendwie bekannt und mir fehlen da welche. Ich würde also sagen, dass es mehr als 9 Kombinationen gibt. Zusatz: Habe noch etwas weiter gespielt und es werden immer mehrn Teile, die auf deiner Grafik nicht auftauchen. Ich kann mir vorstellen, dass die ausgewählten Puzzleteile in Zusammenhang mit dem Passwort stehen (da gibt es ja nur ein paar, kann mich jetzt spontan an 2 Stück erinnern). Um eine komplette Übersicht zu erhalten muss man wohl jedes Passwort einmal generieren und dort die Puzzleteile rauskopieren. Das klingt nach verdammt viel Arbeit... --Camailleon 17:41, 17. Mai 2008 (CEST)

Hm, wie unangenehem...ich hatte bisher immer nur das Passwort ARTICHOKE...tja, könnte tatsächlich etwas mehr Arbeit werden... --Klaws 21:22, 17. Mai 2008 (CEST)
Also, um das klarzustellen: "immer ARTICHOKE" bedeutet "zweimal ARTICHOKE"; ich habe das Spiel schließlich auch nicht so oft durchgespielt... :-) --Klaws 21:24, 17. Mai 2008 (CEST)
Stimmt, ARTICHOKE wäre dann also Nummer 3, meine 2 sind CROCODILE und CORMORANT (glaub ich). --Camailleon 23:04, 17. Mai 2008 (CEST)
@H.T.W danke, du hast recht, die 8 Passwörter kommen mir alle bekannt vor! 8 Passwörter bedeutet noch viiieeel mehr Kombinationen.... --Camailleon 00:28, 30. Dez. 2009 (CET)

Verschiedene Roboterarten[Bearbeiten]

Eine Idee, die mir noch gekommen ist:

Es gibt ja sehr viele verschiedene Roboterarten:

Schießende, nicht-schießende, welche die sich fortbewegen oder nur auf einer Stelle stehen, mit Reaktion auf den Spieler, ohne Reaktion auf den Spieler usw. Dabei reagiert z.B. ein Roboter auf den Spieler sobald dieser den Raum betritt, ein anderer sobald man auf seiner Ebene ist und solange dieser Sichtkontakt hat.

Wäre doch nett, wenn man diese alle beschreiben könnte (auch das genaue Verhalten bei Sichtkontakt, z.B. wird schneller, bleibt stehen und schießt sofort los ändert die Richtung usw.)

Leider fehlt mir da die Geduld und Zeit dazu. :(.

--Camailleon 13:29, 19. Apr. 2008 (CEST)

Aber optisch kann man sie dann doch (als Spieler) kaum unterscheiden, für mich sind es dieselben Roboter von denen sich einige nur anders verhalten bzw. eben anders programmiert sind. Ich denke es genügt schon wenn man einfach nur darauf hinweist. Nämlich mehr oder weniger so, wie du es hier schon beschrieben hast. Und dafür hast du Geduld und Zeit eh schon aufgebracht :P --Hugo 20:17, 20. Apr. 2008 (CEST)
Hm, worauf ich noch nie geachtet habe: werden die Robotertypen zufällig bei jedem Spiel verteilt, oder sind auch bei unterschiedlichen Spielen im selben Raum immer die selben Roboter?
Und dann gibt es ja auch noch die zwei schwarzen Kugelroboter. Einer, der immer in Form einer "Acht" herumfliegt, und einer, der den Spieler verfolgt. Ich erinnere mich ganz vage, dass beide auch zusammen mit den anderen Robotern deaktiviert werden können. --Klaws 08:57, 21. Apr. 2008 (CEST)
Okay, ich habe jetzt mal nachgeschaut. Einen Raum ausgesucht (45222c), Spiel neu gestartet (per Restore) und den Raum neu gesucht. Jetzt zeigen die Roboter ein anderes Verhalten. Ich habe sicherheitshalber auch verifiziert, dass der Raum in beiden Spielen jeweils nur einmal auftauscht. Unklar ist noch der schwarze Kugelrobot. Klar, der, der immer in Form einer "Acht" fliegt ist an einen bestimmten Raum gekoppelt. Aber was ist mit den Kugeln, die den Spieler verfolgen? Werden die auch zufällig verteilt? --Klaws 09:21, 21. Apr. 2008 (CEST)
Nochmal "Restore": der schwarze Ball scheint zu bestimmten Räumen zu gehören. Also keine zufällige Platzierung. --Klaws 20:45, 24. Apr. 2008 (CEST)

Naja, das Verhalten der verschiedenen Roboter müsste man noch genauer beschreiben als ich es getan habe. Und dass die Roboter zufällig verteilt sind, ist mir auch schon aufgefallen, die Kugeln dagegen sind immer in den gleichen Räumen. Ein Problem habe ich mit den Robotern die direkt in die Wand schießen, wodurch man stirbt, egal an welcher Position des Raumes man gerade ist -.- . Irgendwie reizt mich so eine Tabelle mit einer Roboterübersicht immer noch und wenn ich mal genug Zeit finde werd ich mich da auch mal ran setzen.... --Camailleon 14:08, 17. Mai 2008 (CEST)

Interview mit Dennis Caswell[Bearbeiten]

Hier gibt es ein sehr interessantes Interview mit dem Programmierer in dem auch viele Interna des Spiels angesprochen werden. Wäre evt. eine Fundgrube für einen Trivia-Abschnitt ;)

http://www.mayhem64.co.uk/interview/caswell.htm