Diskussion:Stix (Supersoft)

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Notiz an mich selbst bzw. jeden Editier-Freudigen: Man könnte hier mal drüber gehen und alles ein wenig umstrukturieren. Einiges aus dem Artikel gehört eher in eine "Diskussionsseite". --TheRyk 19:54, 6. Jun. 2011 (CEST)

Wo ich gerade mal hier bin, mache ich das doch mal gleich: --Robotron2084 17:45, 3. Jul. 2013 (CEST)


Stix (Styx)? ...

  • Zur Schreibweise Stix und Styx von Worf (Quelle: Forum C64Games.de, 03.02.2004):
    Wenn's aber ein Cover mit dem Titel Stix gibt, wird das wohl der richtige Name sein, liegt ja auch nahe, da es zentral um 'sticks' geht.
    Bei der Schreibweise Styx muss ich etwas weiter ausholen:
    Charon war in der griechischen Mythologie Sohn der Nacht und des Erebos, der Verkörperung der Dunkelheit unter der Erde, durch die die Seelen der Toten gehen mussten, um das Reich des Totengottes Hades zu erreichen. Charon war der greise Fährmann, der die Seelen der Toten über den Styx zum Eingang der Unterwelt brachte. Er ließ nur die Seelen jener in sein Boot einsteigen, die die Begräbnisriten empfangen hatten und deren Überfahrt mit einer Münze bezahlt worden war. Diese Münze legte man den Verstorbenen unter die Zunge. Die Seelen derjenigen, die kein Begräbnis erhalten hatten und denen Charon den Zutritt in sein Boot verwehrte, waren dazu verdammt, 100 Jahre am Styx zu warten.
    Bei dem Spiel geht es ja auch darum, sicher das Feld zu überqueren und manchmal muss man lange warten. Ich kannte das Spiel früher einfach nur unter dem Namen STYX.
  • Ergänzungen von Dante (Quelle: Forum C64Games.de, 03.02.2004):
    Wow, jetzt bilden wir auch noch in griechischer Mythologie weiter. In England gab es diesen Brauch später auch noch nur das dort die Münzen auf die Augen des Toten gelegt wurden (wie auch z.B. in "From Hell" zu sehen). Kannte das Spiel auch nur unter Styx aber es gab ja ca. 7942857 Klone davon.