Lemon 64 Games Competition

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lemon64 Games Competition ist der wahrscheinlich traditionsreichste und prestigeträchtigste Wettbewerb für C64-Fans weltweit. Bereits seit 2003 wird hier jedes Jahr im Kreise zahlreicher internationaler Teilnehmer eine Art inoffizieller Weltmeister gekürt. In jeweils 12 Runden werden verschiedene Spiele gezockt, virtuelle Medaillen vergeben und Punkte für die Gesamtwertung gesammelt.

Im Gegensatz zu anderen langweiligen Sportwettbewerben wie olympischen Spielen und Fußball-Weltmeisterschaften geht es hier noch um echten Ruhm und Ehre, hier treten noch authentische Athleten an und bieten sportliche Spitzenleistungen, die nicht aufgrund von kommerziellen Anreizen oder illegalen Dopingpraktiken entstehen, sondern allein harter Arbeit, großem Talent und intrinsischer Motivation, bisweilen verbunden mit exorbitantem Ehrgeiz von fast schon zweifelhaftem Ausmaß, entstammen.

Die Lemon64 Games Competition darf zudem als einzige sportliche Großveranstaltung unseres Planeten bezeichnet werden, die selbst durch die Corona-Pandemie nicht gestoppt wurde - dies konnte 2020 nicht einmal die Schach-Weltmeisterschaft nicht von sich behaupten.


Der Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jede Competition besteht aus 12 Spielrunden, die von Januar bis November stattfinden. Der Dezember dient als Pufferzeit für verspätet beendete Runden, als Oase der Ruhe und Erholung für die erschöpften Gamer sowie für die Austragung eines weiteren traditionsreichen Wettbewerbs, der Lemon64 Christmas Competition.

In den einzelnen Runden melden die Spieler ihren Score jeweils per Screenshot. Über ein ausgefuchstes System werden dann Punkte für die Jahreswertung ermittelt, wobei ein Teil der Punkte für den Rang vergeben wird, den man erreicht hat, der andere Teil hingegen für den eigenen Score im Verhältnis zum Siegerscore. Für das jeweilige Spiel werden dann zudem virtuelles Gold, Silber und Bronze vergeben.

Darstellung des ausgeklügelten Systems der Punktevergabe


Die Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisch: Das erste Spiel 2003 war kein geringeres als der Klassiker Bubble Bobble.

Insgesamt 260 Teilnehmer zählt die Lemon64 Games Competition bis heute, die allermeisten davon stammen aus Nordamerika, Europa und der Region Australien/Neuseeland.

Siegertafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Champions
Jahr Sieger Land
2003 SLF Italien
2004 Shteev UK
2005 Shteev UK
2006 Shteev UK
2007 Predator Neuseeland
2008 Merman UK
2009 Predator Neuseeland
2010 endurion Deutschland
2011 Macc UK
2012 Troy UK
2013 SLF Italien
2014 aca0808 Serbien
2015 DAM UK
2016 Vertigo Österreich
2017 Commodore Rock keine Angabe
2018 Karloff keine Angabe
2019 Karloff keine Angabe
2020 V-12 Polen

Am häufigsten gewann bislang der Engländer Shteev, der sich dreimal die Krone aufs Haupt setzte. Zudem gibt es eine Reihe von "Doppelweltmeistern": So gewann der heutige Organisator des Wettbewerbs, Predator aus Neuseeland, 2007 und 2009 den Wettbewerb. Karloff wurde 2018 und 2019 Back-To-Back-Titelträger. Und der Italiener SLF, der 2003 historischer allererster Sieger war, konnte ganze 10 Jahre später ein zweites Mal triumphieren. In Summe stellt Groß-Britannien mit Abstand die meisten Titelgewinne.

Für die C64-Wiki-Leser sicher interessant: Mit Endurion und Vertigo gibt es auch einen deutschen sowie einen österreichischen Titelträger. Endurion triumphierte 2010, nachdem er im Vorjahr den Gesamtsieg noch knapp verpasst hatte. Sechs Jahre später gewann Vertigo und holte dabei in fünf von zwölf Spielrunden die Goldmedaille.



Ewige Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Top Ten
Rang Name Land Score Jahre
1 TommyE Schweden 7734 seit 2003
2 Super Ninja! keine Angabe 6303 seit 2005
3 Predator** Neuseeland 6087 seit 2005
4 Apollyon Deutschland 5118 seit 2003
5 Merman* UK 4931 2004-2019
6 SLF** Italien 4161 2003-2004 und 2007-2016
7 Shteev*** UK 3982 2003-2010
8 Karloff ** keine Angabe 3602 seit 2016
9 DAM* UK 3448 seit 2015
10 Hammerhead UK 3329 2012-2019

(Jeder * steht für einen Gesamtsieg in der Jahreswertung)

In der ewigen Tabelle von allen 260 Teilnehmern führt mit TommyE ein Mann der ersten Stunde. Der Schwede nimmt bereits von Anfang an bis heute durchgehend an jeder Runde der Lemon64 Competition teil und weiß auch mit großen Leistungen zu überzeugen. Im Jahr 2008 wurde er "Vizeweltmeister" und ist insbesondere bei Rennspielen ein gefürchteter Kontrahent.

Dahinter folgen mit Super Ninja! und Predator zwei weitere Teilnehmer, die bis heute dem Wettbewerb treu sind. Und auf Rang 4 steht bereits der erste Deutsche, Apollyon.

Während unter den Top 4 nur ein ehemaliger Gesamtsieger steht, folgen an Rang 5 überwiegend Titelträger aus allen Jahren, insbesondere britische Spieler.


Die Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits dreimal bei der Lemon Competition dabei und damit eines der beliebtesten Spiele ever: Paradroid


Die Spiele werden von den Teilnehmern gewählt. Ausnahme ist die erste Runde eines Jahres, hier bestimmt der Vorjahressieger den Titel. Zugelassen sind nur neue Spiele, die noch nie in diesem Wettbewerb gespielt wurden. Ausnahme sind sogenannte offene Runden, in denen auch Games gewählt werden dürfen, die schon einmal dran waren. Pro Jahr gibt es vier offene Runden.

Am häufigsten wurden bisher Ikari Warriors, Paradroid und International Karate + gespielt. All diese Klassiker sind je dreimal gezockt worden.


Suitability[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Selbst einige Klassiker gelten als ungeeignet: zum Beispiel Commando


Ein wichtiges Thema in der Lemon64 Games Competition ist immer wieder die Suitability, also die Frage, ob ein Spiel überhaupt geeignet ist für einen C64-Wettbewerb. Man könnte zwar annehmen, dass doch die meisten Spiele problemlos für ein Turnier genutzt werden können. Doch die Erfahrung zeigt, dass viele Spiele die notwendigen Bedingungen nicht problemlos erfüllen. Denn jedes Game muss u.a.:

  • nach dem Game Over lange genug den erlangten Score anzeigen, damit der Teilnehmer ein Beweisfoto bzw. Screenshot machen kann
  • es sollte keine Möglichkeiten im Spiel geben, risikolos den Score zu erhöhen
  • der Score muss zum Spielfortschritt passen
  • das Spiel darf nicht zu einfach sein, damit keine Endlosschleifen entstehen

Da die Spiele von den Teilnehmern gewählt werden, aber nicht jeder Teilnehmer vorher alle Spiele hinsichtlich der Suitability prüfen kann, kommt es immer wieder zu Diskussionen und dazu, dass ein gewähltes Spiel durch das Spiel mit den zweitmeisten Stimmen ersetzt wird.

Für einige Spiele werden auch extra Competition Editions erstellt, insbesondere wenn Klassiker wie Krakout oder Boulder Dash gespielt werden, da das Niveau einiger Teilnehmer sehr hoch ist und die Spiele ansonsten sehr lang dauern würden.

Niveau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch Lode Runner war schon in der Competition dabei!


Das sportliche Niveau an der Spitze der Lemon64 Games Competition ist mitunter imposant. Gerade die Medaillengewinner liefern oft Scores, für die stundenlanges Spielen, große Erfahrung und meisterhafte Skills am C64 nötig sind. Andere Teilnehmer sind hingegen primär „just for fun“ im Wettbewerb. Oftmals ist auch zu beobachten, dass einige ehemalige Spitzenspieler sich in späteren Jahren noch punktuell an Runden beteiligen, für die sie sich interessieren. Der Ehrgeiz und die Regelmäßigkeit der Teilnahme ist bei allen Recken der Zunft also sehr unterschiedlich ausgeprägt.

Trotz des Wettbewerbscharakters unterstützen sich die Spieler oft gegenseitig, geben Tipps und berichten über ihre Fortschritte oder Probleme. Die teilweise sehr hohen Scores werden dadurch begünstigt, dass die Spieler zu Trainingszwecken z.B. Emulator Save States oder Cartridge Freezes einsetzen dürfen. Auf diese Weise können sehr schwierige, hohe Level gezielt trainiert werden. Allerdings verzichten viele Teilnehmer freiwillig auf solche Mittel, um das wahre Spielgefühl der 80er Jahre erleben zu können.


Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meiste Teilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am häufigsten dabei
Rang Name Land Spielzeiten Jahre
1 TommyE Schweden 18 seit 2003
1 Apollyon Deutschland 18 seit 2003
3 Merman UK 16 2004-2019
4 Predator Neuseeland 15 seit 2005
4 Super Ninja! keine Angabe 15 seit 2005
6 endurion Deutschland 14 2005 und seit 2008
7 SLF Italien 12 2003-2004 und 2007-2016
7 jt-3d USA 12 2003-2014
7 Aliens Spanien 12 2004-2015
10 Jolly Roger Italien 11 2005-2010; 2012-2015; seit 2020
10 Parpala Finnland 11 2007-2013; 2015-2018

TommyE aus Schweden und Apollyon aus Berlin sind bereits seit dem allerersten Jahr dabei und auch heute noch im Rennen – eindrucksvoll! Auch Merman aus UK war bis vor kurzem in der Competition aktiv und hat fast alle Wettbewerbe mitgemacht. Mit 14 Teilnahmen liegt zudem aus Deutschland endurion in den Top Ten. Zudem sind auch einige Spieler vertreten, die nie um die großen Titel mitgespielt haben und daher in anderen Statistiken nicht weit vorn liegen bzw. dort nicht zu finden sind, aber dem Turnier trotzdem lange treu blieben und somit offensichtlich ihren Spaß hatten.

Höchste Punktzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Top Scores
Rang Name Land Score Jahr
1 V-12 Polen 1009 2020
2 Karloff keine Angabe 917 2019
3 Shteev UK 876 2005
4 The Dark Prince Australien 841 2005
5 Commodore Rock keine Angabe 805 2017
6 aca0808 Serbien 801 2014
7 Vertigo Österreich 800 2016
8 Predator Neuseeland 790 2007
9 Shteev UK 779 2004
10 Karloff keine Angabe 778 2018

Ganz aktuell im Jahr 2020 knackte V-12 aus Polen als erster die 1000-Punkte-Marke, als er in einer Spielzeit ganze 1009 Punkte holte. Zuvor hatte "Rekordweltmeister" Shteev lange Jahre den Bestwert von 876 gehalten, bevor Karloff ihn für kurze Zeit ablöste (mit 917 Punkten). Bereits auf Rang 4 kommt The Dark Prince aus Australien mit 841, obwohl er mit seiner Punktzahl erstaunlicherweise nicht den Titelgewinn klarmachen konnte. Alle anderen Top Ten Scores haben jeweils für Rang 1 in der Gesamtwertung gereicht. Dreimal langten sogar Punktzahlen unter 600 für den Champion, z.B. beim bisher besten deutschen Score (570 von endurion im Jahr 2010).


Regionale Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lemon64 Games Competition ist ein bunter internationaler Wettbewerb mit Teilnehmern aus zahlreichen Ländern der Erde. Gemäß dem Verbreitungsgebiet des C64 sind dennoch fast ausschließlich die Regionen Nordamerika, Europa und Australien/Neuseeland vertreten.

Alle Statistiken in diesem Artikel wurden im Frühjahr und Sommer 2021 errechnet und zusammengestellt (nach kurzer Rücksprache mit dem Organisator der Lemon64 Games Competition). Stichtag für alle Zahlen und Daten ist der 31.12.2020. Die seit Januar 2021 stattfindenden Runden sind somit noch nicht inkludiert. Einige Teilnehmer sind in keiner der folgenden Regionalstatistiken erfasst, da sie bei der Competition ihre Herkunft nicht angeben.


Nordamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch wenn für Nordamerika noch kein Gesamtsieg geholt wurde, so sind doch schon einige Teilnehmer aus dieser Region zu verzeichnen – die meisten aus den USA, aber auch z.B. einige aus Kanada oder auch Costa Rica. In den meisten Statistiken liegt bmw vorn, der 2019 mit 616 Punkten Rang 2 belegt hat.


Top 3 Scores
Rang Name Land Score
1 bmw USA 2009
2 jt-3d USA 1542
3 Moxomana Kanada 1454


Podestplätze
Name Land Jahr Rang
bmw USA 2019 2. Platz in der Gesamtwertung
GENREX USA 2003 2. Platz in der Gesamtwertung


Scores über 500
Name Land Jahr Score
bmw USA 2019 616
Moxomana Kanada 2013 551


Australien/Neuseeland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Predator, seines Zeichens aktuell auch Organisator des Wettbewerbs, führt die meisten Statistiken im Pazifikraum an und ist einziger Gesamtchampion (2007 und 2009). Lediglich beim Topscore liegt TheDarkPrince vorn, der mit 841 Punkten in 2005 jedoch keinen Gesamtsieg verbuchen konnte. Mit BigFairy321 gibt es seit 2020 einen neuen Topkandidaten aus Australien.


Top 3 Scores
Rang Name Land Score
1 Predator Neuseeland 6087
2 grande316 Australien 1542
3 TheDarkPrince Australien 1274


Podestplätze
Name Land Jahr Rang
Predator Neuseeland 2007-2019 zweimal Gesamtsieger, zweimal Dritter
BigFairy321 Australien 2020 2. Platz in der Gesamtwertung
TheDarkPrince Australien 2005 2. Platz in der Gesamtwertung
Scores über 500
Rang Name Land Jahr Score
1 TheDarkPrince Australien 2005 841
2 Predator Neuseeland 2007 790
3 Predator Australien 2009 762
4 BigFairy321 Australien 2020 574
5 Predator Australien 2018 568
6 Predator Australien 2019 513


United Kingdom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Separate Darstellungen für die britischen Leistungen sind im Grunde nicht nötig, da das britische Teilnehmerfeld traditionell dermaßen stark ist, dass man sämtliche Top Scores und Bestleistungen bereits in den Tabellen und Statistiken findet, die für das gesamte weltweite Teilnehmerfeld findet... (siehe oben).


Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschen Statistiken werden klar von den bereits erwähnten Legenden Endurion und Apollyon dominiert. Aber auch weitere Teilnehmer aus der Bundesrepublik haben sich teilweise weit vorn in die ruhmreichen Statistiken eintragen können. So gibt es mit Merlin_the7thSign einen weiteren deutschen Spieler, der es einmal unter die Top 3 der Gesamtwertung geschafft hat, nämlich auf Platz 2 im Jahr 2007. In der ewigen Tabelle tauchen unter den deutschen Top 5 noch akabei und Toggle auf. In die 5 besten deutschen Scores innerhalb eines Jahres hat sich im letzten Jahr Pattensen Power gespielt.

Top 5 Scores
Rang Name Score
1 Apollyon 5118
2 endurion 3189
3 Merlin_the7thSign 757
4 Toggle 754
5 akabei 632


Podestplätze
Name Jahr Rang
endurion 2009 und 2010 Gesamtsieg (2010) und 3. Platz (2009)
Merlin_the7thsign 2007 2. Platz in der Gesamtwertung
Apollyon 2005 und 2006 zweimal 3. Platz in der Gesamtwertung


Scores über 500
Rang Name Jahr Score
1 endurion 2010 570
2 endurion 2009 554
3 Apollyon 2009 552
4 Merlin_the7thSign 2007 541
5 Pattensen Power 2020 523
6 Apollyon 2018 510
7 Apollyon 2006 504


Weitere europäische Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quer durch Europa gibt es unzählige weitere Teilnehmer, von Nord nach Süd, von West nach Ost. Insbesondere Finnland sticht mit vielen Spielern hervor. Über allem schweben in den Statistiken der Schwede TommyE und der zweifache Champion aus Italien, SLF. Auch die Bilanz des Österreichers Vertigo kann sich sehen lassen: Platz 4 in der lokalen ewigen Tabelle, Gesamtsieg 2016 plus ein zweiter Platz 2012.


Top Ten Scores
Rang Name Land Score
1 TommyE Schweden 7734
2 SLF Italien 4161
3 Jolly_Roger Italien 2463
4 Vertigo Österreich 2427
5 el_pasi Finnland 2319
6 Lasse Finnland 1814
7 Elvir Serbien 1810
8 kristof Frankreich 1543
9 aca0808 Serbien 1536
10 Parpala Finnland 1375


Podestplätze
Name Land Rang
SLF Italien zweifacher Gesamtsieger, zudem ein 2. Platz
Vertigo Österreich Gesamtsieg 2016, zudem ein 2. Platz
V-12 Polen Gesamtsieg 2020
aca0808 Serbien Gesamtsieg 2014
TommyE Schweden 2. Platz 2008
LeFosse Niederlande 3. Platz 2007
Jakuchu Finnland 3. Platz 2004


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Videos

  • Videomitschnitt bei YouTube Hier ein im Rahmen der Lemon64 Games Competition zustande gekommener, sehr eindrucksvoller Score im Rahmen der 2020er Runde Hover Bovver. Mit dieser Leistung holte sich bmw aus den USA damals die Goldmedaille.