RGBI

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

RGBI bezeichnet das Videoausgabesystem digitales RGB und steht als Abkürzung für Red Green Blue Intensity. Im Gegensatz zur analogen Variante, dem Standard-RGB, wo mit einem Spannungspegel quasi stufenlos die jeweilige Farbkomponente überträgt, werden die Signale bei RGBI nur mit TTL-Pegel (zwei Zustände) geliefert. Grundsätzlich ist damit ein deutlich bessere Übertragung der Videoinformationen im Vergleich zu Composite-Video-Signalen möglich, was sich in einer entsprechend besseren Bildwiedergabe niederschlägt.

Verwendet wird dieses System bei CGA aus der PC-Welt und beim C128 von dessen Video-Chip VDC. Dargestellt werden 16 Farben unter Verwendung von 4 Bits, die über die Leitungen R (Rot), G (Grün), B (Blau) und I (Intensität) als Signale mit TTL-Pegel vorliegen. Die 16 Farben ergeben sich aus den den 8 Grundtönen die durch eine Kombination aus R, G und B gebildet werden (jeweils als Low- oder High-Signal) variiert in einer hellen oder dunklen Variante angegeben durch das I-Signal (entsprechend Low- oder High-Signal).

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: RGBI