Terrore A Dunwich

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Terrore A Dunwich
Titelbild vom Spiel
Bewertung 9.00 Punkte bei 1 Stimmen
Entwickler
Verleger Systems Editoriale (Commodore 64 Club)
Musiker Marco Corazza, Rob Hubbard
HVSC-Datei /MUSICIANS/H/Hubbard_Rob/Proteus.sid
Release 1988
Plattform(en) C64
Genre Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:italienisch


Beschreibung[Bearbeiten]

Der zweite Titel beginnt irgendwann zu Flackern wie ein Fernsehbild bei schlechtem Empfang.

Terrore A Dunwich ist ein illustriertes Textadventure, das nur in italienischer Sprache erschien. Der Protagonist findet sich in einem unheimlichen, verlassenem Haus wieder und muß herausfinden, was überhaupt los ist.


Gestaltung[Bearbeiten]

Das Spiel bietet relativ kleine Illustrationen, ferne weist nicht Raum ein Bild auf. Dafür hat sich der Entwickler jedoch viel Mühe gemacht, mit diversen Mittel Atmosphäre aufzubauen. So sind sind Geräuscheffekte wie das Rauschen des Fernsehers und das Donnern des Gewitters zu Spielbeginn zu hören. Weiterhin flackern die Illustrationen um den Lichteffekt vom Blitz nachzubilden bzw. werden ausgeblendet, wenn im Haus der Strom ausfällt.



Im Wohnzimmer steht ein alter Fernseher.
Die Treppe führt nach oben.
...noch ein Bild...



Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Tipps[Bearbeiten]

Für Adventures wäre diese Unterteilung z.B. sinnvoll:

Fortbewegung[Bearbeiten]

Allgemeine Befehle[Bearbeiten]

Verben[Bearbeiten]

Das Spiel versteht folgende Befehle[1]:

ESAMINO/GUARDO/OSSERVO, PRENDO/RACCOLGO, LASCIO/POSO, LEGGO/DECIFRO, ACCENDO, SPENGO, ENTRO/VADO, ESCO, SALGO, SCENDO, APRO, MANGIO/INGERISCO, SFONDO/ROMPO, SOLLEVO/ALZO, SPOSTO/SPINGO/MUOVO, SEGUO, ASPETTO/ATTENDO, DORMO/RIPOSO, COLPISCO/UCCIDO, SALUTO, DICO, CERCO/DOVE, INSISTO/CONVINCO, ACCOMPAGNO/AIUTA, VUOTO, CHIAMO, CHIUDO, AIUTO/HELP, LOAD, SAVE, SCORE/PUNTI, FINE/BASTA, INVENTARIO, EST, SUD, OVEST, NORD

Dabei können die Befehle GUARDO, FINE, INVENTARIO, EST, SUD, OVEST, NORD mit ihren Anfangsbuchstaben abgekürzt werden.

Lösung[Bearbeiten]

Eine Karte und eine Lösung finden sich in der Ausgabe 58 der italienischen Zeitschrift Commodore Computer Club, S.91 [2].

Karte[Bearbeiten]

Step by Step[Bearbeiten]


Cheats[Bearbeiten]

Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
9.00 Punkte bei 1 Stimme.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
Ready64 9,0 8. April 2020 - 2 voti



Kritik[Bearbeiten]

Sledgie: "Hier schreiben die Autoren und jeder der möchte, seine persönliche Meinung und Sonstiges zum Spiel rein. Evtl. gibts noch Hinweise auf eine Schulnote."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

"Cover".

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Name Dunwich dürfte der Kurzgeschichte The Dunwich Horror von H.P. Lovecraft entliehen sein.

Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)


2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]