dpi

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die englische Abkürzung dpi steht für dots per inch (zu deutsch: Punkte pro Zoll; ein Zoll entspricht eine Länge von 25,4mm) und beschreibt die Punktdichte, die ein Maß für die Bildwiedergabequalität ist. Je höher diese Art der Auflösung, desto mehr Punkte (Pixel) besitzt ein Bild und desto schärfer und genauer wird es abgebildet. Die Angabe dpi wird für die Auflösungsangabe von Drucker, Monitore, sowie Digital- und Videokameras genutzt.

Bei einer Druckerauflösung von 300 dpi kommen also 300 Punkte auf die Länge 25,4mm.

Die Standardauflösung (Bildauflösung) der Anzeige auf dem PC Monitor beträgt in der Regel 72 dpi oder 96 dpi. Dieser Wert sagt aber nichts über die Auflösung des Monitors selber aus. Durch Veränderung der Monitorauflösung erscheint durch die festgelegte Standard-Bildauflösung die Anzeige von Texten und Bildern bei hohen Monitorauflösung kleiner und bei niedrigen Monitorauflösung größer.