80 Zeichen

Aus C64-Wiki
(Weitergeleitet von 80-Zeichen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.

Um 80 Zeichen in einer logischen Bildschirmzeile auf einem C64 darzustellen, benötigt man entweder eine entsprechende Hardwareerweiterung, z.B. eine 80-Zeichen-Karte, die typischerweise einen eigenen Video-Chip und ggf. auch eigene Software mitbringt, oder eine entsprechende Softwarelösung, die 80 Zeichen pro Zeile mit den bestehenden Grafikmöglichkeiten darstellt, was aber mit den maximal 320 Pixeln horizontaler Auflösung des VIC-II beim C64 nur mit Einschränkungen möglich ist und zudem Speicherplatz verbraucht, der dann z.B. dem BASIC nicht mehr zur Verfügung steht.
Heutige und einige damalige Computersysteme, wie z.B. der C128, haben einen entsprechenden 80-Zeichen-Modus schon eingebaut. Dieser kann, z.B. durch die Anwendung von entsprechenden Befehlen, zwischen den anderen Zeichen- (z.B. 40-Zeichen-Modus) oder Grafikmodi umgeschaltet werden.

Hardware[Bearbeiten]

Roos Textverarbeiter

Eine 80-Zeichen-Karte liegt üblicherweise als Hardwarelösung in Steckmodulform vor und ermöglicht auf einem (zweiten) Monitor die Darstellung von 80 Zeichen pro Bildschirmzeile:

Software[Bearbeiten]

Alternativ zu einer Hardware gibt es Softwarelösungen auf Basis der Verwendung des Hires-Modus mit einer 4×8-Matrix:

Weblinks[Bearbeiten]