AMD

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Advanced Micro Devices, Inc.
Logo von AMD
Gründungsdatum 1969
Unternehmenssitz Sunnyvale, Kalifornien (USA)
Anzahl der Mitarbeiter 14.700 (2009)
Umsatz 5,8 Mrd US Dollar (2008)
Branche Hardware
Website http://www.amd.com


Die Firma AMD (englische Abkürzung für Advanced Micro Devices, Inc.) ist ein US-amerikanischer Chiphersteller mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien. Er stellt Mikroprozessoren, Chipsätze, Grafikchips und System-on-Chip-Lösungen für die Computer-, Kommunikations- und Endverbraucherbereiche her.

In den 1970er Jahren produzierte die Firma Logikchips, später auch Speicherchips. Bereits 1975 stieg AMD in den Mikroprozessor-Markt ein. Anfang der 1980er Jahre erwarb AMD die Lizenz zum Nachbau der Intel 8086 und 8088 Prozessoren. Größere Bekanntheit erreicht AMD mit Lizenznachbauten von Intel-Prozessoren in den 1990er Jahren. Nachdem AMD einige Gerichtsstreitigkeiten mit Intel verloren hatte, produzierte sie eigene Mikroprozessoren, die recht beliebt waren und sind, da sie lange Zeit deutlich preiswerter im Vergleich zu den Intel Pentium-Prozessoren waren, auch wenn die Leistung nicht immer gleichwertig war. Nach dem Zusammenschluss mit der Grafikchip-Schmiede ATI im Jahre 2006 ist AMD bis heute im Wesentlichen auf den Mikroprozessor- und GPU-Markt fokussiert.

Geschichte[Bearbeiten]

AMD wurde am 01.05.1969 von Jerry Sanders, der viel Erfahrung als Ingenieur und Vermarktungsdirektor bei der Firma Fairchild Semiconductor sammelte, und sieben Freunden gegründet. Das Startkapital in Höhe von 100.000 $ wurde durch Investoren, u.a. vom Intel-Gründer Robert Noyce, bereitgestellt. Nach nur 5 Jahren wurden 200 verschiedene Produkte hergestellt.

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: AMD
WP-W11.png Wikipedia: AMD Sprache:english