BCC Party

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die BCC Party ist eine seit 2007 jährlich stattfindende 8 bit Party, veranstaltet durch den C64 Club Berlin, ursprünglich einmal gegründet als Berlin C64 Club, das erklärt die Abkürzung und den Schwerpunkt auf dem System C64. Zumindest in Deutschland sind keine größeren, regelmäßig stattfinden Parties bekannt, die sich schwerpunktmäßig dem C64 widmen.

Veranstaltungsort und -zeit[Bearbeiten]

Die erste BCC-Party überhaupt wurde über einem Soundstudio mit Tanzbereich abgehalten. Dieser Einstieg wurde sehr gut angenommen, sodass sogar Szener aus Flensburg anreisten. Das Soundlabor in Reinickendorf bat eine fertig ausgestattete Halle mit Lightshow, PA, Beamer und Mobiliar. Der Platz war für die etwa 25 Gäste gerade ausreichend. Als Veranstaltungsdatum hat sich dann ab der BCC#3 das letzte Februarwochenende eines jeden Jahres etabliert. Als Veranstaltungsort sind die Räume der Philipp-Melanchthon Kirchengemeinde, Kranoldstr. 16 in Berlin-Neukölln die beste Wahl. Seit der BCC#8 findet die Party in einem Gemeindesaal nebst Kirchhof statt, erreichbar über den Eingang Hertastraße 11. Hauptgrund für die Verlegung vom Café Inter-Nett auf dem Dach des Kirchenschiffes in den ebenerdigen Gemeindesaal mit Kirchhof war, durch einen größeren Veranstaltungsraum mehr Gästen zu ermöglichen, eigene Systeme mitzubringen und aufzubauen. Außerdem wurde die "Raucherdusche" (ein ehemaliges Klo, zum Raucher-Räumchen umgebaut) für die vielen Besucher zu klein. Durch die Bühne ist es nun auch möglich, Konzerte von Gastmusikern und Projekten anzubieten.

Bisherige Treffen[Bearbeiten]

  • #11: Nö Fnötüre? The time is NOW! (24.02.2017)
  • #10: Party till your tentacles hurt! (26.02.2016)
  • #9: placeholderfertig (27.02.2015)
  • #8: Beer Crate Clear Party (21.02.2014)
  • #7: Woodpeckers from Space (22.02.2013)
  • #6: --TCfkaBCC -- C64 Club Berlin Party #6 aka "Die Rache der Wanderhure (24.02.2012)
  • #5: realtime titty twister (25.02.2011)
  • #4: In Gottes Namen! READY. ...syntax error. *damn it* (26.02.2010)
  • #3: something completely the same (27.02.2009)
  • #2: Germany (25.07.2008)
  • #1: C64 Celebrating 25th Birthday Party (03.11.2007)

Eintrittspreis[Bearbeiten]

Seit der BCC#7 2012 kostet die Party überhaupt keinen Eintritt, lediglich freiwillige Spenden werden von den Veranstaltern dankend entgegengenommen, um die Partykosten zu decken und etwaige Überschüsse entweder in die Verbesserung von folgenden Parties zu investieren oder zur Deckung laufender Kosten für zum Zwecke des Erhalts historischer Computer angemieteter Lagerräume zu verwenden.

Übernachtungsmöglichkeiten[Bearbeiten]

Bis zur BCC#9 war es möglich, direkt in der Kirche Betten in einem Appartment zu buchen. Diese Möglichkeit ist leider nicht mehr gegeben und man muss sich eine eigene Übernachtung suchen. Im übrigen gibt es fußläufig diverse Hotels, Hostels etc., in denen man aufgrund der touristisch wenig attraktiven Jahreszeit oft einen günstigen Preis erzielen kann. Sofern es immer mindestens eine Nachtwache gibt, die aufpasst, darf sich der gemeine User auch auf der Tastatur ausruhen. Im Normalfall wird allerdings beinahe 42 Stunden am Stück gefeiert und Real-Life erlebt.

Verpflegung[Bearbeiten]

Kaffee fließt rund um die Uhr kostenlos in Strömen, sonstige Getränke müssen selbst bereitgehalten werden. Ferner stellen die Veranstalter am Samstag und Sonntag Frühstück sowie am Samstag ein Abendessen zur Verfügung. Da der Veranstaltungsort an einer Stichstraße zur belebten Neuköllner Herrmannstraße liegt, sind aber sowohl Einkaufszentrum inklusive Supermarkt als auch Restaurants, Imbisse und rund um die Uhr geöffnete Kiosks (in Berlin "Spätkauf") leicht zu Fuß zu erreichen.

Anmeldung[Bearbeiten]

Seit dem Umzug der Party in den Gemeinde-Saal (ab BCC#8), der an den Innenhof reicht, ist ausreichend Platz vorhanden. So ist auch bei Anreise mit eigener Hardware keine Anmeldung mehr erforderlich. Für das Abendessen am Samstag ist für die Menge der Zutaten die Anzahl der Gäste interessant. Grundsätzlich ist aber keine Bürokratie von Nöten.

Competitions[Bearbeiten]

Bis zur BCC#6 gab es stets nur eine große Mixed Competition für C64 Software Produktionen jedweder Kategorie. In der Folge hat sich etabliert, dass nur noch Releases in der "Mixed" landen, für deren Genre nicht mindestens 3 Beiträge eingereicht wurden, so dass im Idealfall für die Kategorien Demo, Musik, Grafik separate Competitions durchgeführt werden. Stimmberechtigt sind alle Gäste, die bei der Präsentation der Competition Entries anwesend sind, die normalerweise am Samstagabend stattfindet. Remote Entries werden zugelassen, werden aber bei der Vergabe von Preisen nicht berücksichtigt. Die Top 3 Live Beiträge jeder Kategorie erhalten Preise von Sponsoren, u.a. Hardware, Software, Zubehör etc.

Weblinks[Bearbeiten]