Buck Rogers - Planet of Zoom

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buck Rogers - Planet of Zoom
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 217
Firma Sega
Verleger U.S. Gold
HVSC-Datei GAMES/A-F/Buck_Rogers.sid
Release 1983
Plattform(en) C64, VC 20
Genre Shoot'em Up, 3D
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.pngIcon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.54 Punkte bei 28 Stimmen (Rang 677).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 30. Mai 2007 - "gut" 1910 downs
Lemon64 6 30. Mai 2007 - 44 votes
Kultboy.com 7,75 26. Juni 2011 - 4 votes
Rombach 7 1984 - "Urteil 3"
ZZap64 38% Ausgabe 5/85


Beschreibung[Bearbeiten]

Man schreibt das 25. Jahrhundert. Sie, als Raumpilot Buck Rogers befinden sich im Kampf um den Planeten Zoom. Ein Kampf um Leben oder Tod, denn Ihr größter Gegner ist das feindliche Trägerraumschiff. Bevor Sie allerdings auf dieses treffen, werden Sie Ihre Fähigkeiten gegen elektrisch geladene Pfosten, Alien-Raumschiffen und Space-Hoppers einsetzen müssen. Und achten Sie auf Ihren Treibstoffverbrauch, denn ein Absturz auf den Planeten Zoom endet immer mit dem Verlust eines Ihrer drei Schiffe. Je schneller Sie fliegen, desto weniger Treibstoff verbrauchen Sie. Wenn Sie das Trägerraumschiff zerstören, wird der Treibstoff wieder aufgefüllt.

Gestaltung[Bearbeiten]


... über der Planetenoberfläche durch die Energiepfeiler ...
... der Kampf mit dem Trägerraumschiff ...



Das Spiel besteht aus fünf Level mit sich erhöhendem Schwierigkeitsgrad. Jeder Level ist wieder aufgeteilt in fünf verschiedene Abschnitte (Rounds), wobei sich die ersten drei Abschnitte über der Planetenoberfläche und die letzten zwei im Weltraum befinden. Die Grafik hat räumliche Tiefe und zeigt die Annäherung der Tore und der Gegner perspektivisch richtig ist aber etwas "blockig". Der Ton wird recht dezent eingesetzt.

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Joystick

Joystick zurück = Flughöhe vermindern, wenn Mindestflughöhe erreicht dann Geschwindigkeit vermindern
Joystick nach vorne = Flughöhe erhöhen, wenn Maximalflughöhe erreicht, dann Geschwindigkeit erhöhen
Joystick nach links und rechts = links/rechts steuern
Feuerknopf drücken = Feuern

Tastatur

S   = Flughöhe vermindern, wenn Mindestflughöhe erreicht dann Geschwindigkeit vermindern

W   = Flughöhe erhöhen, wenn Maximalflughöhe erreicht, dann Geschwindigkeit erhöhen

A   = links steuern

D   = rechts steuern

Space   = Feuern

ShiftLock   = Pause

Restore   = Spiel abbrechen und zurück zum Titelscreen

Feinde und Hindernisse[Bearbeiten]

Level 1[Bearbeiten]

Round 1 - 10 Elektropfosten
Round 2 - 15 Elektropfosten und Alien-Schiffe
Round 3 - 20 Elektropfosten, Alien-Schiffe und Space Hoppers
Round 4 - 20 Raumjäger
Round 5 - Das Mutterschiff

Level 2[Bearbeiten]

Round 1 - 15 Elektropfosten die seitlich feuern
Round 2 - 20 Elektropfosten und Alien-Schiffe
Round 3 - 25 Elektropfosten, Alien-Schiffe und feuernde Space Hoppers
Round 4 - 25 Raumjäger
Round 5 - Das Mutterschiff mit Raketen

Level 3[Bearbeiten]

Round 1 - 20 Elektropfosten die seitlich feuern
Round 2 - 25 Elektropfosten und Alien-Schiffe
Round 3 - 30 Elektropfosten, Alien-Schiffe und feuernde Space Hoppers
Round 4 - 30 Raumjäger
Round 5 - Das Mutterschiff mit Raketen

Level 4[Bearbeiten]

Round 1 - 25 Elektropfosten die seitlich feuern und Alien Schiffe
Round 2 - 30 Elektropfosten und Alien-Schiffe
Round 3 - 35 Elektropfosten, Alien-Schiffe und feuernde Space Hoppers
Round 4 - 35 Raumjäger
Round 5 - Das Mutterschiff mit Raketen

Level 5[Bearbeiten]

Round 1 - 30 Elektropfosten die seitlich feuern und Alien Schiffe
Round 2 - 35 Elektropfosten, Alien-Schiffe
Round 3 - 40 Elektropfosten, Alien-Schiffe und feuernde Space Hoppers
Round 4 - 40 Raumjäger
Round 5 - Das Mutterschiff mit Raketen

Elektropfosten - Nach Level 1 feuern sie seitliche Überschlagsblitze. Mit jeden Level sind sie enger gesetzt. Sie explodieren bei Berührung

Alien-Schiffe - Explodieren bei Berührung. Fliegen bei jeder Erhöhung des Schwierigkeitsgrades schneller und tauchen öfter auf.

Space-Hopper - Explodieren bei Berührung. Nach Runde 1 beginnen sie auf Ihr Schiff zu feuern. Fliegen bei jeder Erhöhung des Schwierigkeitsgrades schneller und tauchen öfter auf.

Das Mutterschiff - Feuert mit Raketen auf Ihr Schiff. Kann nur zerstört werden, wenn es im Zentrum getroffen wird.

Punkte[Bearbeiten]

Raumjäger - 200 Punkte
Alienschiff - 200 Punkte
Space-Hopper - 300 Punkte
Elektropfosten - 500 Punkte
Mutterschiff - 20000 Punkte und Energie wird aufgefüllt

Alle 20000 Punkte bekommen Sie ein zusätzliches Raumschiff.

Lösung[Bearbeiten]

Tipps

  • Elektropfosten müssen durchflogen werden um gewertet zu werden
  • Die Minimalgeschwindigkeit erhöht sich mit jeder Schwierigkeitsstufe
  • Der Schwierigkeitsgrad erhöht sich nach dem 5. Level nicht mehr

Cheats[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Rombachs C64-Spieleführer: "Im Verhältnis zu anderen Ballerspielen mit ähnlicher Grafik beurteilt finde ich Buck Rogers besser als Megahawk oder Quasar, aber nicht so gut wie Suicide Strike. Urteil: Schulnote 3"

Robotron2084: "Blockige und ruckelnde Sprites, ominös-schlichter Sound und wenig Abwechslung, aber irgendetwas hat dieses Spiel dennoch, dass ich immer wieder zu ihm zurückfinde. Einfach schön oldskoolig - 6 von 10 Punkten."

Mysticus: "1986 wurde ich mit dem Spiel nicht warm, spielte es damals nur an. Nach 23 Jahren habe ich es wiederentdeckt, soeben angespielt und Spaß daran gefunden. Es ist aber nur ein durchschnittliches Ballerspiel, wenn auch mit einem gewissen Etwas. 5 Punkte."

blubarju: "Dieses Spiel macht mir heute noch genauso viel Spaß wie damals in den 80'ern. Grafik und Sound mögen ja schlecht bis durchschnittlich sein, aber das Gameplay ist gut. Buck Rogers ist immer wieder gut geeignet für eine Runde zwischendurch. 8 von 10 Punkten."

Equinoxe: "Eines meiner ersten Spiele auf dem C64. Da werden Erinnerungen wach. Heutzutage sehr sehr billig anzuschauen, kam mir das damals nie so vor. Spaß macht es aber noch immer. Daher 7 von 10 Punkten."

Flodder: "Das Spiel wurde ursprünglich für den VC-20 auf 16K-Steckmodul programmiert und stellt dort eines der grafisch anspruchsvolleren Games dar. Die Grafik der C64-Version basiert offensichtlich auf dem Vorgänger, die Ähnlichkeiten sind frappierend. Natürlich wird die Hardware des C64 dabei nicht wirklich ausgenutzt, was dem Spielspaß aber keinen Abbruch tut. Wer die VC-20 Version mochte, wird auch auf dem C64 nicht enttäuscht sein."

Sonstiges[Bearbeiten]

  • "Buck Rogers - Planet of Zoom" ist eine Portierung des gleichnamigen Arcade-Automaten.
  • Der Charakter Buck Rogers entstammt einem US-amerikanischen Science Fiction Comic aus dem 1920er Jahren. Nach diversen Verfilmungen gab es Ende der 1970er/Anfang der 1980er Jahren auch eine TV-Serie, die jedoch nach nur zwei Staffeln eingestellt wurde.

Cover[Bearbeiten]

"Cover"

Werbeanzeige[Bearbeiten]


Anzeigenwerbung für das Spiel.



Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Equinoxe
  1. Equinoxe - 313.500 (23.04.2011)
  2. Robotron2084 - 299.400 (09.04.2009)
  3. Blubarju - 237.800 (03.05.2011)
  4. Mysticus - 223.300 (04.04.2009)
  5. TheRyk - 217.800 (11.03.2011)
  6. Equinoxe Junior - 120.400 (08.10.2011)
  7. Sledgie - 57.400 (30.05.2007)

2. Platz von Robotron2084 3. Platz von Blubarju
2. Platz von Robotron2084 3. Platz von Blubarju


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Buck_Rogers


Videos