Rombachs C64-Spieleführer

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Rombachs C64-Spieleführer
Cover/Buchdeckel
Sprache deutsch
Autor(en) Oswald Reim & Martin Scholer
Verlag Rombach
Jahr 1984
ISBN ISBN 3-7930-0486-4
Neupreis DM 14,80
Datenträger
Seitenzahl 408
letzte Auflage 1., unveränderte Auflage
Genre Spielebuch
Information Teil 2: Rombachs C64-Spieleführer Teil 2




Buchrückseite[Bearbeiten]

Die Flut von Programmen für Homecomputer wird allmählich unübersehbar. Diese Erkenntnis gab den Anstoß zu unserem Spieleführer. Die Autoren - Oswald Reim und Martin Scholer - bieten hier erstmalig den spielfreudigen Besitzern eines C64 den notwendigen Überblick über die vorhandenen Spielprogramme.

Das Manuskript wurde Ende September 1984 abgeschlossen und berücksichtigt alle wichtigen, bis zu diesem Zeitpunkt zugänglichen Programme.

Ob Abenteuer-, Action- oder Fantasyrollenspiele, ob Konfliktsimulationen oder Schachprogramme - unser Spieleführer stellt alles ohne irgendwelche inhaltliche Einschränkung vor. Die Autoren waren keinerlei Beeinflussung ausgesetzt - und das bedeutet, dass hier keine Werbung gemacht wird, dass die Programme ohne Anbieteranzeigen oder -texte unabhängig und kritisch durchleuchtet werden.

Daher ein echtes Nachschlagewerk von A bis Z für jeden Spielefan, der den C64 besitzt.

Inhaltsverzeichnis (kurz)[Bearbeiten]

  • Vorwort
  • Benutzerhinweise
  • Besprechungen
  • Empfehlungsliste
  • Die "Crème de la Crème"
  • Interessante neue Programme
  • Anbieterliste

bewertete Spiele[Bearbeiten]

Liste der bewerteten Spiele:

A
  1. Aldebaran - Seite 11 (Note 4)
  2. Arcadia 64 - Seite 18 (Note 3)
  3. Archon - Seite 19 (Note 1)
  4. Aztec Challenge - Seite 27 (Note 2)
B
  1. Bandits - Seite 30 (Note 3)
  2. Battle through Time - Seite 32/225 (Note 2)
  3. Beamrider - Seite 34 (Note 3)
  4. Blue Print - Seite 45 (Note 2)
  5. Buck Rogers - Planet of Zoom - Seite 59 (Note 3)
  6. Burnin Rubber - Seite 61 (Note 3)
C
  1. Colossus Chess - Seite 303 (Note 1)
D
  1. David's Midnight Magic - Seite 128 (Note 1)
F
  1. Fort Apocalypse - Seite 137 (Note 1)
L
  1. Le Mans - Seite 205 (Note 3)
  2. Lode Runner - Seite 207 (Note 1)
M
  1. Miner 2049'er - Seite 219 (Note 3)
P
  1. Pacman - Seite 251 (Note 2)
S
  1. Snokie - Seite 316 (Note 3)
  2. Squish 'em - Seite 333 (Note 4)
  3. Sword of Fargoal - Seite 350 (Note 2)
T
  1. The Castles of Doctor Creep - Seite 359 (Note 1)
  2. The Heist - Seite 360 (Note 2)
Liste noch in Arbeit


Link zum BOT-Benutzer: Benutzer:Rombach

Dieser ist zuständig für die Umsetzung der Votes im C64-Wiki.

Leseprobe[Bearbeiten]

Seite 210: (Manic Miner)

Manic Miner Software Projects Ltd. Spielidee: Miner Willy ist durch zwanzig verschiedene Höhlen zu führen, in denen er Schlüssel oder andere Bonusobjekte einsammeln muß. Die einzelnen Höhlen enthalten jeweils mehrere Etagen, die von Willy springend gewechselt werden können. Natürlich wird die Spielfigur auch von Feinden bedroht, vor denen er sich unbedingt vorsehen soll.

Gestaltung: Die einzelnen Bilder sind detailreich und mit viel Phantasie ausgearbeitet. Leider wird aber nicht das ganze Bildschirmformat benutzt, so daß die stellenweise überladene Graphik ziemlich klein ausfällt.

Bewertung: Ein ideenreich gemachtes Kletter- und Sammelspiel, bei dem die Spielfreude durch die klein gehaltene Darstellung getrübt wird.

URTEIL      BED.    BLOCKS      PRG.SPR.     SPRACHE
-----------------------------------------------------
  3          J       165         Masch.

Meinung[Bearbeiten]

Werner: "Eine sehr hohe Anzahl von Spielen wird in diesem Buch behandelt. Die Druckqualität ist schwach, der Preis wiederum schwer in Ordnung"

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]