Creative Computing

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.


Einer der ersten Computerzeitschriften war die englischsprachige Creative Computing aus den USA. Sie wurde monatlich im Eigenverlag der Creative Computing Press herausgegeben. Gründer war David H. Ahl. Mitte der 1980er Jahre wurde Creative Computing an den Ziff-Davis Verlag verkauft. Die Schwerpunkte des Magazins waren u.a. BASIC-Programmierung und Einführung in die Computernutzung (auch für Lernzwecke). Die Erstausgabe erschien am 07. Oktober 1974. Die letzte Ausgabe erschien im Dezember 1985.

Es erschienen auch einige Sonderausgaben wie "Video & Arcade Games" (im Jahr 1983) und Bücher z.B. unter "Best of Creative Computing".


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Creative Computing
WP-W11.png Wikipedia: Creative Computing Sprache:english