Digifix

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warnung! HINWEIS: Dieser Artikel dient nur zur Information. Das C64-Wiki übernimmt keine Haftung bei misslungenen Selbstbauversuchen oder Schäden, die durch Anwendung der hier erwähnten Bauanleitungen entstanden sind!
Ein SID 8580.

Digisounds werden mit dem Soundchip 8580, im Gegensatz zum 6581, nur sehr leise abgespielt. Das liegt daran, dass der Hersteller MOS die digitalen Sound-Fähigkeiten des 6581 urspünglich nicht beabsichtigt hatte, und somit als Bug ansah. Bei der Revision 5, also dem 8580-SID, wurde der Fehler behoben, indem die Digisounds unterdrückt wurden.

Abhilfe bringt ein einfacher Widerstand, der auf die C64-Platine (Assy 250469) entsprechend angelötet wird. Diese Modifikation wird als Digifix bezeichnet.


Widerstandswert[Bearbeiten]

Der Widerstandswert sollte im Bereich von 220kΩ bis 1,2MΩ ausgewählt werden.

Mit kleinen Werten, wie z. B. 220kΩ, erzielt man sehr dominante, also lautstarke Digisounds. Die anderen Stimmen sind jedoch kaum noch hörbar. Mit sehr großen Werten, wie z. B. 1,2MΩ erzielt man im Gegensatz zu den anderen Stimmen sehr dezente, leise Digisounds.

Ausgewogene Widerstandswerte liegen zwischen 680kΩ und 820kΩ. Mit einem von diesen beiden Werte ist der Sound auf einem vernünftigem Maß.


C64-Platine[Bearbeiten]

Die einzige C64-Platine, bei der ein Digifix Sinn macht, ist die Assy 250469. Nur auf diesen Platinen kommt der SID 8580 zum Einsatz. Die Revision des Boards ist in diesem Fall nicht wichtig.


Anbringen des Widerstandes[Bearbeiten]


Die beiden roten Punkte zeigen an, wo der Widerstand auf der Assy 250469 Platine angelötet wird.
Fertig ist der Digifix! Ein 820kΩ Widerstand wurde erfolgreich angelötet.



  • Der linke untere rot gekennzeichnete Lötpunkt ist Pin 26 (EXT IN) des SID 8580.
  • Der rechte obere rot gekennzeichnete Lötpunkt ist Masse (GND).


Erweiterte Schaltung[Bearbeiten]

Digifix mit Poti und Schalter.

Um den Widerstandswert stufenlos einstellen zu können, wird ein 1MΩ großes Potentiometer (R2) in Reihe zum 220kΩ großen Vorwiderstand (R1) geschaltet. Dadurch ergibt sich ein Einstellbereich von 220k bis 1220kΩ. Zusätzlich kann der Digifix mit dem Schalter S1 abschaltbar gemacht werden.


Weblinks[Bearbeiten]