Erstellung einer GIF-Animation/Alternativ

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aus der FAQ hierher verschoben :

Lass mich mal raten:
- Du benutzt die History-Funktion von Vice zum Aufnehmen,
- dann läßt du es laufen und nimmst es mit einem Video-Capture-Programm auf,
- dies bei wahrscheinlich doppelter C64-Screen-Auflösung
  (320*200 + Vice-Rand  also vielleicht 800x600)
- dann nimmst du ein Videoschnittprogramm und schneidest es auf die richtige Größe
  (möglichst ohne unscharfe Pixel, damit das 1-zu-1-Verhältnis zur C64-Auflösung gewahrt bleibt)
- zu beachten sind sicherlich noch die Frames/Minute beim Abspielen, Aufnehmen und Zuschneiden
- toll wäre jetzt ein AVI2GIF-Converter, den gibt es glaube ich sogar
- sagen wir mal den haben wir nicht, dann läßt du das Video als Einzelbilder speichern
- diese lädst du dann mit dem Gif-Animationsprogramm
- Fertig!

Wenn ich richtig geraten hab, musst du uns nur noch die Programme zuordnen
und fertig ist diese FAQ :-)

Schönen Gruß, Worf 19:28, 14. Sep 2005 (CEST)

Software:

VICE [1] Der von mir verwendete C64-Emulator. Freeware.

SnagIt [2] Die von mir verwendete Screen Capture-Software. Komerziell (30 Tage-Testversion erhältlich).

Camtasia [3] Noch eine Screen Capture-Software. Komerziell (30 Tage-Testversion erhältlich).

Paint Shop Pro [4] Paint Shop Pro ist (seit Version 8) ein stapelverarbeitungsfähiges Bildbearbeitungsprogramm. Komerziell (30 Tage-Testversion erhältlich).

ImageMagick [5] Ein Kommandozeilenprogramm, mit dem sich Bilder auch in sehr großem Umfang verarbeiten lassen. Sehr leistungsfähig. Freeware.

Animation Shop [6] Das von mir verwendete Programm zum eigentlichen Zusammenbau/Optimierung der animierten GIF-Datei. Animation Shop 3 war bei Jasc Paint Shop Pro 7, 8 und 9 enthalten; ob es aktuell (nach dem Kauf von Jasc durch Corel) noch bei Paint Shop Pro 9 enthalten ist, weiß ich nicht. Wenn man die Testversion von PSP9 herunterlädt, fehlt Animation Shop. Animation Shop 3 ist dafür aber als separates Produkt bei Corel aufgeführt. Die älteren Versionen von Paint Shop Pro kann man mit etwas Glück vieleicht noch auf Heft-CDs finden. Komerziell (30 Tage-Testversion erhältlich).

Ulead GIF Animator [7] Noch ein Programm zur Erstellung von animierten GIFs. Komerziell (30 Tage-Testversion erhältlich).

VirtualDub [8] Ein Programm zur Videoverabeitung. Freeware.

Adobe Premiere [9] Ein Videoschnittprogramm, recht bekannt und vergleichsweise leicht zu erlernen. Die aktuelle Version benötigt Windows XP; ich verwende noch die alte Version 6.5 (das ist die letze, die auch noch unter Windows 2000 läuft). Komerziell (30 Tage-Testversion erhältlich).

HuffYUV 2.1.1 [10] Ein verlustfreier Videocodec. Ich empfehle die genannte Version 2.1.1. Höhere Versionen sind (inoffizielle) Hacks, die sich oftmals als problematisch erweisen!

Alle Produkte sind für Windows erhältlich; lediglich ImageMagick und VICE sind auch für andere Betriebssysteme erhältlich.

animiertes Bannerlogo : Das Ausgangsbild von Retrofan wurden die Farben auf 14 reduziert, dann in verschiedenen Größen skaliert und die Leinwandgröße dann jeweils auf auf 40x400 Pixel festgelegt. Diese Einzelbilder ergeben dann im Animationprogram hintereinander angeordnet den Streckungseffekt des Puzzles.

Einfacher ist es die vorgefertigten Efekte von z.B. Animation Shop zu benutzen, der Nachteil dabei ist, dass die Dateien schnell unnötig groß werden. Grundregel: je weniger Farben das Ausgansbild hat und je weniger Pixel verändert werden desto kleiner bleibt die Datei.