Emulator

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Ein Emulator ist ein Programm, das einen Computer (meist ältere Heimcomputer) inklusive Prozessor, Speicherverwaltung, Sound, Grafik und dessen Peripherie nachbildet. Damit kann man die Programme des emulierten (also nachgebildeten) Computers auf einem anderen (meist neueren) Computer unter einem anderen Betriebssystem nutzen, zum Beispiel den C64 Heimcomputer auf einem AMIGA oder PC. In einer sogenannten Bare-Metal-Emulation eignen sich auch Einplatinencomputer dazu (sofern ausreichend performant), einen entsprechend portierbaren Emulator zu betreiben.

Simulatoren sind im Vergleich zu Emulatoren, die versuchen völlig exakt einem laufenden Programm das Vorhandensein einer realen Hardware vorzugaukeln, nicht so strickt oder tiefgreifend und beschränken sich in der Regel auf die Nachbildung gewisser Aspekte, wie Kommondozeilen-Interface, GUI oder BASIC-Dialekt, also auf einer höheren Ebene, ohne jedoch tatsächlich die "Maschine" zu emulieren. Dem Benutzer wird dennoch das Gefühl vermittelt, es handle sich um das simulierte System, allerdings mit entsprechenden Einschränkungen in Bezug die Ausführbarkeit von Originalprogrammen und die Kompatibilität zum System an sich.

Siehe auch das Portal und die Kategorie zu den Emulatoren.

Emulatoren für den C64[Bearbeiten]

Befehle des Spectrum Simulators auf C64


Emulatoren des C64[Bearbeiten]

VICE unter Linux
Der Emu64 unter Windows


Bare-Metal-Emulatoren


Emulatoren auf dedizierter Hardware oder Einplatinencomputer-Systemen:


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Emulator