Peripherie

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter der Bezeichnung Peripherie wird die Abkürzung für Peripheriegeräte (engl. periphal equipment) verstanden. Die Peripherie bezeichnet Computerhardware, die extern an einem Computer angeschlossen wird und in der Regel ein eigenes Gehäuse und eventuell eine eigene Spannungsversorgung besitzt. Bekannte Peripheriegeräte sind Drucker und Plotter, Festplatte, Datasette, Diskettenlaufwerke, das KoalaPad, Mikrofone, Lautsprecher, Kameras, Scanner, Joysticks, Lichtgriffel usw.

Durch den Einzug von Erweiterungsplätzen (Slots) auf der Hauptplatine bei Apple II und den PC verschwamm der Begriff Peripherie ein wenig, da viele der o. g. externe Hardware ebenfalls als interne Hardware im Computer eingebaut werden können. Daher wird bei interner Hardware von Computerkomponenten gesprochen.

Beim C64 wurde die Tastatur allgemein nicht als Peripherie bezeichnet, da sie mit dem Rechner eine feste Einheit bildet. Ebenfalls war und ist es unüblich, den Begriff für einen Monitor oder gar für externe Netzteile zu benutzen.


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Peripheriegerät
WP-W11.png Wikipedia: Periphals Sprache:english