Plotter

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Plotter, beispielsweise der VC-1520 mit ALPS-Mechanik, ist ein Gerät, welches mittels auf Schienen gelagerten Stiften Computergrafiken aufs Papier zeichnet. Eine zweite Variante ist der Trommelplotter, der 4 Stifte in einer Art Revolvertrommel hat. Es gab diese Stifte als Faserschreiber und Kugelschreiber.

Vorteil dieses Gerätes gegenüber einem Drucker ist die gute Auflösung und vor allem die Präzision, die schon bei alten Geräten bei ca. 0,1 mm lag. Der zweite Vorteil war, das dies die ersten Farbdrucker waren. Hauptnachteil ist die sehr geringe Druckgeschwindigkeit und das man mit Plottern nicht so gut Flächen drucken konnte. Plotter waren in erster Linie für technische Zeichnungen gedacht, da die Schrift meist sehr krakelig wirkte.

Weitere Commodore Peripherie sind die Plotter CBM 3050 und 8075 mit Watanabe-Mechanik.

Softwareseitig wurden Plotter im Informatik-Unterricht der 1980er Jahre unter anderem mittels Comal angesteuert.

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Plotter