Frankie Crashed on Jupiter

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frankie Crashed on Jupiter
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 822
Entwickler Programmierung: Andreas Arens, Michael Meiszl, Grafik: Gabi Kittner
Verleger Kingsoft
Release 1985
Plattform(en) Amstrad CPC, C64
Genre Adventure, Graphic(Hi-Res)/Text
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.00 Punkte bei 3 Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 18. Juni 2018 - 20126 downs


Beschreibung[Bearbeiten]

Frankie Crashed on Jupiter ist ein englischsprachiges, etwas skurriles Text/Grafik-Adventure. Wie der Name des Spiels schon sagt, baut ein gewisses Raumschiff namens Frankie (laut Titelbild) auf dem Jupiter eine Bruchlandung. Wenn es nicht der Jupiter wäre, könnte man das ja noch als "normal" bezeichnen, aber Jupiter ist nun mal ein Gasriese. Aber was man dann im Raumschiff zusammensuchen und bauen muss, um ein Codewort zu bekommen, fällt unter "etwas abgehoben". Neugierig geworden? Einfach mal durchspielen, dann wisst ihr es auch...


Gestaltung[Bearbeiten]

Ein typisches Text/Grafik-Adventure mit teilweise schönen Bildern (geteilter Bildschirm, obere Hälfte Bilder, untere Hälfte Textaus- eingaben). Das heißt, dass zu jeder Szenerie ein Bild dargestellt wird. Eine Eingabe-Zeitbeschränkung gibt es nicht, aber das Inventory ist auf 7 Gegenstände beschränkt. Spielstände können auf Diskette gespeichert werden, (Nur auf eigene Savegamedisk speichern!) Die Schwierigkeit ist nicht zu hoch, so dass es wohl ein ideales Spiel für Adventure-Einsteiger ist.

der Startpunkt vor der Luftschleuse
der Tod kommt oft und unverhofft
einige Bilder aus dem Adventure

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Die Bedienung erfolgt ausschließlich über die Tastatur und in Englisch, wobei nur die Buchstaben- und Zahlentasten verwendet werden. Die Taste INST-DEL  löscht das letzte Zeichen vor dem Cursor, die Taste RETURN  schließt Ihre Eingaben ab. Das Spiel besitzt einen Zwei-Wort-Parser, d. h. Verb und Objekt sind einzugeben. Ein Beispiel, das vom Programm verstanden wird: "EXAMINE BEDS" oder "CONNECT COMPUTER". Zusätzlich gibt es auch besondere Befehle, bei denen ein Buchstabe reicht.

Kommandos[Bearbeiten]

Spezielle Kommandos:

Tippt man "HELP" ein, bekommt man diese Nachricht
  • N, S, E, W, SW, NE, U, D
    Richtungsangaben (Norden, Süden, Osten, Westen, Südwest, Nordost, Hoch, Runter).
  • "I", "INVENTAR"
    Anzeige der aktuell getragenen Gegenstände.
  • "SAVE GAME"
    Spielstand speichern (Nur auf eigene Savegamedisk (Leerdisk) speichern!).
  • "LOAD GAME"
    Spielstand laden.
  • "X", "EXAMINE", "LOOK"
    Raumbeschreibung anzeigen.
  • "X Gegenstand", "LOOK Gegenstand"
    Gegenstand genauer untersuchen.
  • "GET Gegenstand"
    Gegenstand nehmen und in das Inventar geben (max. 7 Gegenstände).
  • "DROP Ggegenstand"
    Gegenstand aus Inventar nehmen und ablegen.

Einige Verben und Objekte

  • help, get, examine, insert, move, open, light, pour, drop, connect, turn, wear, press, give, start, say.
  • floppy, card, cup, dress, beds, ring, card, painting, disk, vault, food, lighter, water, cable, drill, battery, monitor.


Lösung[Bearbeiten]

Tipps[Bearbeiten]

You made it...
  • Wenn bei einer Diskette zwei Schreibschutzkerben vorhanden sind und beide abgeklebt wurden, könnte man annehmen dass beide Seiten der Diskette beschrieben sind...
  • Ohne Raumanzug und Sauerstoff sollte man es tunlichst unterlassen eine Luftschleuse zu öffnen...
  • Es geht das Gerücht um, dass sich auf dem Planeten Monster befinden, die auf Fastfood spezialisiert sind...
  • Ein herrenlos in der Gegend umherstehendes Fahrzeug wird wohl aus einem gewissen Mangel verlassen worden sein...
  • Um in die rettende Station zu gelangen benötigt man ein Passwort (wo speichert man denn nur Passwörter, Grübl, Nachdenk)...

Map[Bearbeiten]

Eine Karte für dieses Adventure findet man hier

Step by Step[Bearbeiten]

E, S, W, W, GET FLOPPY, E, GET CARD, S, S, D, S, S, GET CUP, W, GET DRESS, EXAMINE BEDS, GET RING, E, INSERT CARD, E (Captains Control Room), GET LIGHTER, MOVE PAINTING, OPEN VAULT, EXAMINE VAULT, DROP RING, GET DISK, W, N, LIGHT LIGHTER, POUR WATER, DROP CUP, EXAMINE CABLES, GET CABLE, N, N, W, DROP JOYSTICK, DROP FLOPPY, DROP CABLE, E, E, E, OPEN DRIVE, EXAMINE DRIVE, GET DRILL, D, SW, GET MONITOR, DROP LIGHTER, NE, U, GET BATTERY, W, OPEN CASE, DROP DRILL, EXAMINE CASE, GET PRINTER, EXAMINE PANEL, GET 64, W, W, DROP 64, DROP MONITOR, DROP PRINTER, CONNECT COMPUTER, TURN DISK, INSERT DISK, GET LISTING, E, S, S, S, GET FOOD, N, N, N, N, U, GET TANKS, D, S, S, W, WEAR DRESS, WEAR TANKS, CONNECT TANKS, PRESS RED, D, D, U, U, GIVE FOOD, GO CAR, INSERT BATTERY, CONNECT BATTERY, START CAR, N, SAY KINGSOFT.

(Adventure gelöst... You made it...)


Cheats[Bearbeiten]

Werden bei diesem Adventure nicht wirklich benötigt.


Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Auch so ein typisches "Kingsoft"-Adventure mit Minimal-Parser und nicht so wirklich spannender Handlung. Dem Titel nach erwartet man hier alles, nur nicht eine Schnitzeljagd im Raumschiff. Die Grafiken sind aber für die damalige Zeit sehr gut ausgeführt. Insgesamt ein mittelmäßiges Adventure für zwischendurch (Trotzdem schön, wenn man das 33 Jahre später immer noch durchspielen kann).
Step-by-Step-Lösung korrigiert und durchgespielt mit der Version von "Gamebase64.com" (CRC = 7d9a0232)."


Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

"Cover"


Highscore[Bearbeiten]

  • Je weniger "Turns", desto besser.
Topscore von H.T.W
  1. H.T.W - 98 (21.06.2018)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer



Weblinks[Bearbeiten]