Harvey Smith Showjumper

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harvey Smith Showjumper
Titelbildschirm
Spiel Nr. 405
Entwickler Colin Porch, Janet Porch
Firma Software Projects
Verleger Team Sanyo
Musiker Rob Hubbard
HVSC-Datei MUSICIANS/H/Hubbard_Rob/Harvey_Smith_Show_Jumper.sid
Release 1985
Plattform(en) C64, MSX
Genre Sport, Reiten
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.75 Punkte bei 12 Stimmen (Rang 647).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 21. Oktober 2008 - "gut" - 2 downs
Lemon64 6,3 16. Juli 2008 - 12 votes


Beschreibung[Bearbeiten]

Harvey Smith Showjumper ist eine Springreiten-Simulation und trägt den Namen des bekannten britischen Springreiters Harvey Smith (* 29.12.1938). Auf zwölf verschiedenen Parcours gilt es, nach der geringsten Fehlerzahl die schnellste Zeit zu erreichen. Gespielt werden kann entweder alleine gegen die Uhr oder gegen bis zu fünf menschliche Mitstreiter. Nach der Wahl des Untersatzes (namentlich Tommys Girl (ENG), Texas Flyer (USA), Rhinelander (GER), El Caballo (SPA), Can Can Can (FRA) und Neopolitana (ITA), die aber allesamt umbenannt werden dürfen) und des Kurses beginnt der Ernst des Springreiter-Lebens.
Die Zeit beginnt zu laufen, wenn die Startlinie überquert wurde. Die Hindernisse sind in vorgegebener Reihenfolge zu überspringen. Der richtige Weg lässt sich auf einer Art Karte ersehen, die unten links eingeblendet ist. Die Buchstaben dort stehen für verschiedene Hindernisse.


Gestaltung[Bearbeiten]

Das Auswahlmenü
Hüüü-hüpf!

Die Animation des Pferdes ist sehr schön und flüssig. (Die Entwickler von Kane fanden dies übrigens auch und haben das Pferd samt Reiter direkt für ihr Spiel übernommen.) Ansonsten gibt es außer den optisch wenig aufregenden Hindernissen und anständig gestalteten Zuschauerrängen nicht viel zu bewundern.
Während der Übung wird man von nerviger Dudelmusik begleitet, die man aber im Menü unter dem Punkt "Music Control" abstellen kann. Dann hört man nur noch angenehmes Hufgetrappel, den Jubel des Publikums nach dem Überqueren der Ziellinie und einen Signalton, der einen Fehler anzeigt.


Hinweise[Bearbeiten]

Der Editor[Bearbeiten]

Der Editor

Das Spiel besitzt einen integrierten Editor, den man durch das Hauptmenü - (D)esign Course - aktiviert. Die Bedienung ist sehr simpel gehalten. Auf einem Raster (siehe Bild links) bewegt man mit dem Joystick einen Cursor, womit man den Weg des Reiters vorgibt. Auf die gelben Quadrate kann man nach Lust und Laune Hindernisse setzen, muss aber beachten, dass Hindernisse nur horizontal überquert werden können. Auf den Quadraten gibt man dann den Buchstaben des Hindernisses ein (siehe Aufstellung unten). Der Kurs muss mit dem Startfeld (Taste S) beginnen. Der Editor wird automatisch beendet, wenn man das Ziel (Taste F) setzt. Dann kann man seinen Kurs mit (P)lay Course testen. Leider sind die erstellten Parcours nicht speicherbar.

Taste A
Taste B
Taste C
Taste D
Taste E
Taste S
Taste F

Die Kurse[Bearbeiten]

Kurs 1
Kurs 2
Kurs 3
Kurs 4
Kurs 5
Kurs 6
Kurs 7
Kurs 8
Kurs 9
Kurs 10
Kurs 11
Kurs 12


Lösung[Bearbeiten]

Tipps

  • Nicht zu knapp vor einem Hindernis abspringen
  • Das Pferd kennt drei verschiedene Geschwindigkeiten. Bei der niedrigsten ist es am besten manövrierbar, bei der schnellsten springt es am besten.

Cheats[Bearbeiten]


Kritik[Bearbeiten]

Rockford: "Erwachsene Männer in seltsamen Anzügen auf Pferderücken. War noch nie mein Fall, dieser Sport läuft in meiner kleinen Welt auch gar nicht unter dem Begriff. Das Spiel macht mir trotzdem Spaß, gerade mit Mitspielern kommt Freude auf. Der Editor hat leider seine Daseinsberechtigung dadurch verloren, dass man die Kurse nicht abspeichern kann. 7 Punkte."

Blubarju: "Ich bin zwar hauptsächlich dem Galopprennsport zugetan, aber eine kleine Runde Springreiten auf dem C64 mache ich auch mal ganz gern. Animationen und Spielbarkeit stimmen bei diesem Spiel. Deshalb auch 7 Punkte von mir."


Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

"Cover"


Highscore[Bearbeiten]

  • Es wird für jeden Kurs eine eigene Highscoreliste geführt, leider werden diese Listen nicht gespeichert !
Course 1. Platz 2. Platz 3. Platz
Course 01 HSShowjumper1PAT.png
PAT – 0 F - 34,9 sek. (12.08.2017)
HSS Rock Hi01.png
Rockford – 0 F - 35,3 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 02 HSShowjumper2-PAT.png
PAT – 0 F - 39,6 sek. (12.08.2017)
HSS Rock Hi02.png
Rockford – 0 F - 40,3 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 03 HSShowjumper3PAT.png
PAT – 0 F - 39,9 sek. (12.08.2017)
HSS Rock Hi03.png
Rockford – 0 F - 42,3 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 04 HSShowjumper4PAT.png
PAT – 0 F - 41,2 sek. (12.08.2017)
HSS Rock Hi04.png
Rockford – 0 F - 46,6 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 05 HSShowjumper5PAT.png
PAT – 0 F - 39,1 sek. (12.08.2017)
HSS Rock Hi05.png
Rockford – 0 F - 39,5 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 06 HSShowjumper6PAT.png
PAT – 0 F - 42,5 sek. (13.08.2017)
HSS Rock Hi06.png
Rockford – 0 F - 44,0 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 07 HSShowjumper7PAT.png
PAT – 0 F - 48,3 sek. (13.08.2017)
HSS Rock Hi07.png
Rockford – 0 F - 49,1 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 08 HSShowjumper8PAT.png
PAT – 0 F - 36,9 sek. (13.08.2017)
HSS Rock Hi08.png
Rockford – 0 F - 38,8 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 09 HSShowjumper9PAT.png
PAT – 0 F - 41,8 sek. (13.08.2017)
HSS Rock Hi09.png
Rockford – 0 F - 44,7 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 10 HSShowjumper10PAT.png
PAT – 0 F - 42,1 sek. (13.08.2017)
HSS Rock Hi10.png
Rockford – 0 F - 46,2 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 11 HSShowjumper11PAT.png
PAT – 0 F - 42,6 sek. (13.08.2017)
HSS Rock Hi11.png
Rockford – 0 F - 43,6 sek. (14.09.2008)
Niemand
Course 12 HSShowjumper12PAT.png
PAT – 0 F - 41,8 sek. (13.08.2017)
HSS Rock Hi12.png
Rockford – 0 F - 44,6 sek. (14.09.2008)
Niemand


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Harvey Smith (Springreiter)

Videos