Holiday Games

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holiday Games
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 827
Entwickler Programmierung: Christoph Cemper
Grafik: Gerald Vogl, Friedrich Flekna, Christoph Cemper
Verleger CP Verlag/Game On
Musiker Stefan Woltran, Per Fredrik Kvarme, Stax
HVSC-Datei /MUSICIANS/ W/ Wuiti/ Holiday_Games.sid
Release 1993
Plattform(en) C64
Genre Sport, Multi-Event
Spielmodi 1-4 Multispieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:deutsch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.00 Punkte bei 4 Stimmen (Rang 347).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 09. Juli 2018 - 20330 downs
Lemon64 4,8 11. Juni 2018 - 8 votes


Beschreibung[Bearbeiten]

Sommer, Sonne, Urlaubszeit, eine erholsame Zeit - oder doch nicht so ganz? Denn der Stress fängt schon beim Verfrachten der Koffer und weiß der Geier noch all für Zeugs in den Kofferraum an. Da will zwar alles mit, aber der Platz reicht nie. Dort angekommen muss man ja unbedingt statt faul in der Sonne am Strand zu liegen, bei allen möglichen und unmöglichen Veranstaltungen und Bewerben mitmachen. Da wären dann "Muscheltauchen", "Kirschkern-Weitspucken", "Wettschwimmen", "Fischen" und "Disco-Tanzen".


Gestaltung[Bearbeiten]

Die Menüs...
Die Siegerehrung...
Die Disziplinen...

"Holiday Games" wurde im Sinne der alten Games-Reihen programmiert. Bis zu vier Spieler können gegeneinander (leider nie gleichzeitig, sondern immer nacheinander) antreten. Die Grafik ist sehr detailliert. Man achte darauf was so im Hintergrund alles passiert, auch der Sound ist passend. Die Steuerung ist leicht erlernt und es gibt eine Endsequenz mit Auswertung. Die Highscoreliste wird auf Diskette gespeichert.


Hinweise[Bearbeiten]

Im Auswahlbildschirm[Bearbeiten]

  • Mit Joystick (schräg) den Menüpunkt auswählen, mit Feuerknopf bestätigen.
  • Mit der Taste 1-4 die Spieleranzahl wählen.
  • Mit der Tastatur den Namen eingeben (RETURN  zum Bestätigen).
  • Mit der Taste 1-4 die Spielfigurtype auswählen (Alle Spielfiguren besitzen die gleichen Fähigkeiten).

Die Disziplinen[Bearbeiten]

Packen:

  • Ziel: Möglichst viele Gepäckstücke in einer vorbestimmten Zeit in das Auto tragen. Für die diversen Teile gibt es auch unterschiedliche Punkte.
  • Steuerung:
Joy links/rechts: In die jeweilige Richtung gehen.
Joy runter+Feuer: Gegenstand nehmen.
Feuerknopf: Gegenstand ablegen.

Tauchen:

  • Ziel: In einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Muscheln an die Oberfläche zu bringen.
  • Steuerung:
a) An der Wasseroberfläche:
Joystick links/rechts (rütteln): Luft holen.
Joystick runter (schnell drücken) : tauchen
b) Unter Wasser:
Joystick runter (schnell drücken): weiter tauchen
Joystick links/rechts: suchen
c) Am Grund:
Durch Drücken der Feuertaste kann eine Muschel gefangen werden. Die Spielfigur taucht dann selbständig wieder auf und die Muschel wird gezählt.

Kirschkern-Weitspucken:

  • Ziel: Dürfte wohl ziemlich jedem klar sein, oder?
  • Steuerung:
Nachdem die Figur hereingekommen ist und winkt, den Feuerknopf drücken. Dann mit dem Joystick links/rechts Druck aufbauen und schließlich mit dem weißen Pfeil den Winkel durch Druck auf den Feuerknopf festlegen.

Schwimmen:

  • Ziel: Möglichst schnell das Ziel erreichen.
  • Steuerung:
Nach dem Start wird auf die erste Betätigung des Joysticks gewartet. Dann im Rhythmus so schnell wie möglich mit dem Joystick im Uhrzeigersinn "rühren".

Fischen:

  • Ziel: Möglichst viele Fische in der vorgegebenen Zeit einfangen.
  • Steuerung:
Bewegt man den Joystick im Uhrzeigersinn mit gedrückten Feuerknopf, so wird der Köder nach unten gelassen. Eine Drehung gegen den Uhrzeigersinn bewirkt das Gegenteil. Mit Joystick links/rechts kann man die Spielfigur steuern.

Disco:

  • Ziel: Möglichst einfallsreich tanzen.
  • Steuerung:
Alle 16 Joystickpositionen sind mit verschiedenen Tanzfiguren belegt. Sollte man einmal eine Bruchlandung erleben, so kann man mit jeder Joystickbewegung wieder aufstehen.


Lösung[Bearbeiten]

Tipps

Auto Einladen
  • Die Art des eingeladenen Gegenstands beeinflusst die Punktewertung nicht, aber der am weitesten vom Auto entfernt stehende Gegenstand bringt die meisten Punkte. Die Punkte beginnend von links: 16, 32, 48, 64, 80, 96.
  • Es kann vorkommen das in der oben liegenden Zeile ein Gegenstand mehr angezeigt als verrechnet wird (es gibt keine 9).
Muscheltauchen
  • Pro Muschel 200 Punkte.
Kernspucken
  • Ca. Punktewertung: 0,1m - 80P, 0,2m - 96P, 0,4m - 128P, 0,8m - 192P, 1,0m - 224P, 1,2m - 240P, 1,7m - 336P, 2,1m - 384P, usw.
Schwimmen
  • Punkte werden erst vergeben, wenn man das Ziel erreicht hat.
  • Je schneller man im Ziel ist, desto mehr Punkte.
Fischen
  • Pro Fisch 78 Punkte (egal welcher Fisch und welche Tiefe).
  • Schwimmrichtung der Fische kann durch Bewegungsrichtung des Anglers beeinflusst werden.
Tanzen
  • Möglichst alle Variationen am Joystick so oft wie möglich verwenden.
  • Im Takt bleiben.
  • Nicht auf die Nase fallen (Joy runter + Feuer).


Cheats[Bearbeiten]

Gibt es derzeit nicht.


Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Ein kurzweiliges Partyspielchen für 1-4 Spieler im Stil der Games-Reihe mit guter Hintergrundmusik, gelungener Grafik und netten Gags (was da so alles Witziges im Hintergrund auf dem Bildschirm passiert und umherschwirrt). Die Punktewertung ist teilweise etwas einfach, aber die Highscoreliste wird gespeichert, sogar eine Siegerehrung gibt es. Leider kann man nicht gegeneinander antreten, die Disziplinen müssen nacheinander gespielt werden. Trotzdem, immer ein Spiel wert! "


Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Fehler im Original und allen Cracks außer den Versionen von Scheuer (Master)
Die Fehler im Originalspiel auf den Disketten der "Game On" 1993-09: Da das Spiel zu viel Platz verbrauchte, wurde es gepackt auf die Originaldisketten gespeichert. Man musste es vor dem ersten Mal spielen auf zwei Diskettenseiten entpacken. Ob da ein Fehler beim Packen im Verlag passiert ist, oder diese schon im Programm waren, ist nicht mehr festzustellen, aber das Ergebnis war, dass sich im Original keine Highscores speichern lassen. Dieser Fehler wurde (neben anderen Fehlern, wie zeitweiliger Absturz in Disziplin 4 - Schwimmen) in keinem bis jetzt bekannten Crack behoben. Außerdem gibt es beim Schwimmen eine falsche Punktewertung und beim Tanzen können Spieler 1 fast alle Punkte abgezogen werden. Die Version von Master ist die einzige Version, die sich ohne Probleme durchspielen lässt, und wo auch die Highscoreliste gespeichert wird.

Cover[Bearbeiten]

Cover-Front
Cover-Back

Highscore[Bearbeiten]

Nur Versionen des Spiels von "Scheuer (Master)" verwenden, (siehe Weblinks), da bei anderen Versionen zufällige Werte auftreten können !


Topscore von H.T.W
  1. H.T.W - 4.945 (10.07.2018)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]


Videos