Operation Ushkurat

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.
Operation Ushkurat
Titelbild vom Spiel
Entwickler Gordon Machel
Verleger Markt & Technik Verlag
Release 1989
Plattform(en) C64
Genre Action, Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:deutsch
Information Erschien unter dem Label Power Games.


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.00 Punkte bei 1 Stimme.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 5 16. Dezember 2018 - 19153 downs

Beschreibung[Bearbeiten]

Operation Ushkurat ist ein Action-Adventure aus dem Jahr 1989, bei dem man an Bord eines Raumschiffs ist, auf dem sich eine Zeitbombe befindet, die man rechtzeitig entschärfen muß.

Um das Spiel zu gewinnen, muß zunächst innerhalb der Frist die Zeitbombe entschärft werden, danach muß das Steuersystem repariert werden, um den Sturz in die Sonne zu verhindern. Dazu steuert man einen Roboter von der Zentrale aus durch die Gänge, um Geräte zu finden, an denen man sog. VICOM-Spiele spielen kann. Besteht man ein VICOM-Spiel erfolgreich, erfährt man eine Ziffer der Zahlenkombination, mit der man die Zeitbombe deaktivieren kann.

Um nach erfolgreicher Entschärfung das Navigationssystem wieder in gang zu setzen, muß man abermals mit dem Roboter das Schiff absuchen, um die acht Buchstaben eines benötigten Codeworts zu finden. Dazu muß man 34 Räume durchsuchen, die vorher nicht zugänglich waren.

Auf den Gängen kann man auf feindlich gesinnte Roboter treffen, die einen unter Beschuß nehmen. Neben Weglaufen kann man versuchen, die Roboter mit Bomben, die man auf dem Schiff finden kann, auszuschalten. Ähnlich wie beim Spiel Bomberman platziert man die Bomben auf dem Boden, wo sie nach ein paar Sekunden explodieren, und muß abpassen, daß der Gegner gerade nahe genug ist, während man selber genug Abstand hält.


Die Geschichte


In der Geschichte geht es um den Raumkreuzer "Leydon", der am 25.11. 2845 zum 1648 Lichtjahre entfernten Planetensystem "Ushkurat" aufbricht. Neben mehreren hohen Politikern, die in diplomatischer Mission unterwegs sind, befindet sich auch der Hauptdarsteller des Adventures, der Elektroniker Marn Lepek, an Bord.

Kurz vor Erreichen des Bestimmungshafens wird das Raumschiff von Kreuzern der beruchtigten Terrororganisation "Klano" entführt. Die Terroristen nehmen Passagiere und Besatzung gefangen und blockieren das Steuersystem der "Leydon", die nach etwa 15 Stunden in den Gravitationsbereich der riesigen Sonne von Ushkurat geraten und unweigerlich verglühen wird. Um das Maß voll zu machen, haben die Terroristen zusatzlich eine Zeitbombe versteckt und aktiviert, die bereits nach zwolf Stunden explodiert.

Marn Lepek, den die Kidnapper durch einen glücklichen Zufall nicht erwischt hatten, befindet sich nun allein im steuerungslosen Raumschiff, das auf den glühenden Feuerball der Sonne zutreibt.

Gestaltung[Bearbeiten]


Von der Zentrale aus steuern wir den Roboter.
Eine Tür...
Durch die Gänge des Schiffs...




Ist ein feindlicher Roboter in der Nähe, geht ein Alarm los.
Wir sind gerade unbewaffnet und sollten das Weite suchen.



Grafik[Bearbeiten]

Die Hauptansicht befindet sich in der Egoperspektive, wenn man den Roboter durch die Gänge des Raumschiffs steuert. Die Bewegung erfolgt dabei wie bei Rollenspielen feldweise.

Sound[Bearbeiten]

Die Akustik beschränkt sich auf Geräuscheffekte, Musik gibt es leider keine.

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung

In der Egoperspektive:

  • Joystick nach vorne: Ein Feld vor.
  • Joystick nach links: 90-Grad-Drehung nach links.
  • Joystick nach rechts: 90-Grad-Drehung nach rechts.
  • Feuerknopf drücken: 180-Grad-Drehung.
  • Feuerknopf drücken: Menü aufrufen.

Symbole:

Symbol
Uhr
Uhr: zeigt im kleinen Monitor rechts unten die verbliebene Gesamtzeit an, in der man das Spiel beeden muß.
Blitz
Blitz: zeigt die verbliebene Energie des Roboters an. Dabei gibt es drei verschiedene Systeme: AG-Antrieb, Sonsorik und HV-Schirm. Sinkt die Energie von einem der drei Systeme auf Null, ist der Roboter bewegungsunfähig.
Bombe
Bombe: zeigt im kleinen Monitor rechts unten die verbliebene Zeit bis zur Explosion der Bomber an.
STOP
STOP: Spielpause. Die Pause wird durch Blinken dieses Symbols angezeigt und kann per Feuerknopf beendet werden.
Off
OFF: beendet den Auswahlmodus und kehrt zur Steuerung des Roboters zurück.


Lösung[Bearbeiten]


Kritik[Bearbeiten]

Sledgie: "Hier schreiben die Autoren und jeder der möchte, seine persönliche Meinung und Sonstiges zum Spiel rein. Evtl. gibts noch Hinweise auf eine Schulnote."

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

"Cover"

Highscore[Bearbeiten]

Spielanalyse:

Am Ende jedes Spiels gibt es eine Analyse. Nach folgenden Aspekten werden Punkte vergeben:

  • Die Anzahl der gefundenen Ziffern der Zahlenkombination.
  • Die verbliebene Restzeit, die bei den bewältigten VICOM-Spielen übriggeblieben ist.
  • Ein Bonus, wenn Spielteil 1 geschafft wurde.
  • Die restliche Zeit, die bis zur Explosion der Zeitbombe übriggeblieben ist.
  • Die Anzahl der gefundenen Fragmente.
  • Die Anzahl der zusammengesetzten Buchstaben des Codeworts.
  • Ein Bonus, wenn Spielteil 2 geschaft wurde.
  • Die restliche Zeit, die bis zur Zerstörung des Raumschiff übriggeblieben ist.
  • Restenergie des Roboters.



Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]


Videos[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]