Rechnerprogramm

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Rechner.


Ein Rechnerprogramm oder allgemein bzw. umgangssprachlich Rechner bezeichnet eine Computeranwendung, die für bestimmte Rechenzwecke programmiert wurde.

Eine Computeranwendung, die einen Taschenrechner nachbildet, wird auch allgemein elektronischer Taschenrechner genannt. Diese Computeranwendungen bzw. elektronischen Rechner gibt es - wie auch die realen Taschenrechner - in verschiedenen Ausführungen.

Neben einfache Taschenrechnerprogramme, die nur die mathematischen Grundrechenarten beherrschen, gibt es Recherprogramme für bestimmte Zwecke wie z.B. für kaufmännische oder wissenschaftliche Hintergründe. Diese beherrschen eine Vielzahl von weiteren mathematischen Operationen.

Weiterhin gibt es sogenannte Umrechnungsprogramme z.B. für die Umwandlung von physikalischen Einheiten[1], z.B. °C in K oder °F, oder Zahlensysteme, wie Dualzahl in Dezimal- oder Hexadezimalzahl.

Umfangreiche Anwendungen für komplizierte und aufwändigen Kalkulationen werden Tabellenkalkulation genannt. Diese können nicht nur umfangreiche Berechnungen durchführen, sonderen auch die Daten grafisch z.B. als Diagramme aufbereiten.

Fußnoten[Bearbeiten]