Software 2000

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Software 2000
Software 2000 Logo
Gründungsdatum 1987
Firmenschließung 2002
Unternehmenssitz Eutin (Schleswig-Holstein)
Firmenleitung Andreas Wardenga,
Marc Wardenga
Branche Software, Spiele


Das deutsche Unternehmen Software 2000 war eine Entwicklungsschmiede für diverse Spiele. Die beiden Brüder Andreas und Marc Wardenga gründeten die Firma 1987 in Eutin, einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein.

Ihren ersten Erfolg landeten sie mit dem Spiel Bundesliga Manager und der darauf folgenden Reihe. Das vollkommen neue Spielkonzept mit einer Mischung aus Sport und Strategie war bis dato einmalig.
Der zweite große Erfolg kam mit der Pizza-Spiele Reihe, die diesmal nicht nur männliche, sondern auch weibliche Spieler ansprach.

Software 2000 entwickelte mit einem kleinen Team alle Spiele selber. Jedoch beschränkte man sich auf den deutschsprachigen Spielemarkt und erlangte somit nur ein sehr begrenztes Publikum. Somit waren Probleme vorprogrammiert. Auch die Ausweitung auf verschiedene Plattformen für die man entwickelte, darunter Atari ST, Amiga, C64, PC und später auch für die Playstation und den GameBoy Color, konnte daran nichts ändern. Als dann wichtige Personen anfingen das Unternehmen zu verlassen war es klar, das es nicht mehr lange dauern konnte.
Der immer mehr steigende Qualitätsstandard der Spiele tat ein übriges und so kam es, dass 2002 das Unternehmen Insolvenz anmelden musste auf Grund von finanzielle Schwierigkeiten.

In der Zeit von 1989 bis 1991 wurden auch Spiele unter dem Label Magic Soft veröffentlicht.


Spiele (Auszug)[Bearbeiten]

C64-Spiele[Bearbeiten]

Bundesliga Manager Spiele[Bearbeiten]

  • Bundesliga Manager (V1.0 und V2.0)
  • Bundesliga Manager Professional (1991, Atari, Amiga und PC)
  • Bundesliga Manager Hattrick (1994, Amiga und PC)
  • Bundesliga Manager 97 (1996, nur PC)
  • Bundesliga Manager 98 (1998, nur PC)
  • Bundesliga Manager X (2001, nur PC)

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Software 2000