Westwood Studios

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Westwood Studios
Westwood Studios
Gründungsdatum 1985
Firmenschließung 2003
Unternehmenssitz Las Vegas, Nevada, USA
Firmenleitung Brett Sperry
Louis Castle
Bekannte Mitarbeiter Paul S. Mudra
Joseph D. Kucan
Branche Video- und Computerspiele
Website www.westwood.com
Informationen 2003 Übernahme durch Electronic Arts


Westwood Studios war der Name einer Firma, die sich auf die Entwicklung von Computerspielen spezialisiert hatte. Bis 1992 hieß das Studio Westwood Associates.

Die Firma wurde von Brett Sperry und Louis Castle gegründet. Anfangs war Westwood Associates ein Projekt ohne festen Firmensitz und eher wenig professionell ausgerichtet. Es gelang aber nach einiger Zeit, Aufträge für Portierungen von Computerspielen von namhaften Publishern zu bekommen. 1988 entwickelte Westwood dann das erste Spiel komplett selbst.

Die größten Erfolge konnte Westwood erst nach der C64-Ära erzielen. Als erstes Spiel erreichte Eye of the Beholder einen hohen Bekanntheitsgrad. Mit dem Titel Dune 2 erfand Westwood eines neues, und bis heute erfolgreiches Spielegenre, die Echzeitstrategiespiele. Die Spielereihe Command-&-Conquer war mit diesem Prinzip höchst erfolgreich.

Im März 2003 wurden Westwood Studios und EA Pacific geschlossen und von Electronic Arts mit Dreamworks Interactive zu EA Los Angeles zusammengelegt.


Entwickelte Spiele (Auszug)[Bearbeiten]

Titelbild von "BattleTech: The Crescent Hawk's Inception".


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Westwood Studios
WP-W11.png Wikipedia: Westwood Studios Sprache:english