Alternative World Games

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alternative World Games
Titelbild von Alternative World Games
Spiel Nr. 20
Entwickler Gyula Hodi, Attila Korisanszki, Gábor Pongyor, Antal Zolnai
Firma Gremlin Graphics
Verleger Gremlin Graphics, U.S. Gold
Musiker Ben Daglish
HVSC-Datei MUSICIANS/D/Daglish_Ben/Alternative_World_Games.sid
Release 1987
Plattform(en) C64
Genre Sports, Multi-Event
Spielmodi Einzelspieler
bis zu 6 Spieler (abwechselnd)
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port2 1.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information auch: Sports-a-Roni


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.21 Punkte bei 24 Stimmen (Rang 561).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 28. Juni 2008 - "sehr gut" 6946 downs
Lemon64 5,9 28. Juni 2008 - 23 Votes
Kultboy.com 4,5 28. Juni 2008 - 2 Votes
ASM 3/12 Ausgabe 4/88
Happy Computer 49% Spiele-Sonderteil 2/88
ZZap64 86% Ausgabe 1/88


Beschreibung[Bearbeiten]

Alternative World Games ist ein Sportspiel mit acht ausgefallen Sportarten: Sackhüpfen, Stiefel werfen, Stangen hinaufklettern, Wände hochrennen, Teller balancieren, über Flüsse springen, einer Kissenschlacht und Pogo.

Zu Beginn des Spiels gibt man seinen Namen ein (mit "Return"-Taste bestätigen). Natürlich kann man auch hier ein Land seiner Wahl vertreten. Dazu sucht man eine Platte mit der Fahne aus einer Plattenkiste aus, und ein Papagei, der daneben sitzt, nimmt die Platte mit dem Schnabel heraus und setzt sie auf das daneben stehende Grammophon (Joystick vor/zurück, dann Feuerknopf). Danach wird die Kurzhymne abgespielt. Dies wiederholt man solange bis alle Spielernamen eingegeben worden sind. Um abzuschließen drückt man bei leeren Namensfeld die "Return"-Taste.

Hat man alle Spieler eingegeben, gelangt man in den Screen, über den man wählen kann, welche Sportarten man spielen möchte. Durch Bewegen des Joysticks vor/zurück stellt man im "Videospieler" unten rechts die Zahl der Sportart ein und drückt auf Feuer. Es erscheint ein nettes animiertes Bild der Sportart im zugehörigen Monitor. Hat man alle gewünschten Sportarten gewählt, so stellt man die "9" ein. Durch Bewegen des Joysticks links/rechts kann noch zwischen "Compete" (Wettkampf) und "Practice" (Training) gewählt werden. Durch Feuerknopfdruck wird der Wettbewerb (oder die Trainingsrunde) mit den eingestellten Optionen gestartet.

Gestaltung[Bearbeiten]


... ein Papagei als Jukebox ...
... die Wahl der Disziplinen ...


Auffallend sind die vielen lustig animierten Sprites in diesem Spiel. Dies beginnt schon bei der Wahl der Nation und Disziplin und auch bei den Sportarten, egal ob bei Gelingen oder Misslingen, meistens findet sich ein komisches Element. Während jeder Sportart gibt es eine andere Melodie. Der Hintergrund ist mit berühmten Städten und Denkmälern gestaltet. Leider fehlt eine speicherbare Rekordliste

Hinweise[Bearbeiten]

Sack Race[Bearbeiten]

Sackhüpfen

(Sackhüpfen, Spiel 1 - Diskette 1)

Das Sackhüpfen findet auf einer Straße in Neapel statt. Zu Beginn sieht man ein paar Häuser und man wird aufgefordert, sich den Gegner auszusuchen. Danach steht man mit seinem Gegner in den Startlöchern und eine weitere Figur steht zwischen den Häusern, um das Startsignal zu geben. Bei Druck auf Feuer kommt ein kleiner Hund vom linken Rand des Bildschirms und die Figur zwischen den Häusern bläst einen Luftballon auf. Wenn dieser zerplatzt geht das Rennen durch die Straßen los.

Steuerung

  • Joystick nach links und rechts = Spieler weiterbewegen - exakter Zeitpunkt ist wichtig!
  • Joystick nach vorne = Spieler wieder auf die Beine stellen, wenn er hinfällt.
  • Joystick nach vorne / Joystick zurück = Kanalschächte auf der Straße vermeiden.
  • Feuerknopf drücken = Springen.

Tipps

  • Nach dem Start den Joystick zuerst nach links
  • Danach hilft evtl. die Vorstellung, dass man abwechselt mit rechts und dann links "abspringt". Das bedeutet, das man NICHT VOR der Landung die jeweils andere Richtung drücken sollte, da das eher zum Sturz führt, als später zu drücken.
  • Ist man langsamer als der Gegner so kommt immer wieder der Hund und zieht einen weiter.
  • Ist einer der beiden Spieler über das Ziel gehüpft, so ist das Rennen beendet, auch wenn der Verlierer noch nicht über der Ziellinie ist.


Pile of Plates[Bearbeiten]

Tellerstapeln

(Tellerstapeln, Spiel 2 - Disk 1)

Das Tellerstapeln findet in Pisa statt. Man steht an der Startlinien vor dem schiefen Turm von Pisa und wählt erst einmal die Menge an Teller aus, die man tragen möchte. Die Maximalanzahl ist 50. Man hat 100 Sekunden Zeit, um den Stapel über die Ziellinie zu tragen. Die Punkte ergeben sich aus der Restzeit und den getragenen Tellern. Man hat nur einen Versuch und kann auch nicht nochmal mit mehr oder weniger Teller versuchen.

Steuerung

  • Joystick nach vorne / Joystick zurück = Tellerzahl verändern am Beginn des Spiels.
  • Feuerknopf drücken = zum Spielbeginn drücken.
  • Joystick nach vorne = schneller laufen.
  • Joystick zurück = langsamer laufen.
  • Joystick nach links / Joystick nach rechts = mit den Armen balancieren.
  • Feuerknopf drücken = ein Teller fällt vom Stapel.


Boot Throwing[Bearbeiten]

Stiefelwerfen

(Stiefelwerfen, Spiel 3 - Disk 1)

Das Stiefelwerfen findet im Kolosseum statt. Der Spieler steht bereits in Startposition bereit. Zuerst wählt man, ob man den Stiefel mit oder ohne Wasser werfen möchte. Dann beginnt man zu werfen, wobei mit einem gelben Balken die Geschwindigkeit angezeigt wird. Man sollte zum richtigen Zeitpunkt abwerfen. Wenn der Stiefel gelandet ist, wird die Weite angezeigt. Man hat 3 Versuche.

Steuerung

  • Joystick nach vorne / Joystick zurück = Stiefel mit oder ohne Wasser wählen.
  • Feuerknopf drücken = Spiel beginnt.
  • Joystick nach links und rechts = Stiefel schwingen, exakter Zeitpunkt ist wichtig!
  • Feuerknopf drücken = Stiefel werfen.

Tipps

  • Zu Beginn den leeren Stiefel wählen, man gelangt damit schneller zu guten Ergebnissen.
  • Nur kurz nach rechts steuern, wenn der Stiefel zwischen den Beinen ist und kurz nach links wenn Stiefel sich über den Kopf befindet.
  • Nach ungefähr vier, fünf Rotationen verliert man an Kraft.


River Jump[Bearbeiten]

Flussspringen

(Flussspringen, Spiel 4 - Disk 1)

Hier hat man 3 Versuche, um über den Fluss zu springen.

Steuerung

  • Feuerknopf drücken = Spieler fängt an zu laufen
  • Joystick nach vorne / Joystick zurück = Winkel der Stange verändern
  • Feuerknopf drücken = Wenn Stange aufrecht im Wasser steht drücken um zu springen.

Tipps

  • Der beste Winkel der Stange ist waagerecht, damit wird die größte Geschwindigkeit erreicht.
  • Dadurch wird sie aber schwerer und leichter fallen gelassen
  • Anfangs Stange tief ziehen, danach immer zwei Sekunden waagerecht halten und dann leicht wieder anheben.
  • Vor dem Absprung die Stange niedrig halten


Pole Climbing[Bearbeiten]

Stangenklettern

(Stangenklettern, Spiel 5 - Disk 2)

Das Stangenklettern findet in Verona statt. Zuerst muss man seinen Gegner auswählen. Im Hintergrund sieht man ein Haus mit einem Balkon. Auf dem Balkon sitzt eine junge Dame mit einer Krone auf. Sobald das Spiel startet, wirft sie mit Herzchen und eine Taube fliegt von links nach rechts durch den Bildschirm. Man muss die Stange hochklettern und die oben stehende Flasche heil nach unten bringen.

Steuerung

  • Joystick nach vorne - Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken - Joystick zurück und Feuerknopf drücken = HOCH-FEUERKNOPF-RUNTER - (der Feuerknopf bleibt niedergedrückt) - Feuerknopf loslassen und dann nochmals drücken, um erneut hochzuklettern.
  • Feuerknopf drücken = Hinunter rutschen verlangsamen.

Tipps

  • Wenn man zu schnell hinunter rutscht kann es passieren, dass man die Flasche verliert, dann fällt diese zu Boden und man hat verloren.
  • Das Spiel hat 3 Runden, wovon die beste Zeit jedes Spielers gezählt wird.


Run up the Wall[Bearbeiten]

Wand hoch laufen

(Eine Wand hoch laufen, Spiel 6 - Disk 2)

Das Hochlaufen einer Wand findet in Venedig statt. Hier muss während dem Laufen ein fallender Hut gefangen und dieser an der Wand angebracht werden. Während die Spielfigur noch ihre Muskeln lockert, fliegt ein Vogel mit einem Hut in der Luft und eine Hund fordert mit "Gebell" und Schwanzwedeln den Start. Irgendwann, während man auf die Wand zu läuft, lässt der Vogel den Hut fallen, den man auffangen muss. Insgesamt hat man 3 Versuche.

Steuerung

  • Joystick nach vorne = Spieler läuft los und wird durch wiederholten Vorziehen schneller.
  • Joystick zurück = Spieler läuft langsamer.
  • Feuerknopf drücken = Hut vom Papagei fangen.
  • Feuerknopf drücken - Joystick nach vorne = nahe der Wand den Feuerknopf drücken dann Joystick nach vor um hoch zu laufen
  • Feuerknopf drücken = den Hut an der Wand anbringen
  • Joystick nach links - Joystick zurück = um wieder sicher auf den Boden zu gelangen

Tipps

  • Der Papagei wird in der Luft 3x stoppen, bevor er den Hut fallen lässt
  • Ein Versuch gelingt nur dann, wenn man den Hut besitzt


Pillow Fight[Bearbeiten]

Kissenschlacht

(Kissenschlacht, Spiel 7 - Disk 2)

Die Kissenschlacht findet ebenfalls in Venedig statt. Man wählt wieder seinen Gegner aus, wonach beide Spieler mit den Beinen auf dem Rand einer Gondel stehen. Mit verschiedenen Angriff- und Abwehrmanöver muss man den Gegner von der Gondel stoßen. Es wird 3 Runden gekämpft.

Steuerung

  • Joystick nach vorne = Verteidigung entfernte Seite.
  • Joystick zurück = Verteidigung nahe Seite.
  • Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken = Angriff entfernte Seite.
  • Joystick zurück und Feuerknopf drücken = Angriff nahe Seite.
  • Joystick nach links / Joystick nach rechts = Verteidigung von oben.
  • Joystick nach links und Feuerknopf drücken / Joystick nach rechts und Feuerknopf drücken = Angriff von oben,


Pogo Stick[Bearbeiten]

Pogo

(Pogo, Spiel 8 - Disk 2)

Bei Pogo Stick muss man mit einem Pogo Stick auf Mauern und Treppen eines verfallenen Gebäudekomplexes hüpfen und Ballons zum Zerplatzen bringen. Man hat 9 Minuten und 59 Sekunden Zeit.

Steuerung

  • Joystick nach vorne = In Blickrichtung bewegen.
  • Joystick zurück = Entgegengesetzte Richtung bewegen.
  • Joystick nach links / * Joystick nach rechts = Veränderung der Richtung.
  • Feuerknopf drücken = Aufstehen und höher springen.


Die Siegerehrung[Bearbeiten]

Am Ende der durchgeführten Sportarten gibt es eine Medaillenaufstellung und Gesamtrangliste. Danach muss man erneut Namen und Länder für ein neues Spiel eingeben. Am Ende eines Übungsspiels werden Sie gefragt, ob Sie es noch einmal versuchen wollen. Bewegen Sie den Joystick vor/zurück um auszuwählen, danach den Feuerknopf um zu bestätigen.

Lösung[Bearbeiten]

Tipps zu den einzelnen Disziplinen sind (falls notwendig) in der jeweiligen Beschreibung enthalten, und daher dort nachzulesen.

Cheats[Bearbeiten]

Cheats sind bei diesem Spiel nicht wirklich sinnvoll...

Kritik[Bearbeiten]

Sledgie: "Ein Multiplayer-Sportspiel mit witzigen ausgefallenen Spielen. Sehr schöne Hintergrundbilder und gute Musik, sowie niedlicher Sprites. Ich vermisse einen Highscore-Saver wie bei Summer Games. Zum Teil finde ich die Bedienung ziemlich schwer. Beim Spiel Pole Climbing habe ich es bis jetzt nicht geschafft zur Stange zu klettern. Ich benutzte allerdings auch die Tastatur, evtl. geht's mit einem Gamepad besser."

FXXS: "Mit der Titelwahl hat Gremlin sich nicht wirklich einen Gefallen getan, denn zum einen spielt alles in Italien und zum anderen drängt sich der Vergleich mit World Games von Epyx umso mehr auf und diesen Vergleich verliert man in Punkto "Spielbarkeit für Ungeübte" eindeutig. Wenn man schon (teilweise) kompliziertere und ungewöhnlichere Bewegungsabläufe vom Spieler abverlangt, sollte man sie in der Anleitung eindeutiger beschreiben, um zu vermeiden, dass sich die damaligen Käufer zu früh gefrustet abwenden. Auf der anderen Seite sind vier bis fünf Disziplinen doch relativ leicht erlernbar, daher halte ich trotz fehlender Rekordspeicherung noch 7 von 10 Punkten für angemessen. (Allerdings nicht als Vollpreisspiel)"

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover

"Cover" von Alternative World Games

Highscore[Bearbeiten]

  1. FXXS - 3/1/0
  2. H.T.W - 1/3/1
  3. mombasajoe - 1/1/0
  4. Werner - 1/0/0
Disziplin
Gold
Silber
Bronze
weitere Plätze
Sackhüpfen
0:44 - FXXS
altWorldSackFX44.png
0:46 - HTW
AlternativeWGHighHtwSackhuepfen.png
0:00 - Name3
Hiscore.gif

4) 0:00 - Name
5) 0:00 - Name
5) 0:00 - Name
7) 0:00 - Name
8) 0:00 - Name

Tellerstapeln
148 - FXXS
altWorldPlatteFX148.png
111 - HTW
AWGHighHtwStapeln.png
000 - Name3
Hiscore.gif

4) 000 - Name
5) 000 - Name
5) 000 - Name
7) 000 - Name
8) 000 - Name

Stiefelwerfen
17.5 - FXXS
altWorldBootFX175.png
17.0 - mombasajoe
Amjawg2.png
15.5 - HTW
AWGHighHtwStiefel.png

4) 00.0 - Name
5) 00.0 - Name
5) 00.0 - Name
7) 00.0 - Name
8) 00.0 - Name

Flussspringen
5.62 - mombasajoe
mjawg1.png
3.12 - FXXS
altWorldRivFX312.png
2.50 - HTW
AWGHighHtwFluss.png

4) 0.00 - Name
5) 0.00 - Name
5) 0.00 - Name
7) 0.00 - Name
8) 0.00 - Name

Stangenklettern
0:20 - HTW
AWGHighHtwKlettern.png
0:00 - Name2
Hiscore.gif
0:00 - Name3
Hiscore.gif

4) 0:00 - Name
5) 0:00 - Name
5) 0:00 - Name
7) 0:00 - Name
8) 0:00 - Name

Wand laufen
000 - Name1
Hiscore.gif
000 - Name2
Hiscore.gif
000 - Name3
Hiscore.gif

4) 000 - Name
5) 000 - Name
5) 000 - Name
7) 000 - Name
8) 000 - Name

Kissenschlacht
183 - Werner
AlternativeWorldGames D7 Highscore Werner.png
000 - Name2
Hiscore.gif
000 - Name3
Hiscore.gif

4) 000 - Name
5) 000 - Name
5) 000 - Name
7) 000 - Name
8) 000 - Name

Pogo Stick
9:32 - FXXS
altWorldSackpogo932.png
000 - Name2
Hiscore.gif
000 - Name3
Hiscore.gif

4) 000 - Name
5) 000 - Name
5) 000 - Name
7) 000 - Name
8) 000 - Name

Weblinks[Bearbeiten]