Rollenspiel

Aus C64-Wiki
(Weitergeleitet von Computer-Rollenspiel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ultima I - The First Age of Darkness (RPG 2D, 1981; umgesetzt für C64 1986).

Dieser Artikel beschreibt das heutzutage beliebte und bekannte Computerspielgenre Rollenspiel, das im Englischen unter Role Playing Game (Abkürzung: RPG) bekannt ist.



Allgemein[Bearbeiten]

Szene aus dem Rollenspiel "Might & Magic: The Secret of the Inner Sanctum" (RPG 3D, 1988).

Bei diesem Genre von Computerspielen schlüpfen die teilnehmenden Spieler zum Spielstart in Rollen, und nehmen so an einer erdachten Welt oder Geschichte teil. Der Verlauf und auch das genaue Ende stehen am Anfang noch nicht fest. Durch verschiedenartige Eigenschaften der Rollen (Charaktere oder Figuren) und deren Aktionen mit- und untereinander nimmt das Rollenspiel den ein oder anderen Verlauf. In der Regel überwacht ein Spielleiter den Verlauf des Spiels anhand von entsprechenden Regelbüchern.

Bei Computerspielen, d. h. Computer-RPGs, steht die grobe Handlung, Geschichte oder Welt fest und die Spielregeln (und viele Gegner) sind entsprechend programmiert. Zu Beginn eines Computer-Rollenspiels wählt der Spieler eine oder mehrere Charaktere (z. B. Ritter, Magier, Hexe, Gauner, Heiler, usw.) aus und bestimmt oftmals deren Starteigenschaften (wie Lebenskraft, Kampfstärke, usw.). Anschließend startet die Geschichte bzw. das Rollenspiel.

Bekannte RPG am C64 sind vor allem die Spielereihen zu Bard's Tale, Ultima, Might & Magic und Wizardry.


Spielablauf[Bearbeiten]

Spielszenen aus "Dragon Wars" (RPG 2D, 1989).

Computer-Rollenspiele laufen im Gegensatz zu normalen Adventures (oft zeitlich abgeschlossene Handlung) in einem großen Zeitraum ab und müssen nicht unbedingt enden, sowie es bei den heutigen Online-Rollenspielen der Fall ist. Dementsprechend lang ist die erfolgreiche Spieldauer eines Rollenspiels, d. h. der Zeitbedarf für ein Rollenspiel ist sehr hoch. Das Erreichen einer bestimmten Endzahl von Punkten hängt von den durchgeführten Handlungen im Rollenspiel ab.
Es empfiehlt sich vor und nach Auseinandersetzen mit Gegnern vorsichtigerweise den Spielstand abzuspeichern, damit bei einer Niederlage oder sogar Tod (das löst oft auch das Spielende aus) weitergespielt werden kann.


Genre-Varianten[Bearbeiten]

Animation aus The Bard's Tale (1985, RPG 3D).

Eine Unterteilung kann z.B. nach der Grafikaufbereitung oder nach hinzugemischten Computerspielgenres getroffen werden:

  • RPG 2D - Die Rollenspielwelt wird als Grafik dargestellt.
  • RPG 3D - Die Grafik der Rollenspielwelt wird aufwendiger, in 3-dimensionaler Ansicht dargestellt.
  • Action-Rollenspiel - Mischung aus Action- und Rollenspiel, wobei auch schnelle Aktionen z. B. beim Kampf gegen Gegner auch wichtig ist!
  • Strategisches Rollenspiel - Hierbei liegt das strategische Denken im Vordergrund.


Weiterhin existieren für Computersysteme folgende Varianten über Netze wie dem Intranet oder Internet:

  • MUD - Multi User Dungeons, hier läuft das Rollenspiel auf einen zentralen Server. Diese haben ihren Ursprung schon in den 1970er Jahren und fanden in den frühen 1990er Jahren eine große Verbreitung und Popularität. Anfangs wurden sie noch über Modems in Mailboxen gespielt, heutzutage sind Internetverbindungen üblich. Allerdings sind die Spielerzahlen seit Jahren rückläufig. Ein echtes MUD wird rein durch Text in einem Telnet-Client dargestellt. Optisch und von der Bedienung her, gleicht es einem Textadventure für mehrere Personen. Wichtig dabei ist ein Kampfsystem und viele verschiedene Rätsel, sogenannte Quests. Die verschiedenen Aktionen geben Punkte, mit denen man das Level seiner Spielfigur erhöhen kann.
  • MMORPG - Massively Multiplayer Online Role-Playing Game.
  • Online-Rollenspiel über das Internet spielbare Rollenspiele.


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Computer-Rollenspiel
WP-W11.png Wikipedia: Multi User Dungeon
WP-W11.png Wikipedia: Massively Multiplayer Online Role-Playing Game