Cromwell House

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cromwell House
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 316
Entwickler Jürgen Römer
Firma Axis Komputerkunst
Verleger Ariolasoft
Release 1985
Plattform(en) Atari XL/XE, C64
Genre Text-Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 1.png
Sprache Sprache:deutsch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.89 Punkte bei 9 Stimmen (Rang 112).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 12. April 2008 - "sehr gut" - 1131 downs


Beschreibung[Bearbeiten]

Titelbild.

Das hat Ihnen gerade noch gefehlt. Sonntagmorgen gegen 12 Uhr erhalten Sie einen Anruf von Mrs. Twaddleby. Sie ist ungemein aufgeregt und berichtet in epischer Breite, dass im Cromwell-House, gegenüber dem ihren in einem ruhigen Stadtteil Oxfords gelegen, etwas Schreckliches passiert sein müsse und sie habe an diesem Morgen einen Schuss gehört, sei dann in Ohnmacht gefallen, erinnere sich deshalb nicht an den genauen Zeitpunkt, werde aber ihr Dienstmädchen fragen und was denn nun passieren solle und deshalb habe sie hier angerufen..... Nachdem Sie das Gespräch unhöflich aber bestimmt unterbrochen haben, benachrichtigen Sie Ihre Dienststelle bei Scotland Yard und machen sich auf den Weg zum Cromwell-House.

Gestaltung[Bearbeiten]

... ein Bild aus dem Spiel.

Ein Krimi-Adventure (nur Text, keine Bilder), mit guten, teilweise witzigen Texten und Gags und einigen kniffligen Rätseln. Nachfolgend zwei Texte aus dem Adventure:

Beispiel einer Raumbeschreibung:
KÜCHE: Ein großer Herd ein wohldimensionierter Kühlschrank ein Arbeitstisch mit notwendigen Küchengeräten und viele Töpfe und Pfannen sind hier zu finden. Die Einrichtung wird ergänzt von einem Hackklotz und einem Spülstein voller schmutzigem Geschirr.
Auf dem Klotz sind Blutflecke zu sehen auf dem abgeschalteten Herd steht ein Topf mit lauwarmen Wasser. Die Literflasche Worcestersauce auf dem Wandregal zeigt uns dass hier alle raffinierten Würzvarianten der englischen Küche gekonnt genutzt wurden.
Eine umfassende Würdigung der englischen Küche findet sich in Asterix bei den Briten (Delta-Verlag 1971). Obelix Die spinnen die... (S.20).

Beispiel einer Aktionsbeschreibung: (nachdem Sie sich an den Alkoholika des Lords vergriffen haben)
Ja das war eine wirklich gute Idee! Die Alkoholika die der Lord hier gesammelt hat sind durchweg vom Allerfeinsten. Nachdem Ihnen der erste Schluck angenehm durch die Kehle gelaufen ist beschließen Sie bei Ihrer Prüfung wirklich gründlich zu sein. Eine gewisse Haltlosigkeit würden Sie sicher weit zurückweisen aber trotzdem trinken Sie weiter. Sie wollen schließlich sicher gehen dass Ihnen (hicks) keins der wichtigen Indizien in diesem Fall (hicks) durch die LLLappen geht. Un überhaup der Alohol tut wirklich ssssag ich Ihnen
Prost! Hicks...
Am Nachmittag gegen sechs Uhr werden Sie von einem Streifenbeamten im Keller gefunden Laut grölend und total blau. Ihrer vorzeitigen und unehrenhaften Entlassung aus dem Dienst steht nun nichts mehr im Wege.

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

  • Wohin Sie bei der Aufklärung dieses Falles gehen wollen, können Sie mit den Anfangsbuchstaben der Himmelsrichtungen eingeben. „n“ steht für Norden „w“ für Westen und so weiter. Nach oben kommen Sie mit dem Befehl „h“ wie hoch, runter geht es mit „r“.
  • Wollen Sie dem Computer befehlen etwas zu tun, muss der Befehl in der Form Substantiv-Verb eingegeben werden. Also etwa „Wein trinken“ oder „Messer nehmen“.
  • Groß- und Kleinschreibung beachten!!
  • In jedem Raum können Sie sich mit dem Befehl „t“ einen (mehr oder weniger) brauchbaren Tipp einholen.
  • Geben sie „a“ ein, sagt Ihnen der Computer, woraus gerade Ihre Ausrüstung besteht.
  • Mit „u“ informiert er Sie über Ihre Umgebung.
  • Einen Spielstand speichern Sie durch Eingabe von „Spielstand aufzeichnen
  • Ein Spielstand ist nur auf einer extra Savedisk speicherbar!! (Ein Spielstand pro Diskette)

Verben[Bearbeiten]

abheben, ablegen, anheben, anzuenden, aufbrechen, auflegen, aufschliessen, aufzeichnen, einstellen, hinstellen. lesen, loeschen, nehmen, oeffnen, riechen, sagen, schliessen, suchen, trinken, untersuchen, vergleichen, verhaften, verschieben, waehlen

Gegenstände[Bearbeiten]

Es gibt ca. 200 Gegenstände im Adventure. Hier einige, die Sie genauer betrachten sollten:
Eine Zeitschrift, ein scharfes Beil, ein Bild der Königin, einen Brief, eine Chauffeursmütze, eine Indian-Queen-Rose, eine Leiche, einen Safeschlüssel, ein Schlüsselbund, einen Werkzeugkasten, ein Wollkostüm, einen Pappkoffer, ein Taschenkalender.

Tipps[Bearbeiten]

  • Wenn das Telefon läutet, muss bei zwei Anrufen abgehoben werden "Hoerer abheben". Es ist egal bei welchen Anrufen, es müssen nur insgesamt zwei sein.
  • Beim ersten Anruf wird Ihnen die Nachbarin ihr Wissen schildern.
  • Beim zweiten Anruf wird die Tel-Nr. bekanntgegeben, die Sie anrufen sollen, wenn Sie glauben den Fall gelöst zu haben.
  • Nach jedem Telefongespräch muss der Hörer wieder aufgelegt werden: "Hoerer auflegen"!!
  • Jeder Gegenstand wird nur 1x benötigt und kann nach dem Benutzen sofort abgelegt werden, z. B.: "Safeschluessel ablegen" nach öffnen des Safes.


Lösung[Bearbeiten]

... das Schlussbild, ja Sie hatten recht, der Mörder war nicht der Gärtner!
  1. Start des Adventures in Park vor der Villa (1)
  2. In Waschküche (36): Schluesselbund nehmen (für Garagentür)
  3. Am Garagenvorplatz (2): Tuer oeffnen
  4. In Garage (4): Werkzeugkasten nehmen (für Zimmer der Haushälterin)
  5. Im Gewächshaus (9): Indian-Queen anheben, Safeschluessel nehmen Schrank oeffnen, Rueckwand oeffnen (verborgener Gang)
  6. Im Gemüsegarten (8): Zaun untersuchen (Fetzen blauer Wollstoff) (fies, denn in der Ortsbeschreibung wird der Zaun nicht aufgeführt)
  7. In Kellertreppe (35): Schrank oeffnen, Tuer oeffnen (verborgener Gang)
  8. In Schlafzimmer von Lord (26): Sessel untersuchen, Taschenkalender lesen (15.06 ist Geburtstag von Lady Miriam, als 1928 die Bäume im Park gepflanzt wurden war Henry Higginbotton 10 Jahre alt, seine Frau ist 19 Jahre jünger, also ist 150637 das Geburtsdatum der Lady und gleichzeitig die Safekombination)
  9. In Bibliothek (14): Bild verschieben, Safe oeffnen, 150637 einstellen
  10. In Treppenhaus 1.Stock (29): Tuer aufbrechen (Zimmer der Haushälterin)
  11. In Zimmer der Haushälterin (20): Wollkostuem untersuchen, Schrank oeffnen, Schrank untersuchen, Waesche untersuchen, Nachtschraenkchen oeffnen, Nachtschraenkchen untersuchen,
  12. In Zimmer des Butlers (22): Zimmerschluessel nehmen (für Gästezimmer)
  13. Im Ankleidezimmer (24): Parfum nehmen, Feuerzeug nehmen
  14. Im Treppenhaus Erdgeschoss (33): Tuer oeffnen
  15. Im Gästezimmer (18): Duft vergleichen
  16. Im Gerümpelspeicher (32): Pappkoffer nehmen, Pappkoffer oeffnen
  17. Im Esszimmer (16): Kerzenleuchter nehmen, Kerzenleuchter anzuenden
  18. Von Kellertreppe (35) durch den Geheimgang durch den Luftschutzkeller (42) und zurück gehen
  19. Im Arbeitszimmer (13): Brief lesen, Gesetzestext lesen, Leiche untersuchen, Pistole untersuchen, Wand untersuchen, Hoerer abheben, 072968637 waehlen, Haushaelterin verhaften
  20. FALL GELÖST
  • Die Zahlen neben den Orten beziehen sich auf die Karte, die in höherer Auflösung auf der C64-Games Webseite erhältlich ist.


Karten

Cromwell House - Map (Teil 1)Cromwell House - Map (Teil 2)
Cromwell House - Map (Teil 1+2)

Cheats[Bearbeiten]

Keine Cheats bekannt.

Kritik[Bearbeiten]

H.T.W: "Ein Textadventure (nur Text, aber viel Text) mit ausführlichsten stilistisch super geschriebenen (da wird man direkt neidisch) Raumbeschreibungen und Tipps, sehr durchdachten Rätseln und vielen versteckten Hinweisen. Man muss also wirklich alles genauestens lesen und sich eine Karte zeichnen um dieses Adventure zu lösen. Dieses Spiel ist Einsteigern in dieses Genre nicht zu empfehlen, da die Frustrationsgrenze sehr schnell erreicht werden kann. Für den fortgeschrittenen Adventurer ist es aber eine Herausforderung für viele durchgrübelte Stunden".

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Dieses Spiel besitzt einen etwas fiesen Kopierschutz, daher sind fast alle Cracks fehlerhaft:
  1. Es wird versucht auf ungeschützten (also beschreibbaren) Disks während dem Spielen auf zufälligen Blöcken Müll zu schreiben. Man spielt also eine Zeit lang und dann hat sich die Diskette selbst zerstört !!
  2. Es wird auf Errorblocks Tr$01-Se$0a, Tr$01-Se$10,Tr$01-Se$14,Tr$02-Se$05 und Tr$02-Se$0f abgefragt.
  • Die Versionen von C64-Games.de wurden durchgespielt und sind fehlerfrei. (HtW)

Emulatoreinstellungen[Bearbeiten]

Vice:
Options - True drive emulation = EIN (angehakt)
Options - Virtual device traps = AUS (nicht angehakt)

CCS64:
True-Drive-Emu = EIN - (Shift+Alt+8 - EmulationMode = NORMAL)

Trivia[Bearbeiten]

Jürgen Römer kam als Redakteur einer Hamburger Fernsehzeitschrift von Berufs wegen (er betreute die Computerecke) in Kontakt mit der Axis-Gemeinschaft, die ein Zusammenschluss von rund 40 meist nebenberuflich tätigen Programmierern (in der Hauptsache Studenten einschlägiger Fachrichtungen) war. Er war kein "typisches" Mitglied der Axis-Gruppe, sondern er programmierte seine Spiele im Alleingang und nahm allenfalls technische Unterstützung in Anspruch. "Cromwell House" war sein erstes Werk und wurde im Gegensatz zu dem Nachfolger noch in BASIC geschrieben und nachfolgend compiliert.

Cover[Bearbeiten]


... Back Cover ...
... Front Cover ...



Highscore[Bearbeiten]

Leider kein Highscore möglich . .

Weblinks[Bearbeiten]


Videos